Questo sito utilizza i cookie per offrire il miglior servizio possibile. Continuando a navigare nel sito si acconsente all'utilizzo dei medesimi.

 
Immagine di un bosco
Immagine dell'Unico e Vero simbolo di Pace
Spiritualità

Vincitori e Perdenti

 

DeutschItaliano
SIEGER UND VERLIERER VINCITORI E PERDENTI
Gar viele Menschen wollen sich immer auf Kosten anderer als Sieger sehen, weshalb sie wild darauf sind, überheblich über andere zu urteilen und Fehler bei ihnen zu finden und zu sehen, die sie an sich selbst auch haben, jedoch zu feige sind, diese sich selbst auch einzugestehen. Molti esseri umani vogliono vedersi sempre come vincitori a spese altrui perché vanno matti nel giudicare presuntuosamente gli altri, trovarne e vederne gli errori che pure loro hanno ma, tuttavia, sono troppo codardi per ammetterlo.
Mit dem aber, dass sie die Fehler nur bei den Mitmenschen sehen und bösartig darüber sprechen und urteilen, glauben sie irrigerweise, dass sie damit gross auftrumpfen und sich selbst in ein besseres Licht stellen könnten. Credono, con questo loro vedere solo gli errori del prossimo, il parlarne ed esprimere giudizi malvagi a riguardo, di ostentare in un certo qual modo la propria superiorità e porsi quindi in una luce migliore.
Wie sie sich dabei aber täuschen und sich ins eigene Fleisch schneiden, das vermögen sie in ihrer Dummheit nicht zu erfassen.  Ma quanto si sbagliano e come si fanno male da soli non riuscendo a comprendere la loro stupidità.  
Nun, Tatsache ist, dass viele Menschen sich durch die Erniedrigung eines andern selbst gross machen und erhöhen wollen, um mehr zu scheinen, als sie wirklich sind. Ora, il fatto è che molti esseri umani si fanno grandi e vogliono elevarsi attraverso l’umiliazione altrui per apparire più di quello che realmente sono.
Ein Besserseinwollen sowie eine Fehllosigkeit werden dadurch demonstriert, indem andern Fehler vorgeworfen werden, obwohl die Vorwerfenden in der Regel selbst genug Dreck am Stecken haben und besser vor der eigenen Türe ihren Schmutz wegwischen würden.   Con ciò viene data prova del proprio voler “esser migliori” come del voler essere “senza macchia”, mentre si rinfacciano gli errori altrui; sebbene l'accusatore stesso, di norma, ne ha fatte di cotte e di crude e preferisce togliersi lo “sporco” davanti al proprio uscio.
Grundsätzlich ist das Fehlervorwerfen zur reinen Erniedrigung des Mitmenschen eine miese und fiese Art, um von andern, die auf diese Machenschaften hereinfallen, anerkannt zu werden.   Rinfacciare gli errori per la pura umiliazione del prossimo è fondamentalmente un modo misero e ripugnante per venir riconosciuti da coloro i quali si lasciano abbindolare da queste macchinazioni.
Und leider ist es tatsächlich so, dass Fieslinge und Mieslinge dieser Art sich gross, stark und erfolgreich wähnen, wenn sie anderen Fehler vorwerfen und sie in Grund und Boden stampfen können. Ed è effettivamente così purtroppo che persone ripugnanti ed odiose si credono grandi, forti e di successo se possono rinfacciare gli errori degli altri calpestandoli.
In ihrer Abartigkeit können sie sich selbst nur dadurch bestätigen, indem sie andere beleidigen, verletzen, lieblos behandeln und erniedrigen. Nella loro anormalità possono confermare sé stessi solo in tal modo, offendendo, ferendo, umiliando e  trattando freddamente gli altri.
Ein Mensch aber, der wirklich gut, friedvoll, in sich frei, harmonisch und ausgeglichen ist, muss sich das nicht durch unfeine und unwürdige Worte und Handlungen selbst bestätigen oder dies durch die Mitmenschen bestätigen lassen. Ma un essere umano che sia realmente buono, sereno, libero dentro di sé, armonioso ed equilibrato non deve autoconfermarsi attraverso parole ed atti sconvenienti ed indegni o far in modo che ciò avvenga attraverso il prossimo.
Ein wahrer Mensch muss seine Menschlichkeit, Ehre, Ehrfurcht und Würde also nicht auf Kosten anderer in Szene setzen. Un vero essere umano non deve mettere in scena la propria umanità, dignità, il proprio onore e profondo rispetto a spese degli altri.
Ist ein Mensch in Abartigkeit darauf angewiesen, anderen Menschen Niederlagen und Erniedrigungen zuzufügen, um sich selbst zu bestätigen und als Gewinner zu sehen, dann kann er niemals ein wahrer und richtiger Sieger sein. Se un essere umano, non libero da questa anormalità, per confermarsi e vedersi come vincente, deve arrecare sconfitta ed umiliazione ad altri esseri umani; allora egli non potrà mai essere un giusto vincitore.
Die Wahrheit ist nämlich die, dass ein solcher Mensch eine absolute Null und von denen abhängig ist, die er in Grund und Boden stampft und als Verlierer sieht. La verità è che un simile essere umano è un'assoluta nullità, dipendete da coloro che egli stesso calpesta e considera dei perdenti.
Gäbe es für solche scheinbare Gewinner und Sieger keine Mitmenschen, die sie irrtümlich als Verlierer betrachten können, dann könnten sie sich auch nicht als Sieger wähnen. Se per tali pseudo vincenti e vincitori non ci fosse alcun prossimo da poter erroneamente considerare come perdente, allora essi stessi non potrebbero neppure considerarsi come vincitori.
Sieger sein gegenüber einem Verlierer ist aber nicht mehr als ein irrer Wahn, der sich in kranken Gehirnen bildet, weil ein wahrer Sieger die Grösse besitzt, für seinen Sieg keinen Verlierer zu benötigen. Essere vincenti nei confronti di un perdente  non è altro che un’errata illusione formatasi in un cervello malato poiché un vero vincitore possiede la grandezza di non aver bisogno di alcun perdente per la propria vittoria.
Also ist ein wirklicher Sieger ein Mensch, der keinen andern Menschen als Verlierer braucht, um selbst als Sieger hervorzugehen. Un vero vincitore è dunque un essere umano che non necessita di altri esseri umani come perdenti per risultare come vincitore.
Ein wirklicher Sieger braucht nur sich selbst, seine eigene Kraft und Energie, seine Intelligenz, seine Gedanken und Gefühle, seine wahre Liebe, die innere Freiheit und Harmonie sowie seine Ausgeglichenheit und seinen wirklichen Frieden in sich selbst sowie in bezug seiner ganzen Umwelt. Un vero vincitore necessita solo di se stesso, della propria forza ed energia, della sua intelligenza, dei suoi pensieri e sentimenti, del suo vero amore, della sua libertà interiore e della sua armonia, così come del suo proprio equilibrio e della sua effettiva pace interiore in relazione a tutto l'ambiente circostante. 
Ein Mensch, der durch all die guten Werte einen Sieg gegen und über sich selbst erringt, hat es niemals nötig, gegen Mitmenschen anzugehen, gegen sie zu kämpfen, sie zu benachteiligen, zu beleidigen und zu erniedrigen.   Un essere umano, che attraverso i buoni valori consegue una vittoria contro e sopra se stesso, non avrà mai bisogno di attaccare il prossimo, di lottare contro di lui, di svantaggiarlo, di offenderlo e di umiliarlo.
Und für einen Menschen, der ein wirklicher Sieger in diesem Sinne ist, besteht niemals eine Notwendigkeit, sich gegen verbale, verleumderische und lügnerische Angriffe angriffiger Mitmenschen in Verteidigung bringen zu müssen. E per un essere umano che in tal senso si definisca un vero vincitore, non ci sarà mai la necessità di doversi difendere contro attacchi verbali, calunniosi, bugiardi e aggressivi da parte del prossimo.
Das ist keine Hilflosigkeit, sondern der Weg der reinen Vernunft und Liebe, denn niemals soll ein Bedürfnis der Rache und Vergeltung entstehen, denn diese Unwerte erzeugen wiederum Böses, Rache und Vergeltung. Also sollen aber auch Angst, Wut und Zorn sowie Selbstmitleid vermieden werden, denn diese führen nicht zum Sieg, sondern zum Verlieren.   Questa non è impotenza, bensì la via della pura ragione e dell'amore perché non dovranno mai sorgere desideri di vendetta e di rivalsa in quanto questi disvalori genereranno ulteriore malvagità, rivalsa e vendetta. Anche la paura, il furore e la collera come l'autocommiserazione andrebbero evitati, poiché questi non conducono alla vittoria, ma alla sconfitta.
Ein Sieg kann ohne Kampf gewonnen werden, folglich es auch keinen Verlierer gibt. Una vittoria può esser conseguita senza battaglia e di conseguenza anche senza perdenti. 
Ein Angreifer kann niemals ein Sieger sein, denn durch seinen Angriff schadet er sich selbst derart, dass er in jedem Fall immer der Verlierer bleibt, weil er von seiner eigenen Aggression besiegt wird, wodurch ein Erringen eines Sieges unmöglich wird. Un aggressore non potrà mai essere un vincente perché attraverso il proprio attacco danneggerà se stesso così da risultare sempre e comunque un perdente giacché egli si farà vincere dalla propria stessa aggressione per mezzo della quale gli risulterà impossibile il conseguimento di una vittoria.
Ein wahrer Sieger besiegt seine Angst, seine Wut, seinen Zorn, seine bösen Gedanken und Gefühle sowie seine Emotionen und alle Bedürfnisse nach Rache oder Vergeltung. Un vero vincitore vince la propria paura, il proprio furore, la propria collera, i propri pensieri e sentimenti malvagi, così come le proprie emozioni e tutti i desideri di vendetta o di rivalsa.
Daraus entstehen weder Schuld noch Sühne, denn wenn kein Widerstand gegeben ist, kann auch kein Angriff erfolgen. Da questo non ne consegue né colpa né peccato, poiché se non viene esercitata alcuna resistenza, non potrà risultarne alcun attacco.
Das ist die Form dessen, dass ein Sieg errungen wird, ohne dass eine Kampfhandlung damit verbunden ist.   Questo è il modo in cui viene conseguita una vittoria, senza che vi sia collegato un atto di violenza.
Und diese Weise des Siegens ohne Verlierer ist in jeder Beziehung des Alltags anwendbar, wenn die Dinge nicht in Handgreiflichkeiten ausarten, denen unter Umständen eine ebenso handgreifliche Gegenwehr entgegengesetzt werden muss, wobei es dann wahrheitlich auch nur Verlierer und keine wahren Sieger gibt, weil körperliche Schäden usw. beidseitig sind. E questo tipo di vittoria senza perdenti è applicabile in ogni rapporto della vita quotidiana se le cose non degenerano in rissa. In questo caso deve venir esercitata, sotto determinate circostanze, una difesa altrettanto concreta per cui ci saranno in verità solo perdenti e nessun vero vincitore in quanto ne risulteranno danni fisici da entrambe le parti.
Die Sprache soll aber nicht davon sein, sondern vom Siegen und Verlieren im allgemeinen Umgang der Menschen miteinander, wobei leider Kämpfe ausgeführt werden, die keine Sieger, sondern nur Verlierer bringen. Non si dovrebbe parlare di questo, bensì della vittoria e della perdita nei rapporti generali fra esseri umani ove si conducono purtroppo battaglie che non portano ad alcun vincitore ma solo a perdenti.
Sei dies nun in der Familie zwischen Mann und Frau, zwischen den Eltern und Kindern, zwischen den Geschwistern und den Verwandten oder am Arbeitsplatz, in der Firma zwischen Vorgesetzen und Untergebenen, in der Schule zwischen den Schülern und den Lehrkräften, im Militär zwischen den Oberen und den Soldaten usw., oder sei es in der Werbung um allerlei Produkte. Si tratti di rapporti in famiglia fra uomo e donna, fra genitori e bambini, fra fratelli e/o sorelle e parenti o nel posto di lavoro, nell'azienda tra superiori e dipendenti, nella scuola tra scolari ed insegnanti, nei militari fra superiori e soldati etc., o nella pubblicità per ogni sorta di prodotto.
Doch nicht genug damit, denn dauernde Kämpfe finden auch statt zwischen den Regierungen, Behörden und den Bürgern, zwischen den Moralisten, Religionisten, Sektierern und den Gläubigen, wie aber auch zwischen den Ärzten und den Patienten, den Chefs und den Lohnnehmern usw. Ma tutto ciò non basta, poiché hanno luogo lotte permanenti anche tra i governi, tra le autorità e i cittadini, tra i moralisti, i religiosi, i settari e i fedeli, così come anche fra dottori e pazienti, capi e dipendenti, ecc.
Diese Kämpfe finden tagtäglich statt, und es sind Angriffe, die Stunde um Stunde auf den Menschen einwirken und sich wie heftig niederprasselnde Gewitter mit Blitz und Donner auswirken. Queste battaglie hanno luogo giornalmente e si tratta di attacchi che ora dopo ora, agiscono e influiscono nell’essere umano come il violento scroscio di un temporale con fulmini e tempeste.
Tatsächlich kämpfen die Menschen täglich wie die Irren, um sich zu verteidigen, um ihr Recht einzufordern, um einigermassen menschenwürdig behandelt zu werden und leben zu können. Effettivamente gli esseri umani combattono giorno dopo giorno come dei pazzi per difendersi, per esigere i loro diritti, per venir trattati in modo degno e per poter vivere.
Es wird gekämpft um das Geld, um die Ehre und Würde, und es wird gekämpft um den Besitz, um die Liebe, um den verletzten Stolz, um den Ruf und um sehr viele andere Dinge. Si combatte per il denaro, per l’onore e per la dignità e si combatte per il possesso, per l’amore, per l’orgoglio ferito, per la fama e per moltissime altre cose.
So kämpfen die Menschen Tag um Tag – wofür es auch immer sein mag. Così, per un motivo o per un altro, qualunque esso sia, gli esseri umani combattono giorno dopo giorno. 
Sie kämpfen und kämpfen, mühen sich ab und verausgaben sich mit ihren Kräften, Energien, Fähigkeiten und Möglichkeiten, jedoch ohne dass sie die geringste Chance haben, einen wirklichen Sieg erringen zu können. Essi lottano e lottano, si affaticano e si prodigano con le loro forze, le loro energie, le loro capacità e possibilità, senza aver tuttavia la più piccola chance di poter conseguire un’effettiva vittoria.
Sie kämpfen um Dinge, denen sie grosse Bedeutung zumessen und von denen sie glauben, dass sie ohne diese nicht leben könnten. Lottano su cose a cui attribuiscono grande importanza e senza le quali ritengono di non poter vivere.
Das aber macht sie angreifbar, weil es immer jemanden gibt und geben wird, der oder die anderer Ansicht ist und angriffig wird, um die Angegriffenen gefügig zu machen, um sie für die eigenen Zwecke missbrauchen zu können, sei es nun durch arbeitsmässige, finanzielle oder sexuelle Ausbeutung, durch Vergewaltigung, zum Meineid oder sonstwie zur Ausnutzung. Ma ciò li rende attaccabili poiché c'è, e sempre ci sarà, qualcun altro di diverso parere che diverrà aggressivo per poter rendere docili gli aggrediti e per poterli sfruttare per i propri scopi, si tratti di interessi relativi al lavoro, allo sfruttamento finanziario o sessuale tramite la violenza ai fini dello spergiuro o dello sfruttamento in generale.
Und das Traurige bei der Sache ist, dass sich der Mensch diesen ewigen Kämpfen stellen muss, ob er nun will oder nicht. E la cosa triste di tutto ciò è che l'essere umano deve sempre calarsi in queste eterne battaglie, che lo voglia o meno.

Das ewige Kämpfen des Menschen im vorgenannten Sinn bringt ihm im Lauf seines Lebens keine wertvolle Veränderung, aus der Liebe, innerer Frieden und innere Freiheit, Harmonie und Ausgeglichenheit entstehen könnte. Nel cammino della vita l’eterno lottare dell’essere umano nel succitato senso non porta ad alcun valido cambiamento da cui possa nascere amore, pace e libertà interiore, armonia ed equilibrio.
Und auch seit alters her haben diese Kämpfe dem Menschen keinen wahren und wertvollen Fortschritt gebracht. Ed è inoltre da tempi immemori che queste battaglie non hanno mai portato all'uomo alcun vero e valido progresso.

Die Menschen sind ob diesen Kämpfen nicht glücklich geworden und haben dadurch auch keinen wahrlichen Fortschritt erzeugt, geschweige denn, dass eine wertvolle Evolution daraus hervorgegangen wäre.  A causa di queste lotte gli esseri umani non sono diventati felici e non hanno generato alcun vero progresso per non parlare poi di aver dato via ad una possibile e valida evoluzione.
Durch diese Kämpfe sind seit Menschengedenken stets nur Gegner und Gegner aufeinandergetroffen, Menschen, die einander auf irgendwelche Art und Weise aggressiv begegneten und die beidseitig zu Verlierern wurden. In queste battaglie si sono affrontati da tempo immemore avversari su avversari, persone che si sono fronteggiate in qualche modo aggressivamente per risultarne poi entrambi perdenti.
Wird für die Opfer von Willkür von Despoten, gegen den Hunger der Notleidenden oder für Erdbeben- und Überschwemmungsopfer usw. zu Spenden aufgerufen, dann wird sofort eine Mitleidsschlacht in Gang gebracht, wobei Millionen gespendet werden. Si fa appello a donazioni per le vittime dell’arbitrio dei despoti, contro la fame dei bisognosi o per le vittime dei terremoti e delle inondazioni ecc. Ecco che immediatamente viene messa in moto una battaglia per la compassione, con la quale vengono donati milioni.
Gespendet wird aber in der Regel nur, damit die Wohlhabenden und Reichen einerseits ihre ‹Pflicht am Mitmenschen› öffentlich aufzeigen und ihr in scheinender Form nachkommen können, und andererseits um sich von ihren Schuldgefühlen gegenüber den Ärmeren und den Nichtshabenden zu befreien. Vengono però di regola elargite donazioni da parte dei benestanti e dei ricchi solo per mostrare apertamente da un lato il loro “dovere nei confronti del prossimo” e potersi conformare in forma apparente, dall'altro per potersi liberare dai sensi di colpa nei confronti dei più poveri e dei non abbienti.
In Wahrheit gesehen also nur eine Scheinheiligkeit, um sich als Wohltäter und Sieger zu sehen über jene, welche als Notleidende Verlierer der Gesellschaft und der Menschheit sind.  In verità si tratta solo di ipocrisia per vedersi come benefattori e vincenti al di sopra di quei perdenti bisognosi nella società e nell'umanità.
Es ist das eine Form eines Weltenbrandes, die effectiv nur Verlierer kennt, denn jeder gespendete Pfennig aus falschem Mitleid und aus Schuldgefühlen heraus ist ein Pfennig zum Verlust der eigenen Würde und Ehre, wodurch die Spender sich selbst zu Verlierern gegenüber den Verlierern machen und dies durch ihre Spende auch bezeugen. Questa è una forma di incendio globale che vede a tutti gli effetti solo perdenti in quanto ogni centesimo speso per la propria falsa compassione e a causa dei propri sentimenti di colpa, è un centesimo speso per la perdita della propria dignità e del proprio onore tramite cui il donatore rende sé stesso un perdente nei confronti dei perdenti e tutto ciò è testimoniato dalle donazioni.
Das ganz im Gegensatz zu wahren Menschen, denen die Hilfsbereitschaft für die notleidenden Mitmenschen eine tägliche und natürliche Pflicht ist, die sie aus Liebe und wahrer Menschlichkeit aus eigener Initiative und aus eigenem Ermessen ohne Aufruf und Aufforderung erfüllen. Ciò si pone in netto contrasto con i veri esseri umani la cui disponibilità ad aiutare il prossimo bisognoso è un dovere naturale giornaliero da adempiere a partire dall'amore e dalla vera umanità, dalla propria iniziativa e dal proprio giudizio senza incitamenti ed esortazioni.
Ist gegensätzlich für die durch Bettelei aufgerufenen und zur Kasse gebetenen Spender und Spenderinnen dann die Mitleidsschlacht vorbei und im Gedächtnis der Menschen versickert, dann wird kein Gedanke mehr an die Notleidenden verschwendet – wozu auch, denn die Bedürftigen und Notleidenden sind ja nur Verlierer, denen gegenüber sich die ‹noblen› Spender als glorreiche Sieger sehen. Al contrario invece, se nella memoria dei donatori e delle donatrici ai quali si sono richieste somme di denaro tramite l'accattonaggio si è spenta la “battaglia per la compassione”, allora non verrà speso neanche più un solo pensiero per i bisognosi e proprio per questo gli indigenti e i bisognosi saranno solo perdenti nei confronti dei “nobili” donatori che invece si vedranno come gloriosi vincitori.
 Doch welch zweifelhafter Sieg ist das!  Ma che vittoria dubbiosa è questa!
Tatsächlich darben die Notleidenden weiterhin, doch werden sie geflissentlich vergessen, denn mit dem Spenden der Mitleidspfennige wurde der Schuldigkeit Genüge getan, sollen doch die Spendenempfänger mit ihren falschen Hoffnungen selbst zurechtkommen. In realtà i bisognosi continueranno a vivere di stenti e verranno intenzionalmente dimenticati poiché, con le donazioni degli “spiccioli di compassione”, viene soddisfatto a sufficienza il proprio senso del dovere mentre i destinatari delle donazioni dovrebbero farcela con le loro stesse false speranze.
Und wie ist es doch – da werden grosse Spenden für Notleidende gesammelt, die dann von den Hilfsorganisationen zu grossen Teilen als Umtriebskosten usw. selbst eingeheimst werden. E come potrebbe esser altrimenti dato che quando si raccolgono grandi somme di denaro per i bisognosi queste vengono poi in gran parte utilizzate dalle stesse organizzazioni umanitarie per il finanziamento dei loro costi di struttura, ecc.
Immer und immer wieder wird vorgegeben, für den Frieden in der Welt zu kämpfen, Liebe und Harmonie in der Familie und unter den Menschen zu schaffen, um die wirkliche Freiheit der Menschheit besorgt zu sein.  Si da continuamente a intendere di lottare per la pace nel mondo, per l'edificazione dell’amore e dell’armonia nella famiglia e fra gli esseri umani e si da ad intendere di esser preoccupati per la vera libertà dell'umanità.
Dafür werden Aufrufe gemacht, die Millionen kosten, und dafür wird in Massen und in kilometerlangen Menschenschlangen demonstriert – in den Händen brennende Kerzen haltend, um Lichterketten zu bilden, die Liebe, Harmonie, Frieden und Freiheit verkörpern sollen. Perciò, pagando milioni, vengono fatti appelli e, a tal fine, si manifesta in massa in file umane chilometriche con fiaccole accese in mano formando catene di luce personificando l’amore, l’armonia, la pace e la libertà.
Die Kleider und Gesichter der Menschen sind dabei bemalt – mit der Todesrune und dem Symbol des Todes, anstatt mit dem wahren Symbol des Friedens. Persino gli abiti ed i volti degli esseri umani sono dipinti con la runa ed il simbolo della morte invece del vero simbolo della pace.
Die Menschen sind diesbezüglich irregeleitet, weil irgendwelche Verrückte die Todesrune als Friedenssymbol umfunktioniert haben wollen, damit jedoch Tod, Verderben und Zerstörung heraufbeschwören.

Gli esseri umani sono in tal modo tratti in errore perché qualche pazzo ha voluto trasformare la runa della morte nel simbolo della pace evocando in tal modo morte, rovina e distruzione.
Und was kommt bei diesem ganzen Theater heraus? E cosa ne risulta da tutto questo teatro?
Nichts Gutes, denn nicht selten geraten sich die Streiter für Liebe, Frieden, Freiheit und Harmonie gegenseitig in die Haare und schlagen sich die Schädel ein, kommen mit der Obrigkeit und mit den Sicherheitskräften in Konflikt, und schon ist das Blutvergiessen in vollem Gange.  Nulla di buono, poiché non è raro che coloro che si battono per l'amore, per la pace, per la libertà e per l'armonia finiscano per prendersi per i capelli e a spaccarsi la testa l'un l'altro entrando in conflitto con le autorità e le forze di sicurezza, tanto che lo spargimento di sangue sta già avendo luogo.
 Wo bleiben da die Sieger?  Ma dove stanno allora i vincitori?
Tatsächlich gibt es auch da auf beiden Seiten nurVerlierer – Verwundete, Geschlagene, Bespiene, Geschundene, Beschimpfte, Geprügelte, Gedemütigte und gar Tote. In realtà anche qui, in entrambi i lati, ci sono solo perdenti, feriti, battuti, presi a sputi, maltrattati, offesi, picchiati e persino uccisi.
Und natürlich schreit alles nach Rache und Vergeltung. E naturalmente tutti gridano vendetta e rivalsa.
Werden die Religionen und Sekten betrachtet, dann offenbart die erschreckende Wahrheit, dass im Namen Gottes, der Liebe, Weisheit und der Nächstenliebe mehr Menschen gefoltert, massakriert und ermordet wurden, als das unter Dschingis Khan, Attila oder irgendwelchen anderen Kriegsverbrechern geschehen ist. Se si osservano le religioni e le sette si rivela dunque la spaventosa verità che, in nome di dio, in nome dell’amore, della saggezza e dell’amore verso il prossimo sono stati torturati, massacrati e assassinati più esseri umani di quanto sia successo sotto a Gengis Khan, Attila o a qualunque altro criminale di guerra.
Auch Kreaturen der Neuzeit wie Adolf Hitler, Josef Stalin, Saddam Husain, Radovan Karadzic, George Walker Bush, Ariel Sharon, Jassir Arafat, Slobodan Milosevic, Nicolae Ceausescu und andere völkermörderische Konsorten sind und waren wahre Waisenkinder dagegen. Anche creature della nuova era come Adolf Hitler, Josef Stalin, Saddam Hussein, Radovan Karadzic, Gorge Walker Bush, Ariel Sharon, Yasser Arafat, Slobodan Milosevic, Nicolae Ceausescu ed altri compagni di genocidi sono e sono stati dei veri apprendisti a confronto.
Auch sie waren und sind in Wahrheit keine Sieger, sondern nur ärmliche und dazu verkommene, würdelose und ehrlose Verlierer, die jeder Menschlichkeit entbehrten und entbehren. Anche loro in verità non erano e non sono vincitori, bensì soltanto miseri perdenti degradati, privi di dignità e onore, che rinunciarono e rinunciano ad ogni forma di umanità.
Wohin der Erdenmensch blickt, findet er nichts oder nur sehr selten etwas, das einem wahren Sieg gleichkommt. Ovunque l’essere umano della Terra rivolga il proprio sguardo, mai o solo molto di rado, trova qualcosa che corrisponda ad una vera vittoria.
Mit Sekten und Religionen, mit Krieg, Todesstrafe, Hass, Rache und Vergeltung sowie mit dauernden Kämpfen um Macht, Hab und Gut, um Reichtum, Profit, Übervorteilung, Ruhm, Image und Besitz usw. ist noch niemals eine bessere Welt und Menschheit geschaffen worden, und das wird auch in Zukunft nicht der Fall sein, wenn sich der Mensch nicht grundlegend zum Besseren und Positiven ändert. Con sette e religioni, con la guerra, la pena di morte, l'odio, la vendetta e la rivalsa, così come con le continue battaglie per il potere, per gli averi, per la ricchezza, per il profitto, per l'imbroglio, per la fama, per l'immagine ed il possesso ecc. non si sono mai stati creati né un mondo e nemmeno un'umanità migliori. E non lo sarà nemmeno in futuro se l'essere umano non si cambierà radicalmente in meglio ed in positivo.
Und folgt er nicht dem Weg des Besseren und Positiven, dann wird er niemals zum Sieger werden, sondern stets ein Verlierer bleiben, der von Hass und Unrast sowie von Ungerechtigkeit, Unterdrückung, Ausbeutung, Versklavung und Unmenschlichkeit beherrscht wird, wie das schon seit alters her der Fall ist. Se non segue la via del miglioramento e di ciò che è positivo, allora egli non diverrà mai un vincente ma rimarrà un continuo perdente, dominato dall'odio, dall'irrequietezza così come dall'ingiustizia, dalla sottomissione, dallo sfruttamento, dalla schiavitù e dalla disumanità, come lo è già da tempo immemorabile.
Seit jeher hat der Erdenmensch nach Liebe, Frieden, Harmonie, Gerechtigkeit, Recht und Freiheit geschrien, dafür Blut vergossen, Hass gesät, gemordet und zerstört, doch niemals ist er in diesen Dingen zum Sieger, sondern stets nur zum Verlierer geworden. Da sempre l'essere umano della Terra ha reclamato a gran voce l'amore, la pace, l'armonia, la giustizia, il diritto e la libertà ed è stato versato sangue per questo, è stato disseminato odio, si è assassinato e distrutto, tuttavia non si è mai stati vincenti in tutto questo ma dei continui perdenti.
Statt die hohen Werte der Liebe, Harmonie, Freiheit und des Friedens zu erschaffen, hat er im Laufe der Zeit in seinem Kampfwahn, in seinem Hass, seiner Rachsucht und in seinem Vergeltungs- und Eroberungsdrang sowie in seiner Selbstherrlichkeit und Geltungssucht nur Dinge erfunden und geschaffen, die zum blutigen Kampf dienten und weiterhin dienen. Invece di creare gli alti valori dell’amore, dell’armonia, della libertà e della pace, nella sua follia bellica egli, nel corso del tempo, nel suo odio, nella sua brama di vendetta, nella sua rivalsa e nel suo impulso alla conquista, così come nella sua autocrazia e smania di mettersi in luce, ha creato e trovato solo cose che servono e sono servite per guerre sanguinose.
So hat er ungeheure tödliche Waffen erfunden und angesammelt; Massenvernichtungswaffen, die in ihren Auswirkungen alles übertreffen, was die Natur an Katastrophen hervorzubringen vermag. Così egli ha scoperto ed ammassato armi mostruose e mortali; armi di distruzione di massa che nel loro utilizzo superano tutto ciò che la natura con le catastrofi possa causare.
Mit all den verschiedenartigsten und unzähligen Waffen und Waffensystemen ist es dem Erdenmenschen möglich geworden, sich selbst als Menschheit tausendmal zu vernichten und die Heimatwelt Erde völlig zu zerstören. Con tutte le diverse ed innumerevoli armi e armamenti, è diventato possibile per l’essere umano della Terra distruggere totalmente migliaia di volte se stesso ovvero l'umanità così come la propria casa : la Terra.
Damit hat sich der Mensch ein andermal nicht zum Sieger, sondern zum Verlierer gemacht.  Con questo l’essere umano si è reso un’altra volta non un vincitore, bensì un perdente.
Noch sehr viel Bösartiges und äusserst Negatives könnte aufgezählt werden, das den Erdenmenschen nicht zum Sieger, sondern zum Verlierer macht, doch würde das wohl nicht dazu führen, dass er sich zum Besseren ändert. Si potrebbero elencare ancore moltissime cose malvagie ed estremamente negative che  rendono l’essere umano non un vincitore bensì un perdente. Questo non condurrebbe tuttavia a farlo cambiare in meglio.
Und tatsächlich ist es so, dass jeder Mensch, der diese Wahrheiten offen kundtut, verfemt, geschunden, belächelt, bedroht, geschlagen, als Weltverbesserer geflucht und womöglich vor Gericht zitiert, mit dem Tod bedroht oder gar tatsächlich ermordet wird, um ihn zum Schweigen zu bringen. Ed è proprio così: ognuno che annunci apertamente queste verità viene bandito, tormentato, deriso, minacciato, picchiato, maledetto come riformatore del mondo e trascinato possibilmente in tribunale. Egli viene inoltre minacciato di morte o persino assassinato per indurlo al silenzio.
So verliert mancher weitsichtige Mensch den Mut, die Wahrheit offen hinauszuschreien, obwohl er das ganze Elend sieht und richtig beurteilt. Così alcuni esseri umani lungimiranti, nonostante vedano tutta la miseria e la giudichino correttamente, perdono il coraggio di gridare apertamente la verità.
Nichtsdestoweniger ist es schon längst an der Zeit, das ganze bösartige und negative Kämpfen der irdischen Menschheit von Grund auf in Frage zu stellen, die Wahrheit offen und laut in die Welt hinauszubrüllen, dass selbst die Tauben es hören können. Ciononostante, è ora già da molto tempo di mettere in discussione tutte le lotte negative e malvagie  dell’umanità terrestre a partire dalle loro fondamenta, di urlare apertamente e con forza la verità al mondo cosicché perfino i sordi la possano sentire.
Und niemals war seit Menschengedenken alles so dringend, die Erdlinge aus ihrer Lethargie aufzurütteln, wie das in der heutigen Zeit erforderlich und notwendig geworden ist. E a memoria d'uomo non è mai stato così urgente  e necessario come lo è al giorno d'oggi scuotere e svegliare gli esseri umani della Terra dal loro letargo.
Es ist an der Zeit, dass jeder einzelne sein Leben in wahrheitlicher und schöpferisch-natürlicher Weise in die eigenen Hände nimmt, um es wertvoll zu führen und den Alltag richtig zu gestalten – ohne bösartige Kämpfe, die nur Schaden, jedoch keinen Erfolg bringen und den Menschen nicht zum wahren Sieger, sondern zum effectiven und bitteren Verlierer machen. E’ tempo che ognuno prenda in mano la propria vita in maniera veritiera e natural-creazionale per condurla valorosamente e plasmare la propria quotidianità in maniera retta, senza lotte malvagie che arrecano solo danni, che non portano alcun successo e che non rendono l’essere umano un vero vincitore, bensì un effettivo ed amaro perdente.
Ohne ständigen Kampf zu leben will gelernt sein, das ist nicht zu bestreiten, und es ist mit der richtigen Einstellung und mit dem Verstehen des Lebens auch tatsächlich möglich, jedem Kampf aus dem Weg zu gehen.   Non va negato che si deve voler imparare a vivere senza lotta perenne. Ed è realmente possibile poter sgombrare ogni lotta dalla propria vita grazie alla giusta impostazione (N.d.T. visione) e comprensione della vita stessa.
Natürlich, in Würde, Ehre und Ehrfurcht, in Liebe, in innerem Frieden und innerer Freiheit sowie in Harmonie und Ausgeglichenheit zu leben stellt für den Menschen tatsächlich ein grosses Wagnis dar – doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Vivere nella dignità, nell’onore e nel profondo rispetto, nell’amore, nella pace e nella libertà interiore così come in armonia e in equilibrio rappresenta naturalmente  per l’essere umano davvero una grande impresa, tuttavia, chi non risica non rosica.
Wird das Wagnis aber eingegangen, dann kann sich zumindest für den einzelnen, wenn nicht gar für ganze Familien und Gruppierungen das ganze Leben völlig verändern, und zwar in einem Rahmen des Guten, des Positiven und des Fortschritts sowie der Evolution. Ciononostante se ci si assume tale rischi, allora almeno per il singolo se non per intere famiglie o gruppi di persone, la vita può mutare totalmente ovvero in un contesto di bontà, di positività, di progresso e di evoluzione.
Dadurch ergibt sich dann auch die Möglichkeit, dass der Mensch endlich zu dem wird, was er wahrheitlich in seinem inneren Wesen ist, das er nach aussen aber verdrängt und verfälscht.   Da ciò risulta anche possibile che l'essere umano diventi in fine ciò che egli veramente è nella sua essenza interiore, essenza che egli però esteriormente soppianta e falsifica.
Und wird diese Möglichkeit erfasst und zur Kenntnis genommen, dann wächst auch die Erkenntnis, dass das bisherige Dasein nur damit zugebracht wurde, einen sinnlosen Kampf darum zu führen, um ein ganz anderer Mensch zu sein, als dieser dem ureigensten inneren Wesen entspricht.  E se si comprende questa possibilità e se ne prende atto,  allora crescerà anche il riconoscimento del fatto che l'esistenza vissuta fino a questo momento è stata condotta solo per portare avanti una lotta insensata, una lotta per essere una persona totalmente diversa di quanto si é nel proprio sé interiore.
Will der Mensch wirklich siegen und das Verlieren in die Vergessenheit schicken, dann muss er eine elitäre Bewusstseinshaltung entwickeln und eine Verhaltensstrategie an den Tag legen, die ihn frei vom unsinnigen Kämpfen machen, das nur dazu dient, selbst gross sein zu wollen, alles für sich zu beschlagnahmen, über den Mitmenschen stehen zu wollen, Macht über andere ausüben zu können, wohlhabend, reich, berühmt oder Chef zu sein usw. Se l'essere umano vuole realmente vincere e confinare la sconfitta nell'oblio, dovrà allora sviluppare un portamento privilegiato della consapevolezza e mostrare una strategia di comportamento che la renda libera da lotte insensate utili solo a voler porsi al di sopra del prossimo, a poter esercitare il proprio potere su di esso, a vivere nell'agiatezza, nell'essere ricchi, famosi, nell'essere capi, ecc.
Die Haltung und Strategie sowie die Einsicht müssen auch darauf ausgerichtet sein, endlich nur noch für den eigenen Fortschritt und evolutiven Lebenskampf in anständiger, ehrenvoller und würdiger Weise zu fechten. La condotta e la strategia così come il discernimento devono esser infine anche orientati a combattere per il proprio progresso, per la lotta evolutiva per la vita in maniera continuativa, onorevole e degna.
Es muss ein Ende haben, sinnlos für andere ungerechte Kämpfe auszufechten, aus böser Angst davor, selbst die Verantwortung für das eigene Leben, alle eigenen Gedanken und Gefühle sowie für die eigenen Handlungen zu übernehmen. Deve cessare il combattere ingiustamente battaglie insensate per gli altri per la paura malvagia di prendersi la responsabilità per la propria vita, per i propri pensieri e sentimenti così come per le proprie azioni. 
Ein Ende muss auch darin sein, dass Angst die Verantwortung für einen eigenen und reellen Sieg weiterhin unterdrücken kann, um aus der Mühle des ständigen Verlierens hinauszugelangen. Deve anche cessare il fatto che la paura possa ulteriormente reprimere la responsabilità per una propria e onesta vittoria per potersi liberare dal meccanismo della perenne sconfitta.
Alles klingt zwar leicht und selbstverständlich, doch das ist es wahrheitlich nicht, denn erst müssen eine entsprechende Motivation und Strategie erarbeitet werden, und vorausgesetzt in erster Linie das Begreifen, worum es beim Ganzen überhaupt geht. Tutto suona certamente facile e comprensibilissimo, tuttavia in realtà non è così poiché, come prima cosa, vanno elaborate una motivazione e una strategia adeguate supposto che in primo luogo si abbia soprattutto la comprensione dell'intera faccenda.
Und erst wenn diese Werte erschaffen und klar sind, kann eine Bereitschaft entstehen, sich fortan im Leben damit zu beschäftigen, auf stetige Siege hinzuarbeiten und das Verlieren in die Vergangenheit und Vergessenheit zu schicken. E solo se questi valori vengono generati e risultano chiari, allora può nascere una disponibilità da questo punto della propria vita in poi ad occuparsi stabilmente della vittoria e relegare la sconfitta nel passato e nell'oblio.
Will der Mensch im Leben obenauf schwimmen und alles zum Besseren ändern, dann muss er sich bewusst werden, dass er durch sein unsinniges Kämpfen um unwerte Dinge während allen Zeiten seines Daseins tausendfältig Erniedrigungen, Nachteile, Ärger, Streit, Hader, Hass, Rache- und Vergeltungsgedanken sowie Niederlagen und Schwierigkeiten statt Freude, Liebe, Vorteile, Frieden, Freiheit, Harmonie und Ausgeglichenheit eingehandelt hat.   Se l’essere umano vuole condurre la propria vita, cosciente del proprio valore e cambiare tutto in meglio, allora deve diventare consapevole che attraverso le proprie lotte insensate per cose indegne, egli baratta per tutto il tempo della sua esistenza mille volte tanto in umiliazioni, svantaggi, rabbia, lotta, alterco, odio, pensieri di vendetta e di rivalsa così come sconfitte e difficoltà al posto della gioia, dell'amore, dei vantaggi, dell'amicizia, della libertà, dell'armonia e dell'equilibrio.
Ist diese Erkenntnis in ihm gereift, dann kämpft er nicht mehr um unwerte Dinge, weil er diese durch seine Erkenntnis bereits besiegt hat. Se è maturata in lui questa coscienza, allora egli non lotterà più per cose indegne, poiché le avrà già vinte  attraverso il proprio riconoscere.
Damit fallen auch Schuldgefühle weg, denn wenn nichts mehr getan wird, das falsch ist, dann fühlt sich der Mensch auch nicht mehr schuldig. Perciò cesseranno pure i sensi di colpa, poiché non compiendo più falsità, l’essere umano non si sentirà più colpevole.
Ein Mensch aber, der von Schuldgefühlen frei ist, kann auch niemals erpresst werden. Un essere umano, liberato dai sensi di colpa, non potrà mai venir ricattato.
Das ist der Weg des Menschen, um Sieger und nicht Verlierer zu sein. Questa è la via dell’essere umano per poter essere un vincitore e non un perdente.
Billy
13. Juli 2004, 10.41 h
Semjase-Silver-Star-Center 
Billy
13.Luglio 2004, 10.41 h
Semjase-Silver-Star-Center

 

Traduzione di Enrico Freguja

Controllato da Davide Turla

Redirect 301 - Aforismi