Questo sito utilizza i cookie per offrire il miglior servizio possibile. Continuando a navigare nel sito si acconsente all'utilizzo dei medesimi.

 
Bollettini
Immagine dell'Unico e Vero simbolo di Pace
Bollettini

HAARP: un pericolo per la Terra

Un'onda di energia che colpendo l'atmosfera modifica le nuvole inducendole ad una disposizione circolare
HAARP e manipolazione dell'ambiente, il disprezzo dell'uomo per la vita altrui non conosce limiti
Deutsch Italiano
Auszug von FIGU Bulletin Nr. 13 von Januar 1998 Estratto dal bollettino FIGU nr. 13 del gennaio 1998

Leserfrage:
HAARP: Dies ist die Abkürzung eines amerik. Militärobjekts, bei welchem mit riesigen Antennenfeldern in Alaska die Ionosphäre beeinflusst wird. Scheinheilig sagen die Amis, sie würden damit Erdkrustenbeobachtungen machen. Ihr wahres Ziel sei aber eine globale Wettermanipulation, kontern besorgte Anwohner der Antennenanlagen. Weisst du etwas darüber?

Franco Chelini/Schweiz


Antwort::
HAARP ist die Abkürzung für «High Frequency Active Auroral Research Program», auf Deutsch «Hochfrequenz-Aurora-Forschungs-Programm». Dahinter versteckt sich ein Projekt der Amerikaner, das eine grössere Menschheitskatastrophe hervorrufen kann als der Bau der Atombombe. Wahrheitlich wird mit dem HAARP eine Testanlage gebaut, mit der eine Science-fiction-Schlacht geführt werden kann. Es handelt sich dabei um ein geradezu wahnwitziges Experiment, wird doch damit geplant, den Himmel mit Energiestrahlen zu beschiessen, und zwar durch die riesige Antennenanlage, die sich hinter der harmlosen Bezeichnung HAARP verbirgt.
Die Energiestrahlen werden von der Ionosphäre zurückgeschleudert, als Elektrowellen extrem niedriger Frequenz (ELF), wobei sich diese Wellen dann in eine heimtückische Waffe verwandeln:

Domanda di un lettore:
HAARP: Questa è l’abbreviazione di un oggetto militare americano che, tramite giganteschi campi di antenne in Alaska, influenza la ionosfera. Gli americani affermano ipocritamente di usarlo per fare delle osservazioni della crosta terrestre. Ma il loro vero obiettivo sarebbe una manipolazione climatica globale ribattono preoccupati coloro che abitano presso gli impianti di antenne. Sai qualcosa a riguardo?

Franco Chelini/Svizzera


Risposta::
HAARP è l’abbreviazione di “High Frequency Active Auroral Research Program”, in tedesco «Hochfrequenz-Aurora-Forschungs-Programm» (in italiano = «programma di ricerca aurorale attivo ad alta frequenza»). Dietro di esso si nasconde un progetto degli americani che può causare una catastrofe umanitaria più grande della creazione della bomba atomica. In verità con l’HAARP si costruisce un impianto di prova con il quale può essere condotta una battaglia fantascientifica. Si tratta di un esperimento ai limiti della follia, ma ciononostante si pianifica di bombardare il cielo con dei raggi di energia, ovvero tramite la gigantesca installazione di antenne, che si nasconde dietro all’innocua denominazione di HAARP.
I raggi di energia vengono riflessi dalla ionosfera come onde elettromagnetiche a bassissima frequenza (ELF), trasformando queste onde in un’arma insidiosa:

1) ELF-Wellen dringen in die Gehirne von Mensch und Tier ein, wenn sie auf diese gerichtet werden, wodurch die Opfer nicht nur aktionsunfähig und die Menschen damit auch kampfunfähig gemacht werden, sondern sie verfallen auch dem Wahnsinn. Die ELF-Wellen sind für die Militärs aber auch in anderen Dingen nützlich, denn sie durchdringen selbst Stein- und Stahlmauern usw.

1) Le onde ELF penetrano nel cervello degli esseri umani e degli animali quando sono dirette verso di questi, rendendo le vittime non solo incapaci di agire e quindi incapaci di combattere, ma addirittura folli. Per l’esercito le onde ELF sono utili anche in altre cose, perché attraversano persino murature di pietra o armate, ecc.

2) ELF-Wellen verbessern den Funkkontakt selbst in dicken Bunkern und in Atom-U-Booten usw.

2) Le onde ELF migliorano il contatto radio anche nei bunker che hanno pareti spesse, nei sottomarini nucleari, ecc.

3) ELF-Wellen durchdringen auch das Erdreich und vermögen so versteckte Bunker aufzuspüren.

3) Le onde ELF attraversano anche il terreno e sono in grado di rivelare bunker nascosti.

4) ELF-Wellen vermögen weiter auch Raketengeschosse und Flugzeuge sowie sonstige Flugkörper auch hinter der Erdkrümmung aufzuspüren und zu lokalisieren.

4) Le onde ELF sono anche in grado di rivelare e localizzare razzi, aerei ed altri velivoli dietro la curvatura terrestre.

5) ELF-Wellen sind derart, dass sie die gesamte gegnerische Elektronik und den Funk blockieren können.

5) Le onde ELF sono tali da poter bloccare tutta l’elettronica avversaria e i sistemi radio.

Dies alles ist jedoch nur eine Seite der HAARP-Technik, denn mindestens genauso beängstigend sind auch die möglichen Nebenfolgen, die beachtet werden müssen. Tatsache ist nämlich, dass bisher noch kein Mensch weiss, wie die Ionosphäre reagiert, wenn sie mit Energiestrahlen ausgebeult wird. Es ist zu bedenken, dass die Ionosphäre sehr empfindlich ist. Mit der Ozonschicht zusammen schirmt sie die Erde und deren gesamtes Leben vor der tödlichen Weltraumstrahlung ab. Es ist durchaus denkbar, dass die zusätzliche Energiestrahlung durch HAARP dieses sensible System nicht nur stören, sondern zerstören könnte, so natürlich auch die Ozonschicht.
Die Militärs und deren Wissenschaftler wollen die Gefahren natürlich nicht sehen und nehmen einfach an, dass nichts passiert, folglich sie einfach weitermachen, und zwar trotz mahnenden Stimmen. Im Jahre 2003 sollen es dann 180 Antennen sein, die den Wahnsinn einleiten. Tests laufen jedoch bereits jetzt mit etwa 60 fertiggestellten Antennen.

Ma tutto questo è solo un aspetto della tecnologia HAARP, poiché anche i possibili effetti collaterali, da tenere in considerazione, sono almeno altrettanto spaventosi. Il fatto è che nessuno sa ancora come reagisce la ionosfera quando viene deformata con dei raggi energetici. Va ricordato che la ionosfera è molto sensibile. Assieme allo strato di ozono essa protegge la Terra e tutta la sua vita dalle letali radiazioni cosmiche. È assolutamente plausibile che l’ulteriore irraggiamento energetico provocato dall’HAARP non si limiti a disturbare questo sensibile sistema, ma che possa distruggerlo, come pure lo strato di ozono.
Ovviamente l’esercito ed i suoi scienziati non vogliono vedere i pericoli e presumono semplicemente che non succederà nulla, continuando allo stesso modo con le loro mansioni nonostante le voci di avvertimento. Nel 2003 ci saranno 180 antenne, che daranno inizio alla follia. I test, tuttavia, sono già in corso con circa 60 antenne funzionanti.



Disegno semplificato del pianeta Terra e di come avviene la generazione delle nuvole artificiali ionizzate
Generazione di nuvole ionizzate artificiali sulla terra



Pianeta Terra con onde che rimbalzano nella ionosfera
Effetto lente della ionosfera

Vor Alaskas Bergen wird ein Antennenwald erbaut, um eine Testzone für den Radiokrieg zu schaffen. Die Funktion soll folgendermassen sein: Über der Ozonschicht liegt die empfindliche Ionosphäre. Bei dieser handelt es sich um eine Gasschicht, die mit elektrischen Teilchen angereichert ist – Ionen. HAARP als Ionosphäreaufheizer nutzt seine Antennen, um mit diesen gebündelte Hochfrequenz-Radiowellen auf bestimmte Gebiete der Ionosphäre abzuschiessen, wodurch künstliche Ionenwolken entstehen, die ausgebeult werden und wie Linsen wirken. Diese werfen dann die ELF-Wellen zurück, die eine extrem niedrige Frequenz aufweisen. Diese können dann z.B. Flugkörper orten sowie auch für andere und störende wie auch tödliche Zwecke genutzt und auch auf andere Zonen der Erdoberfläche gelenkt werden, und zwar je gemäss dem Abschusswinkel der Radiowellen durch die Ionenlinsen.


Davanti alle montagne dell’Alaska verrà costruita una foresta di antenne per creare una zona di prova per la guerra radio. La funzione dovrebbe essere la seguente: Sopra lo strato di ozono si trova la delicata ionosfera. Essa consiste in uno strato di gas arricchito da particelle elettriche: gli ioni. L’HAARP, riscaldando la ionosfera, utilizza le proprie antenne per sparare in modo concentrato delle onde radio ad alta frequenza su specifiche aree della stessa ionosfera, creando nuvole artificiali di ioni che, deformandosi, agiscono come delle lenti. Queste a loro volta riflettono le onde ELF, che hanno una frequenza estremamente bassa. Tali onde possono poi localizzare ad esempio dei velivoli, ma possono essere anche utilizzate per altri scopi letali o di disturbo; possono poi essere dirette in altre zone della superficie terrestre, a seconda dell’angolo di tiro delle onde radio, tramite le lenti ioniche.

Schon vor langer Zeit verlor der Mars seine Atmosphäre, jetzt kann bald das gleiche der Erde drohen, und zwar durch die Verantwortungslosigkeit und den Wahnwitz der Amerikaner, die auch für den zerstörerischsten Wahnsinn des Zweiten Weltkriegs verantwortlich sind – für die Atombombe. Die Regierung der USA wiegelt zwar ab, dass es sich bei HAARP um eine rein wissenschaftliche Einrichtung handle, doch wahrheitlich versteckt sich hinter dem Projekt eine gigantische Strahlenwaffe, bei der es sich um ein neues, riesiges militärisches Potential handelt, das auch ein riesiges Gefährdungs-Potential für den gesamten Planeten und für dessen sämtliche Lebensformen darstellen kann. Die obligate Umweltstudie für das HAARP erwähnt sicherheitshalber ‹Veränderungen der Ionosphäre›, die u.a. auch den Ozongürtel beeinflussen könnten, doch wurde bezeichnenderweise diese Studie nicht vom US-Umweltbundesamt erstellt, sondern von der Air Force und von der Marine selbst.

Marte ha perso la sua atmosfera molto tempo fa, e ora lo stesso potrebbe accadere anche sulla Terra proprio a causa dell’irresponsabilità e della follia degli americani, responsabili anche della follia più distruttiva della seconda guerra mondiale: la bomba atomica. Il governo degli Stati Uniti d’America minimizza la faccenda affermando che l’HAARP sia un impianto puramente scientifico, ma dietro a questo progetto si nasconde in realtà una gigantesca arma a raggi che possiede un innovativo ed enorme potenziale militare, in grado di mettere enormemente in pericolo l’intero pianeta e tutte le sue forme di vita. Lo studio ambientale obbligatorio per l’HAARP accenna per motivi di sicurezza a dei ‹cambiamenti della ionosfera› che, tra le altre cose, potrebbero influenzare anche la fascia di ozono, ma è significativo che questo studio non sia stato realizzato dall’Agenzia per la protezione dell'ambiente statunitense, ma dall’Aeronautica militare e dalla stessa Marina.

Eigentlich ist es ja keine Frage, warum ein Staat wie Amerika mit Strahlenkanonen die Ozonschicht und die Ionosphäre zerschiessen will, wenn man die Denkrichtung aller jener kennt, die immer die Grössten und Mächtigsten sein wollen – wofür natürlich alle jene Amerikaner, die dagegen und in ihrer Gesinnung wirklich positiv-menschlich sind, nichts können, und zwar auch nicht dafür, dass gewisse Elemente grosskotzbrockiger Form das Sagen haben oder im gleichen Rahmen mit diesen Pro und Hurra schreien.

In realtà, non c'è alcun dubbio sul perché uno stato come l’America voglia fare a pezzi lo strato di ozono e la ionosfera, sparando con dei cannoni a raggi, se si conosce la mentalità di tutti quelli che vogliono essere sempre i più grandi e i più potenti – rispetto ai quali, naturalmente, tutti quegli americani realmente positivi e umani nel loro atteggiamento e contrari a ciò non possono far nulla per impedire a certi elementi vomitevoli di avere voce in capitolo o di esultare assieme a questi.

Es fragt sich aber trotz allem, warum wissend das Risiko einer unkontrollierbaren Kettenreaktion zumindest in der Ozonschicht und in der Ionosphäre eingegangen wird? Die Frage ist wohl damit zu beantworten, dass einerseits für die Militärs und die beteiligten Gross- und Kleinfirmen die Arbeitsbeschaffung und zweitens auch die Anwendungsmöglichkeiten von HAARP sowie die in Umlauf kommenden Gelder und nicht zuletzt die damit verbundene Macht ausschlaggebend sind.

Nonostante tutto ci si chiede: perché correre consapevolmente il rischio di una reazione a catena incontrollabile almeno nello strato di ozono e nella ionosfera? La domanda trova perfettamente risposta nel fatto che, da un lato la creazione di posti di lavoro per l’esercito e per le piccole e grandi imprese coinvolte, dall’altro le possibilità di utilizzo dell’HAARP così come di un maggior volume di affari e non da ultimo il potere che ne deriva, siano fattori decisivi.

Mit HAARP können Kräfte freigesetzt werden, denen bis anhin jeder potentielle Gegner nichts entgegenzusetzen hat, das auch nur annähernd gleichwertig wäre. Bisher gehörten zu jedem nuklearen Angriffs-Szenario mehrere in grosser Höhe gezündete Nuklearsprengkörper mit hohem EMP (Elektromagnetischer Puls). Mit HAARP als Waffe wird diese Wirkung auch ohne strahlende Energie des Atoms erreicht. HAARP kann noch viel mehr, denn es kann damit auch bis tief in die Erde geblickt werden, um z.B. auch Erdoilvorkommen zu finden oder um, wie bereits erklärt, auch geheime Bunker zu orten. Dass dabei bestimmte Strahlen für die Menschen, Pflanzen und Tiere nicht nur gefährlich, sondern sogar tödlich sein können, wird einfach ohne Bedenken in Kauf genommen. HAARP kann zwar als Super-Radar eingesetzt werden und gleichzeitig Marschflugkörper zerstören, doch das rechtfertigt nicht, mit dem Leben der Menschheit sowie mit dem der Pflanzen und Tiere und mit der Existenz des Planeten zu spielen. Das spielt aber für die Militärs und Grossfirmen sowie für die regierungsmässigen Verantwortlichen der USA keine Rolle. Ganz im Gegenteil, sie freuen sich noch darüber, dass sie nicht gegen Nuklearteststopps (an die sich sowieso keine Staaten halten, oder nur die wenigsten) und nicht gegen Verträge in bezug auf antiballistische Abwehrsysteme oder Abrüstungsverträge verstossen. Sie freuen sich aber auch darüber, dass sie, zumindest bis heute, in der grossen Weltöffentlichkeit mit ihrem verbrecherischen Tun noch kein grosses Aufsehen erregt haben, weil es bisher noch beinahe totgeschwiegen werden konnte – aber auch weil sich das Volk überhaupt nicht darum kümmert.

Con l’HAARP si possono scatenare delle forze contro le quali, finora, nessun avversario potenziale può opporre qualcosa che sia, anche solo da vicino, equivalente. In precedenza, ogni scenario di attacco nucleare consisteva nell’esplosione di diversi ordigni nucleari ad alta quota con un EMP elevato (impulso elettromagnetico). Con l’HAARP come arma, si ottiene questo effetto anche senza l’ energia radiante dell’atomo. L’HAARP può fare ancora molto di più, perché può essere utilizzato per gettare uno sguardo nelle profondità della Terra, ad esempio per trovare giacimenti petroliferi o, come già spiegato, per localizzare bunker segreti. Che certi raggi possano essere non solo pericolosi ma anche mortali per esseri umani, piante e animali, viene semplicemente accettato senza alcuna esitazione. Sebbene l’HAARP possa essere utilizzato come super-radar e possa contemporaneamente distruggere missili da crociera, ciò non giustifica il fatto di giocare con la vita dell’umanità, delle piante e degli animali e con l’esistenza del pianeta. Tuttavia questo non ha alcuna importanza per l’esercito, le grandi aziende e per i funzionari del governo americano. Al contrario, sono felici di non violare i divieti sulla sperimentazione nucleare (ai quali comunque, nessuno o pochissimi stati aderiscono) e di non infrangere i trattati relativi ai sistemi di difesa antibalistica o per il disarmo. Ma sono anche felici di non aver suscitato grande scalpore, almeno fino ad oggi, nel grande pubblico mondiale con le loro attività criminali, sia perché riescono a mantenere ancora un silenzio di tomba, sia perché la gente non se ne preoccupa affatto.

Strahlenkanonen- und Mikrowellenkriege stehen kurz vor ihrer Wirklichkeitswerdung. Doch der Mensch der Erde kann sich effective nicht leisten, weder die Ozonschicht noch irgendeine andere die Erde umgebende Sphäre zu verlieren – oder gar das eigene Leben und das der Pflanzen und Tiere. Der Erdenmensch kann es sich nicht leisten, mit Gigawatt in der Atmosphäre herumzustochern und Beulen in die verschiedenen Sphären zu schlagen oder diese in ihrer Harmonie zu stören oder sie gar zu zerstören. Zumindest werden durch den Wahnwitz Wunden geschlagen, die niemals mehr heilen können, wodurch alles irdische Leben gefährdet wird, und zwar vielleicht für immer.

Le guerre con cannoni a raggi e microonde stanno per diventare realtà. Ma l’essere umano della Terra non può permettersi di perdere né lo strato di ozono né qualsiasi altra sfera che circonda la Terra – come neppure la propria vita e quella di piante e animali. L’essere umano della Terra non può permettersi di scombussolare l’atmosfera con dei gigawatt né di deformare le diverse sfere, disturbandone l’armonia o addirittura distruggendole. Questa follia causerà come minimo delle ferite che non potranno mai più guarire, mettendo in pericolo tutta la vita terrestre, forse per sempre.

Gegenwärtig ist die Anlage noch in schwachem Testbetrieb, doch treten bereits im Weltklima Störungen auf, die nicht mehr übersehen werden können. Doch diese Tatsache kümmert die HAARP-Verantwortlichen und deren Mitschreier in keiner Weise, ja sie bestreiten sogar, dass die globalen Naturkatastrophen etwas mit den gefährlichen Experimenten zu tun hätten, wogegen aber die Plejadier/Plejaren erklären, dass sehr wohl Zusammenhänge bestehen – wie auch im Bezug auf die Umweltverschmutzung, Klimaerwärmung und Umweltzerstörung, durch die Überschwemmungen, Vulkanausbrüche, Erdbeben und Unwetter ausgelöst werden, was auch durch die gegenwärtig noch geringen HAARP-Tests zustande kommt. Piloten werden schon seit längerer Zeit aufgefordert, die Anlage weiträumig zu umfliegen, und vielleicht ist in der Zwischenzeit die Anlage bereits auf voller Leistung oder wird dies im Jahre 1998 sein. Bereits ein Gigawatt reicht aus, um ein Loch in die Ionosphäre zu brennen, doch am Ende soll die Leistung der Anlage resp. der Strahlenkanone auf 100 Gigawatt gesteigert werden; das sind 100 Milliarden Watt.

Al momento, l’impianto è ancora in fase di test a capacità ridotta; tuttavia si stanno già verificando dei disturbi nel clima globale che non possono più essere trascurati. Ma questo fatto non interessa in alcun modo ai responsabili dell’HAARP e a chi gli fa eco, anzi questi negano addirittura che le catastrofi naturali globali abbiano qualcosa a che fare con tali esperimenti pericolosi; i Plejaren invece spiegano che i collegamenti ci sono eccome, così come nei riguardi dell’inquinamento ambientale, del riscaldamento climatico e della distruzione ambientale innescati da inondazioni, eruzioni vulcaniche, terremoti e tempeste, cosa che avviene anche a causa dei test dell’HAARP, per il momento in minima parte. Ai piloti è stato chiesto già da molto tempo di volare a distanza attorno all’impianto che forse, nel frattempo, è già a piena capacità o lo sarà nel 1998. Basta un solo gigawatt per creare un buco nella ionosfera, tuttavia alla fine la potenza dell’impianto, vale a dire del cannone a raggi, sarà aumentata fino a 100 gigawatt, cioè 100 miliardi di watt.

Tatsächlich ist es so, dass die neue Strahlenwaffe das Bewusstsein von Menschen und Tieren ebenso beeinflusst und schädigt wie auch das gesamte Erbgut sämtlicher Tiere und Pflanzen und natürlich der Menschen, einmal ganz abgesehen davon, dass das gesamte hochsensible Energiefeld der Erde bis zu einem Polsprung manipuliert werden kann.

Di fatto la nuova arma a raggi influenza e danneggia la consapevolezza di esseri umani ed animali così come l’intero patrimonio genetico di tutti gli animali e piante e, naturalmente, dell’essere umano; per non parlare del fatto che l’intero campo energetico della Terra, altamente sensibile, può essere manipolato fino ad un’inversione dei poli.

Der gefährlichen, zerstörerischen und tödlichen Möglichkeiten sind viele, die durch einen Ionosphärebeschuss zutage treten können. Doch darüber machen sich die Verantwortlichen keinerlei Gedanken, folglich das geheime Rüstungsprogramm, durch das die Ozonschicht zerschossen und die Ionosphäre aufgeheizt werden soll, bedenkenlos durchgeführt wird.

Sono molte le pericolose, distruttive e mortali eventualità che possono manifestarsi tramite il bombardamento della ionosfera. Ma i responsabili non se ne preoccupano e di conseguenza il programma segreto di armamento, tramite il quale si dovrebbe sparare sullo strato di ozono e riscaldare la ionosfera, continua indisturbato.

Es war 1945 in Amerika, als Wissenschaftler im Auftrage der US-Regierung und der US-Militärs die erste Atombombe der Neuzeit zündeten. Und wie sie erst später bekannten, wussten sie ebenfalls vorher nicht, was eigentlich geschehen würde und ob vielleicht eine nukleare Kettenreaktion hervorgerufen und möglicherweise die gesamte Erdatmosphäre oder gar den Planeten verbrennen würde. Und wie damals bei dem Atombombentest stehen auch heute mit dem HAARP die Chancen 50:50. Auch heute wird mit diesem Chancenanteil das Experiment durchgeführt, wie damals 1945 die Bombenzündung. Die schlimmsten Befürchtungen trafen damals zwar nicht ein, weil noch einmal alles ‹gut› ging, doch entstanden aus dem Experiment andere und ebenso schreckliche Szenarien, als neue Bomben gebaut und auf menschliche Wohngebiete abgeworfen wurden, wodurch Hunderttausende von Menschen getötet, unzählige durch Verbrennungen verstümmelt und viele Nachkommen radioaktiv Verseuchter mehr Monster als Menschen wurden. Ausserdem wurden seither weltweit riesige Gebiete radioaktiv verseucht und für Zigtausende von Jahren unbewohnbar gemacht. Die Verseuchung geschah dabei sowohl durch Atombombentests wie auch durch kommerzielle Atombombennutzung. Doch noch immer nicht genug damit, denn auch zu friedlichen Zwecken benutztes Atommaterial forderte seither auf der ganzen Welt unzählige Menschenopfer, und zwar durch Verseuchungen resp. durch atomare Verstrahlungen, die durch Unfälle und Leichtsinn sowie durch Verbrechen entstanden. Und gerade in letzter Beziehung steht wieder einmal Amerika an der Spitze, denn die Verantwortlichen dieses Staates (der in dieser Beziehung nicht der einzige ist, leider) führte an Zigtausenden von unschuldigen Menschen und in ganzen Dörfern und Kleinstädten verbrecherisch heimliche Versuche mit radioaktiver Strahlung durch, so aber auch mit radioaktiven Medikamenten usw. usf. Das sind zwar Tatsachen, die inzwischen zumindest teilweise öffentlich bekannt wurden, doch sind sie einerseits bei weitem nicht alle aufgedeckt worden und andererseits derart unmenschlich, dass man sich fragen muss, ob eigentlich die Verantwortlichen und die Befürworter dieser Machenschaften selbst noch menschliche Wesen oder nur ungeheure, blutrünstige und verantwortungslose Monster waren und sind.

È stato in America nel 1945, quando gli scienziati su commissione del governo e dell’esercito degli Stati Uniti fecero esplodere la prima bomba atomica dell’era moderna. E, come ammisero solo in seguito, non sapevano a priori cosa sarebbe successo, se avrebbe potuto provocare una reazione nucleare a catena che avrebbe potuto eventualmente incendiare l’intera atmosfera terrestre o addirittura il pianeta. E come allora con il test della bomba atomica, anche oggi l’HAARP ha una probabilità del 50:50. Anche oggi l’esperimento viene effettuato con questo tasso di possibilità, come allora con l’innesco della bomba nel 1945. Allora i peggiori timori non si avverarono perché, ancora una volta, tutto andò per il ‹meglio›; tuttavia dall’esperimento emersero scenari diversi e altrettanto terribili, quando delle nuove bombe vennero costruite e sganciate su delle aree abitate da esseri umani, causando in tal modo centinaia di migliaia di morti, innumerevoli menomazioni per via delle ustioni e il fatto che molti discendenti di coloro che furono contaminati dalle radiazioni nacquero più simili a mostri che ad esseri umani. Inoltre, vaste aree del mondo sono state da allora contaminate dalla radioattività e rese inabitabili per decine di migliaia di anni. La contaminazione in questi casi avvenne sia tramite dei test di bombe atomiche, che tramite il loro uso commerciale. Ma questo non fu abbastanza, perché da allora il materiale nucleare utilizzato per fini pacifici ha mietuto innumerevoli vittime in tutto il mondo, in particolare a causa della contaminazione e dalle radiazioni nucleari causate da incidenti, negligenza e criminalità. E proprio in questo ultimo aspetto, l’America si trova ancora una volta al vertice, perché i responsabili di questo stato (che purtroppo non è l’unico da questo punto di vista) condussero esperimenti criminali segreti con radiazioni radioattive, ma anche con farmaci radioattivi ecc., su decine di migliaia di persone innocenti, in interi villaggi e piccole città. Questi fatti, sebbene diventati ormai in parte di dominio pubblico, sono da un lato lontani dall’esser stati scoperti nella loro totalità e, dall’altro, così disumani che ci si deve chiedere se i responsabili e i sostenitori di tali macchinazioni fossero e siano esseri umani o soltanto mostri irresponsabili assetati di sangue.

 

 

Nun, mit der Atombombe, die zu Kriegs- und Kommerzzwecken genutzt wurde und wird sowie durch die sonstige und sogenannte friedliche Atomenergienutzung ist auf der ganzen Erde nicht wieder gutzumachender Schaden und unendliches Leid und Elend angerichtet worden – und wird noch weiter angerichtet. Nichtsdestoweniger jedoch machen die Amerikaner weiter und haben jetzt in aller Heimlichkeit ein neues Verbrechen an der Menschheit in Planung – eine hochbrisante Testserie für den Einstieg in ein neues, futuristisches, vernichtendes und tödliches Waffensystem, das ebenso vernichtend und tödlich für den gesamten Planeten und all seine Lebensformen sein kann, zu denen bekanntlich auch der Mensch gerechnet wird. Der Ausgang sowie die Spätfolgen des Wahnwitzes sind dabei ebenso ungewiss wie damals, als 1945 die erste Atombombe gezündet wurde. Zwar gibt es entsetzte Wissenschaftler, die mit der ganzen Sache nichts zu tun haben und die der Meinung sind, dass wieder einmal durch die Machtsucht des Erdenmenschen und ins besonders der des US-Militärs und der US-Regierungsverantwortlichen das gesamte Leben der Erde in seiner gegenwärtigen Form sowie gar die ganze Existenz des Planeten auf dem Spiel stehe.

Ebbene, con la bomba atomica usata, allora come oggi, per scopi bellici e commerciali, nonché per l’uso cosiddetto pacifico dell’energia atomica, sono stati causati danni irreparabili, sofferenze e miserie infinite su tutta la Terra, e lo saranno sempre di più. Ciononostante però, gli americani vanno avanti e ora, in tutta segretezza, stanno pianificando un nuovo crimine contro l’umanità: una serie di test altamente esplosivi per l’accesso ad un nuovo, futuristico sistema di armi che può essere altrettanto distruttivo e letale per l’intero pianeta e per tutte le sue forme di vita, fra cui gli esseri umani sono noti per farne parte. L’esito e le ripercussioni future di tale follia sono incerte come lo erano quando nel 1945 fu fatta esplodere la prima bomba atomica. Certamente ci sono scienziati inorriditi che non hanno nulla a che fare con tutto ciò e che sono dell’opinione che ancora una volta, a causa della smania di potere dell’essere umano della Terra, in particolare quella dell’esercito e dei funzionari del governo degli Stati Uniti, venga messa in gioco l'intera vita della Terra nella sua forma attuale e persino l'intera esistenza del pianeta.

Unter all jenen Wissenschaftlern, die sich ihrer Verantwortung noch bewusst sind, gilt das HAARP als eine der grössten Bedrohungen der Ozonschicht, dies jedoch nur nebst vielen anderen Einflüssen, die HAARP auch in anderen Sphären und auf der Erde sowie bei allen Lebensformen hervorrufen kann. Die Möglichkeiten reichen von Hautkrebs bis zur Klimazonenverschiebung, von ungeheuren Unwettern und Dürre-katastrophen bis hin zu Überschwemmungen, Erdbeben und Vulkanausbrüchen. Zwar alles Dinge, die jetzt schon zur Alltäglichkeit gehören und die durch den Wahnsinn Überbevölkerung und deren Folgen hervorgerufen werden, wie z.B. Umweltzerstörung und Umweltverschmutzung und daraus resultierender Treibhauseffekt und Erdoberschicht-Gewichtsverlagerungen usw. usf. Seit geraumer Zeit sind aber auch die bereits andauernden HAARP-Versuche schuld daran, durch die Klimaveränderungen und dadurch weltweit Erdbeben, Vulkanausbrüche und sintflutartige Unwetter und Umweltkatastrophen ausgelöst werden, was natürlich von den HAARP-Verantwortlichen bestritten wird, wozu jedoch die Plejadier/Plejaren erklären, dass dem tatsächlich so sei und dass mit dem HAARP auf lange Sicht derart viel Schaden, Leid, Elend, Not, Verheerung und Zerstörung angerichtet werde, dass ein Wiederausgleich der gesamten Natur und allen Lebens nicht mehr möglich sei, weil Langzeitwirkungen entstünden, die restlos alles derart negativ beeinflussten und die kein Sichwiedererholen zuliessen.

Tutti gli scienziati ancora consapevoli della loro responsabilità considerano l’HAARP come una delle maggiori minacce allo strato di ozono, ma questo solo in aggiunta a molti altri effetti che l’HAARP può causare in altre sfere e sulla Terra così come in tutte le forme di vita. Le possibilità vanno dal cancro della pelle allo spostamento delle zone climatiche, da mostruose tempeste e catastrofiche siccità fino a inondazioni, terremoti ed eruzioni vulcaniche. Cioè tutte cose che fanno già parte della quotidianità e che sono causate dalla follia della sovrappopolazione e dalle sue conseguenze, come ad esempio la distruzione e l’inquinamento dell’ambiente, il conseguente effetto serra, lo spostamento del peso sullo strato superiore della Terra, e così via. Ma già da molto tempo i continui esperimenti dell’HAARP sono anche responsabili di aver causato cambiamenti climatici e terremoti in tutto il mondo, eruzioni vulcaniche, tempeste torrenziali e catastrofi ambientali, cosa che ovviamente viene smentita dai responsabili dell’HAARP; i Plejaren, tuttavia, a questo riguardo affermano che le cose stanno proprio così e che l’HAARP ha causato talmente tanti danni, sofferenza, miseria, angoscia, annientamento e distruzione a lungo termine che non è più possibile riequilibrare l’intera natura e tutta la vita, dal momento che sono emersi effetti a lunga durata che influenzano tutto in modo negativo senza alcuna possibilità di recupero.

Weltweit wird seit geraumer Zeit Jagd gemacht auf Ozonkiller, wie FCKW, was ja auch richtig ist. Die Amerikaner jedoch stellen sich in vielen Dingen des Umweltschutzes ebenso quer wie auch hinsichtlich der Lebensförderung und Lebenserhaltung im allgemeinen, wie allein schon durch die Todesstrafe bewiesen wird, die von vielen Amerikanern zur Herrlichkeit hochgejubelt und gnadenlos zur Anwendung gebracht wird. Und wie sie sich, die US-Verantwortlichen und ihre Pro- und Hurraschreier, in diesen Dingen selbstherrlich benehmen, so tun sie das auch mit ihrem neuen Waffensystem HAARP und setzen sich über alle Köpfe der gesamten Menschheit hinweg, um gefährliche Löcher in die empfindliche Ionosphäre zu schiessen und alles Leben der Erde zu gefährden. Sie nehmen sich einfach das Recht, darüber zu bestimmen und zu glauben, nichts gehe über ihren verdammen Macht- und Grössenwahnsinn.

Ormai già da qualche tempo i killer dell’ozono come i CFC sono stati banditi in tutto il mondo, il che è un bene. Gli americani, tuttavia, sono tanto in contrasto con l’ambiente quanto lo sono con il sostegno e il mantenimento della vita in generale, come dimostra la sola pena di morte, ammirata e omaggiata da molti americani e usata senza pietà. E come i responsabili statunitensi e quelli che tifano per loro si comportano autocraticamente su queste cose, così fanno anche con il loro nuovo sistema di armamenti HAARP, trascurando l’intera umanità per creare dei buchi pericolosi nella delicata ionosfera e mettendo in pericolo tutta la vita sulla Terra. Si prendono semplicemente il diritto di decidere e di credere che non ci sia nulla al di sopra della loro maledetta forza e megalomania.

Durch HAARP wird die Ionosphäre geschädigt und teilweise geschmolzen, was die Gefahr hervorruft, dass ungehindert kosmische Strahlung eindringen kann. Schon allein das bezeugt, dass HAARP ein verantwortungsloses Projekt ist. Der Wahnsinn hat aber bereits Geschichte, die dem Volk in der Regel verheimlicht wird: Bereits 1958 wurden im Weltraum 3 Atombomben gezündet, um damit das Wetter zu beeinflussen. Nach diesem Wahnwitz dauerte es nur gerade zwei Jahre, ehe als Folge eine ganze Serie Klimakatastrophen in Erscheinung trat. 1961 war es dann soweit, dass 350000 2-4 Zentimeter lange Kupfernadeln in die Ionosphäre geschossen wurden, wonach sich die Erde dadurch rächte, dass in Alaska ein Erdbeben der Stärke 8,5 losbrach und in Chile ein Grossteil der Küste ins Meer abrutschte. 1963 dann zündeten die Amerikaner und die UdSSR 300 Megatonnen starke Atombomben in der Stratosphäre, wodurch riesige Löcher in die Ozonschicht gerissen wurden. Und dies sind nur gerade einige wenige der menschheitsverbrecherischen Machenschaften der Amerikaner und der ehemaligen Sowjet-Union, denn wahrheitlich gehen mehrere Dutzend solcher Verbrechen auf die Kappe der Amerikaner und Russen sowie der Franzosen, Israeli, Chinesen und anderer, die am gleichen Strick ziehen.

L’HAARP danneggia e in parte dissolve la ionosfera, evocando il pericolo che i raggi cosmici possano penetrare senza ostacoli. Questo basta a dimostrare che l’HAARP è un progetto irresponsabile. Ma la follia ha già una sua storia, che solitamente viene tenuta nascosta al popolo: Già nel 1958 vennero fatte esplodere 3 bombe atomiche nello spazio, per influenzare il tempo atmosferico. Dopo questo delirio passarono solo due anni prima che si manifestassero tutta una serie di catastrofi climatiche come risultato. Nel 1961 si arrivò a sparare nella ionosfera 350000 aghi di rame lunghi 2-4 centimetri, dopodiché la Terra si vendicò causando un terremoto di forza 8,5 in Alaska e facendo crollare in mare gran parte della costa cilena. Poi nel 1963 gli Americani e l’URSS fecero esplodere 300 megatoni di bombe atomiche nella stratosfera, provocando enormi buchi nello strato di ozono. E queste sono solo alcune delle macchinazioni criminali contro l’umanità degli americani e dell’ex Unione Sovietica, perché in realtà decine di tali crimini sono stati commessi da americani e russi, come da francesi, israeliani, cinesi e da altri che hanno la stessa linea di pensiero.

Was jetzt durch HAARP kommen kann, kann noch weit schlimmer sein als alles bisher Dagewesene. Die Gefahr droht aus Alaska, und zwar 320 Kilometer nordöstlich von Anchorage. In der dortigen Einsamkeit entsteht ein 360 Masten umfassender und 24 Meter hoher Antennenwald, mit dem die Militärs gebündelte Hochfrequenzstrahlen in die Ionosphäre jagen wollen (und dies testweise auch schon seit geraumer Zeit tun, wodurch bereits erweitert Klima- und Unwetterkatastrophen sowie Erdbeben und Vulkanausbrüche entstehen), um den Schutzgürtel zu erhitzen und teilweise zu verschieben. Dadurch werden in die Ionosphäre gigantische ‹Linsen› gebrannt, durch die dann die Strahlen gebündelt zur Erde zurückgeschickt werden. Die wissenschaftlichen Grundlagen für HAARP hat der verantwortungslose Tesla-Schüler Bernard Eastlund geschaffen, der seine Arbeit schon 1985 unter der bedrohlichen Bezeichnung «Methode und Vorrichtung zur Veränderung eines Bereiches in der Atmosphäre, Ionosphäre und/oder Magnetosphäre der Erde» patentieren liess. Ein Projekt, das globalen Vandalismus bedeutet, weil dadurch riesige Mengen Energie in Gigawatt-Stärke in die oberen Sphären der Erde geschossen werden, wobei in keiner Weise abgeschätzt werden kann, was dadurch in der früheren oder späteren Zukunft mit der Erde und deren gesamten Lebensformen an Menschen, Tieren und Pflanzen geschehen wird.

Ciò che ora può accadere con l’HAARP, può essere di gran lunga peggiore di quanto sia mai accaduto prima. La minaccia viene dall’Alaska, esattamente a 320 chilometri a nord-est di Anchorage. In quella solitudine sorge una foresta di antenne lunga 360 metri e alta 24 metri, con la quale l’esercito vuole inviare raggi concentrati ad alta frequenza nella ionosfera (e lo sta facendo da tempo, in via sperimentale, così che si stanno già verificando catastrofi climatiche e tempeste, terremoti ed eruzioni vulcaniche) al fine di surriscaldare e spostare parzialmente la fascia di protezione. In tal modo vengono bruciate delle gigantesche ‹lenti› nella ionosfera, attraverso le quali i raggi vengono poi rispediti, concentrati, sulla Terra. I fondamenti scientifici per l’HAARP sono opera dell’irresponsabile studente di Tesla: Bernard Eastlund; egli brevettò il suo lavoro già nel 1985 con il minaccioso nome di «Metodo e dispositivo per la modificazione di una regione nell’atmosfera, nella ionosfera e/o magnetosfera della Terra». Un progetto che significa vandalismo globale, perché tramite esso vengono sparate enormi quantità di energia dell’ordine dei gigawatt nelle sfere superiori della Terra, senza che si possa stimare in alcun modo ciò che prima o poi accadrà in futuro alla Terra e a tutte le sue forme di vita, agli esseri umani, agli animali e alle piante.

Wenige Jahre nach seiner Erfindung verlor Eastlund infolge Geldmangels die Kontrolle über sein Patent, zu dem er erklärte, dass es sich bei der entstehenden Antennenanlage in Alaska um eine gigantische Strahlenwaffe handle, die nicht nur alle Kommunikationsnetze, sondern auch Raketen, Flugzeuge und Satelliten zerstören und noch sehr viel mehr könne. Gewollte oder ungewollte Nebenerscheinungen seien u.a. auch Klimakatastrophen auf der ganzen Erde oder auf Teilen derselben, wie aber auch der Einfall von tödlicher Weltraumstrahlung in völlig unschützbarer Form auf zu bestimmende Erdteile durch Militärs und Staatsverantwortliche usw.

Qualche anno dopo la sua invenzione, Eastlund perse il controllo del suo brevetto per mancanza di denaro, spiegando che l’impianto di antenne in costruzione in Alaska fosse una gigantesca arma a raggi capace di distruggere non solo tutte le reti di comunicazione, ma anche missili, aerei e satelliti e molto altro ancora. Gli effetti collaterali, desiderati o meno, sarebbero tra le altre cose anche le catastrofi climatiche su tutta la Terra o su parti di essa, così come l’incidenza di raggi cosmici letali, indirizzati senza alcun tipo di schermatura su specifiche aree del mondo, determinate dall’esercito e dai funzionari statali, ecc.

Immagine in (B/N). Grafico della distrubuzione delle temperature e disegno dei suoi effetti nelle varie fasce,
Struttura e distribuzione (nell'altitudine) della temperatura media dell'atmosfera terrestre



Disegno delle varie fasce dell'atmosfera con i vari mezzi, oggetti, satelliti o effetti atmosferici ivi presenti, nonché alcuni dati tecnici in relazione all'altitudine
Fasce dell'atmosfera con relativo Nome, Altitudine, Pressione e Densitá


Billy


Billy

 

 

Traduzione: Enrico Freguja
Controllo: Enrico Freguja
Collaborazione: Giovanni Capelli