Associzaione
Immagine dell'Unico e Vero simbolo di Pace
La nostra associazione

Un’intervista con Billy Meier

 intervista billy image2

Deutsch Italiano

Ein Interview mit BiIIy Meier

 

Die Mission

Un’intervista con Billy Meier

 

La Missione

Interview von 1995 Intervista del 1995
 

1. Wann und wie begannen deine Kontakte mit den Ausserirdischen? (Wie lange sollen diese noch andauern?)

1° Quando e come hanno avuto inizio i tuoi contatti con gli extraterrestri? (Per quanto dovrebbero durare?)

 

Meine Kontakte mit Menschen ausserirdischer Herkunft begannen in den Vierzigerjahren, als ich noch ein Dreikäsehoch war. Meine erste Kontaktperson war ein alter Mann, dessen Name Sfath war, und der den Dialekt unseres Dorfes Bülach sprach, also ein etwas breites Schweizerdeutsch.

 

I miei contatti con persone di origine extraterrestre sono iniziati negli anni Quaranta, quando ero alto tre soldi di cacio. Il mio primo contatto è stato un uomo anziano di nome Sfath che parlava il dialetto di Bülach, il nostro villaggio, una sorta di diffuso tedesco svizzero.

 

Das Ganze begann an einem schönen, sonnigen Sommermorgen, als ich mit meinem Vater hinter unserem Haus stand, neben einem grossen Walnussbaum. Plötzlich verspürte ich einen inneren Drang, unbedingt meinen Blick auf den sogenannten Eschenmoserberg zu richten, in dessen Folge ich dort oben am azurblauen Himmel einen silbernen Blitz sah, der auf den Kirchturm zuschoss…

 

Tutto è cominciato in una bella e soleggiata mattina d’estate quando mi trovavo con mio padre dietro la nostra casa, vicino a un grande albero di noce. All’improvviso ho sentito un impulso interiore di rivolgere incondizionatamente lo sguardo verso la cosiddetta Eschenmoserberg, e in quel cielo azzurro ho visto un lampo d'argento che si dirigeva fulmineo verso il campanile…

 

Es dauerte nur einen Sekundenbruchteil, dann schoss der Silberblitz über uns hinweg und verschwand über den etwa 5 Kilometer entfernten Wald. Dabei konnte ich sehen, dass es sich um eine grosse runde, metallene Scheibe handelte. Auf eine Frage meinerseits an meinen Vater, was das denn gewesen sei, antwortete er mir, dass es sich wohl um die neueste Geheimwaffe Hitlers gehandelt hätte. Ich konnte das nicht glauben, und so beobachtete ich fortan immer den Himmel, wobei ich dann jeweils nachts 'fahrende Sterne' am Himmel sah, die hoch am Firmament dahinzogen, und wobei es sich nicht um Flugzeuge handelte.

 

Durò solo una frazione di secondo, poi il fulmine d’argento ci passò sopra e sparì sopra il bosco a circa 5 chilometri di distanza. Allora ho potuto vedere che si trattava di un grande disco rotondo di metallo. A una domanda che avevo rivolto a mio padre su cosa fosse, egli mi rispose che probabilmente si trattava dell’ultima arma segreta di Hitler. Non potevo crederci, e da allora in poi ho sempre guardato il cielo, e ogni notte vedevo le ‘stelle vaganti’ muoversi alte nel firmamento, e non si trattava di aerei.

 

Eines Tages empfand ich Impulse in mir, und irgendwie hörte ich eine Stimme, die sich fortan mit mir unterhielt, bis sie mich eines Tages aufforderte, in den sogenannten Langenzinggen im Höragenwald zu gehen und dort auf das zu warten, was man mir ankündigte, nämlich, dass man mich dort mit einem birnenförmigen Fluggerät besuchen würde. Also folgte ich dem Ruf und ging zum benannten Ort. Dort angekommen dauerte es nicht lange, dann senkte sich ein silbernes, birnenförmiges Fluggerät hernieder und landete. Dann stieg ein sehr alter Mann aus, der mich freundlich ansprach und mir erklärte, das er Sfath wäre und von einem fremden Planeten komme, und dass er mit mir viele Dinge zu bereden und mich vieler Dinge zu belehren hätte usw.

Un giorno ho percepito degli impulsi dentro di me, e in qualche modo ho sentito una voce che, da quel momento in poi, ha continuato a parlarmi fino a che un giorno mi ha chiesto di andare nel cosiddetto Langenzinggen nell’Höragenwald e aspettare quello che mi era stato annunciato, vale a dire che mi avrebbero fatto visita con un velivolo a forma di pera. Così ho seguito la chiamata e sono andato nel luogo indicato. Una volta lì, non dovetti aspettare a lungo prima che un velivolo argentato a forma di pera scendesse ed atterrasse. Uscì poi un uomo molto vecchio che mi ha parlato in modo amichevole e mi ha spiegato che egli era Sfath e che veniva da un altro pianeta, e che aveva molte cose di cui parlare e da insegnarmi ecc.

 

Das war mein erster Kontakt mit einem Menschen ausserirdischer Herkunft.

 

Fortan fanden dann viele Kontakte mit Sfath statt, die 1953 endeten, um von einer Frau namens Asket weitergeführt zu werden bis zum Jahre 1964. Während Sfath von den Plejaden/Plejaren stammte, kam Asket aus dem DAL-Universum, das ein Schwesteruniversum zu unserem ist - ein Zwillingsuniversum. Bis 1975 fanden dann keine weiteren Kontakte statt, wonach sie am 28. Januar 1975 wieder aufgenommen wurden, und zwar von einem Mädchen von Erra, einem Planeten im Plejaden-/Plejarensystem, das nichts zu tun hat mit den uns bekannten Plejadengestirnen. Der Name der neuen Kontaktperson war Semjase und die Kontakte mit ihr dauerten nur bis in die ersten Achtzigerjahre. Nebst ihr waren noch ihre Schwester Pleja sowie ihr Vater Ptaah, und ein Kommandant namens Quetzal. Weitere Kontaktpersonen waren seither noch Mädchen namens Talida und Menara usw.

 

Quello è stato il mio primo contatto con una persona di origine extraterrestre.

 

Da quel momento in poi ci furono molti contatti con Sfath, che finirono nel 1953 per essere portati avanti da una donna di nome Asket fino al 1964. Mentre Sfath proveniva dalle Plejaren, Asket proveniva dall'universo DAL, un universo gemello. Fino al 1975 non ci furono altri contatti, dopo di che, il 28 gennaio 1975, furono ripresi da una ragazza di Erra, un pianeta nel sistema delle Plejaren, che non ha nulla a che fare con la costellazione delle Pleiadi che noi conosciamo.

Il nome di questo nuovo contatto era Semjase e i contatti con lei sono durati solo fino ai primi anni Ottanta. Oltre a lei, c’erano anche sua sorella Pleja, come pure suo padre Ptaah e un comandante di nome Quetzal. Da allora ci sono stati anche altri contatti con ragazze di nome Talida, Menara ecc.

 

Die offiziellen Kontakte endeten in den frühen Morgenstunden vom 3. Februar 1995. Dies aber bedeutet nicht, dass die Kontakte endgültig abgebrochen wären, sondern eben nur, dass die offiziellen Kontakte aufgehört haben zu existieren, weil die Plejadier/Plejaren ihre Aufgabe auf der Erde erfüllt haben. Die menschlichen, privaten und inoffiziellen Kontakte werden weiterhin gepflegt, und zwar derart lange, bis ich das Zeitliche segne und also aus dem Leben scheide. Diese Kontakte werden allerdings nicht mehr so sehr häufig sein, wie dies bis zum 3. Februar 1995 der Fall war - und vielleicht wird es auch möglich sein, dass hie und da doch noch Kontaktgespräche aufgezeichnet und Informationen weitergegeben werden können.

 

I contatti ufficiali si sono conclusi alle prime ore del mattino del 3 febbraio 1995. Tuttavia, ciò non significa che i contatti si siano definitivamente interrotti, ma semplicemente che i contatti ufficiali hanno cessato di esistere perché i Plejaren hanno portato a termine il loro compito sulla Terra. I contatti umani, privati e ufficiosi continueranno a sussistere fino a quando non passerò a miglior vita. Questi contatti, tuttavia, non saranno più così frequenti come lo sono stati fino al 3 febbraio 1995 – e forse sarà anche possibile, ogni tanto, registrare ancora dei rapporti di contatto e trasmettere informazioni.

 

2. Ist es möglich, einen groben Überblick von den Menschenrassen im Universum zu erhalten?

 

2° È possibile avere una visione generale delle razze umane nell’universo?

 

Schöpfungsmässig wurden ursprünglich 40 353 607 verschiedene reine Menschenrassen kreiert, die natürlich-evolutionsmässig aus vielen Planeten vieler Sonnensysteme in vielen Galaxien im gesamten Universum hervorgegangen sind, und die sich also entwickelt haben aus den natürlich-biologisch-evolutiven Vorgängen der gesamtplanetarischen Entwicklung.

 

Conformemente alla Creazione, in origine sono state create 40.353.607 diverse razze umane pure, emerse conformemente alla naturale evoluzione su molti pianeti di molti sistemi solari in molte galassie in tutto l’universo, che si sono sviluppate tramite i naturali processi biologici evolutivi dell’intero sviluppo planetario.

 

Der Werdegang war dabei der, dass zuerst die planetare Flora entstand, und zwar durch bestimmte Aminosäuren und Aminosäure-Verbindungen. Durch den natürlichen Gang von Werden und Vergehen entstand eine weitere natürliche Koinzidenz, also ein weiteres sinnvolles Zusammentreffen von Ursache und Wirkung, woraus sich neue Aminosäure-Verbindungen ergaben, aus denen sich dann die Fauna entwickelte - eben die Tierwelt. Waren so bei der Flora erst nur Flechten und dergleichen Gewächse vorhanden, so traten nun im weiteren Fortgang Tiere in Erscheinung, die von den Pflanzen ebenso lebten wie auch dadurch, dass sie einander selbst als Nahrung dienten. Auch diese Tiere waren dem Werden und Vergehen eingeordnet, so sie also auch Stoffe ablagerten und starben, was wiederum neue biologisch-chemische Prozesse auslöste, aus denen heraus wiederum neue Aminosäure-Verbindungen und neue Lebensformen entstanden. Diesmal eben die Lebensform Mensch, die sich in viele Rassen gliederte, - eben wie gesagt in deren 40 353 607, die zudem gesamthaft 343 verschiedene Hautfarben aufwiesen.

 

Il percorso evolutivo è stato per prima cosa l’emergere della flora planetaria attraverso determinati amminoacidi e composti di amminoacidi. Il corso naturale di crescita e decadimento ha portato ad un’ulteriore coincidenza naturale, ovvero un’ulteriore concomitanza significativa di causa ed effetto, da cui sono emersi nuovi composti di amminoacidi, da cui si è sviluppata la fauna: il mondo animale. Se inizialmente nella flora erano presenti solo licheni e piante similari, nelle fasi successive apparvero gli animali, i quali vivevano sia delle piante sia del fatto che si servivano l’un l’altro come cibo. Anche questi animali rientravano nella crescita e decadimento, pertanto hanno anch’essi depositato delle sostanze e sono deceduti innescando a loro volta ulteriori nuovi processi chimico-biologici, che a loro volta hanno prodotto nuovi composti di amminoacidi e nuove forme di vita. Questa volta forme di vita umana, suddivise in diverse razze, 40.353.607, proprio come ho appena detto, con un totale di 343 diverse colorazioni della pelle.

 

All diese Menschenrassen waren zudem je nach den Lebensmöglichkeiten auf ihren Heimatwelten und gemäss den Atmosphären usw. in ihrer ganzen Art verschiedenartig zueinander, jedoch unverkennbar der Gattung Mensch zugehörig.

 

Tutte queste razze umane erano inoltre, a seconda delle possibilità di vita sui loro mondi natali e a seconda delle loro atmosfere ecc., completamente diverse nel loro genere ma inconfondibilmente appartenenti alla specie umana.

 

So entstanden sowohl gnomenhafte als auch zwergwüchsige und grosswüchsige menschliche Lebensformen, so also auch Zwerge, Riesen, Giganten und Titanen usw. Unter diesen gab es aber auch Kleinwüchsige, die also wohl der gleichen Art ihrer Rasse angehörten, jedoch aus genetischen Fehlern nicht die volle Normalgrösse erreichten. Diese Kleinwüchsigen hatten aber nichts mit den Zwergwüchsigen zu tun, denn die Zwerge waren eigentliche Rassen, und das hat sich bis heute so erhalten. Kleinwüchsige gibt es auch heute noch, und zwar auch hier auf der Erde, die leider als 'Liliputaner' beschimpft werden, gemäss der erfundenen Geschichte von 'Gullivers Reisen'.

 

È così che sono emerse le forme di vita umanoidi, sia gnomiche che nanesche e di grandi dimensioni, quindi anche nani, giganti e titani ecc. Ma tra questi vi erano anche quelli di piccola statura che, nonostante appartenessero alla stessa specie della loro razza, non raggiungevano le normali dimensioni a causa di errori genetici. Questi di piccola statura non hanno nulla a che fare con quelli di statura nanesca, perché i nani erano razze vere e proprie, e questo è rimasto fino ad oggi. Quelli di piccola statura ci sono ancora oggi, anche qui sulla Terra, e purtroppo vengono denigrati come ‘lillipuziani’, conformemente alla storia inventata dei ‘Viaggi di Gulliver’.

 

Auf der Erde haben wir verschiedene Grössen von Menschen, die auch verschiedenen Rassen angehören, wie z.B. die kleinen Pygmäen, dann die Normalwüchsigen, die in der überwiegenden Zahl sind, sowie die Riesen unter den Erdenmenschen, wie z.B. die Angehörigen der Stämme der Watussi und der Massai.

Sulla Terra abbiamo esseri umani di diverse dimensioni che appartengono a razze diverse, come ad es. i piccoli pigmei, quelli di dimensioni normali che sono la grande maggioranza, così come i giganti tra gli esseri umani della Terra, come ad es. gli appartenenti alle tribù dei Watussi e dei Maasai.

 

3. Woher stammen die extraterrestrischen Intelligenzen, mit denen du Kontakte pflegst, und weshalb besuchen uns gerade diese auf der Erde?

 

3° Da dove vengono le intelligenze extraterrestri con cui ti sei messo in contatto, e perché proprio queste vengono a trovarci sulla Terra?

 

Die Extraterrestrier, mit denen ich Kontakt pflege, stammen vom Sternbild der Plejaden/Plejaren. Dieses Sternbild ist jedoch nicht identisch mit den Plejaden, die wir in unserem Raum-Zeit-Gefüge von der Erde aus in etwa 420 Lichtjahren Entfernung sehen, denn diese sind erst rund 62 Millionen Jahre alt und als blaue, heisse Sonnen absolut unfähig, in irgendeiner Form Leben zu tragen, so also weder in rein geistiger noch in materieller Form.

 

Gli extraterrestri con cui sono in contatto provengono dalla costellazione delle Plejaren. Questa costellazione, tuttavia, non è identica alle Pleiadi, che vediamo nella nostra configurazione spazio-tempo dalla Terra a circa 420 anni luce di distanza, perché questi caldi soli blu hanno solo circa 62 milioni di anni e sono del tutto incapaci di sopportare qualsiasi forma di vita, sia in forma puramente spirituale che in forma materiale.

 

Die Plejaden/Plejaren der Ausserirdischen existieren in einem anderen Raum-Zeit-Gefüge, und zwar in einem, das um einen Bruchteil einer Sekunde zu unserem verschoben ist, und das via ein künstlich erzeugtes Dimensionentor bei den uns sichtbaren Plejaden durchbrochen werden kann, von wo aus es dann nochmals rund 80 Lichtjahre Distanz sind, bis zu dem Sternbild der Plejaren, wie die Ausserirdischen ihr Heimatsystem nennen, was aber nichts anderes bedeutet als Plejaden, wie wir diese in unserer Sprache bezeichnen.

 

L'ammasso stellare Plejaren degli extraterrestri esistono in una diversa configurazione spazio-tempo spostata di una frazione di secondo rispetto alla nostra, che può essere oltrepassata tramite una portale dimensionale artificiale vicino alle Pleiadi da noi visibili, da dove, a circa altri 80 anni luce di distanza, si trova la costellazione delle Plejaren, come gli extraterrestri chiamano il loro sistema natale, che non significa altro che Pleiadi, come noi le chiamiamo nella nostra lingua.

 

Vor wenig mehr als fünfzigtausend Jahren, als die Ausserirdischen die Plejaren-Gestirne und deren Planeten fanden und diese auch besiedelten, benannten sie diese in ihrer Sprache nach den Plejaden eben Plejaren, und zwar aus dem Grunde, weil diese eben praktisch nur gerade jenseits jener Plejaden zu finden waren, die wir hier auf der Erde kennen.

 

Poco più di cinquantamila anni fa, quando gli extraterrestri trovarono e colonizzarono le stelle Plejaren e i loro pianeti, le chiamarono Plejaren nella loro lingua, proprio come le Pleiadi, perché queste si trovavano proprio dall’altra parte delle Pleiadi che conosciamo qui sulla Terra.

 

Die Plejadier/Plejaren besuchen uns auf der Erde, weil sie eine gewisse Verbindung zu einer bestimmten Gruppe Erdenmenschen aufweisen, die ursprünglich von den Lyra-Wega-Systemen zur Erde kamen, wobei diese Lyra-Wega-Systeme ebenfalls zu den uns bekannten zeit- und raumverschoben sind. Diese Ur-Lyraner-Weganer richteten auf der Erde unter den Erdenmenschen in frühesten Zeiten einiges Unheil an, wodurch die Lehre des Geistes und somit auch die schöpfungskonforme Lebensweise des Menschen verloren ging, wobei jedoch auch noch andere Faktoren mitspielten, die nichts mit den Lyranern-Weganern zu tun hatten, sondern mit anderen Ausserirdischen, die Genmanipulationen an Menschen durchführten, die dann zur Erde kamen und sich hier mit anderen vermischten, wodurch schlussendlich die gesamte Menschheit auf der Erde davon betroffen wurde durch Vererbung und Wiedervererbung.

 

I Plejaren ci fanno visita sulla Terra perché hanno un certo legame con un determinato gruppo di terrestri originariamente venuti sulla Terra dai sistemi Lira-Vega. Questi sistemi Lira-Vega si trovano anch’essi in uno spazio-tempo spostato rispetto a quello che conosciamo. Questi antichissimi Lirani-Vegani scatenarono una serie di disastri nei primissimi tempi fra gli esseri umani della Terra, per questo motivo l’Insegnamento spirituale, e con esso il modo di vivere conforme alla Creazione, è andato perduto. Tuttavia, bisogna prendere in considerazione anche altri fattori che non hanno nulla a che fare con i Lirani-Vegani, ma con altri extraterrestri che praticarono delle manipolazioni genetiche su degli esseri umani, i quali poi sono venuti sulla Terra e si sono uniti con altri esseri umani coinvolgendo in fine l’intera umanità terrestre attraverso l’ereditarietà, di generazione in generazione.

 

Um nun den entstandenen Schaden und die Fehlsteuerung zu beheben, fühlen sich die Plejadier/Plejaren verpflichtet, die erforderliche Lehre und die notwendigen Informationen dem Erdenmenschen zu überbringen, um den durch ihre direkten Vorfahren angerichteten Schaden ebenso zu beheben, wie auch jenen Schaden, den anderweitige Intelligenzen angerichtet haben.

 

Al fine di porre rimedio ai danni arrecati e all’erronea condotta, i Plejaren si sentono in dovere di trasmettere agli esseri umani della Terra il necessario insegnamento e le necessarie informazioni per rimediare sia ai danni causati dai loro diretti antenati, come pure ai danni causati da queste altre intelligenze.

 

4. Kannst du uns erzählen, wie so ein Kontakt in der Praxis abläuft -früher und heute?

4° Puoi dirci come avviene in pratica un tale contatto – allora e adesso?

 

Für Kontaktaufnahmen während den ersten Jahren musste ich mit dem Moped oft viele Kilometer in der Gegend herumfahren, bis ich endlich, telepathisch geleitet, an einen äusserst einsamen Ort oder zu einer abgelegenen Waldlichtung geführt wurde, wo man in der Regel mit einem gelandeten Strahlschiff bereits auf mich wartete oder nach wenigen Minuten erschien. Manchmal dauerte es mehrere Stunden, bis auf diese Weise endlich ein Kontakt zustande kam, weil einfach ständig Leute überall waren, oder weil man mich verfolgte, und zwar sowohl des Tags als auch bei Nacht.

 

Nei primi anni, per stabilire un contatto, ho dovuto spesso percorrere molti chilometri con il mio motorino, fino a quando, guidato telepaticamente, non venivo condotto in un luogo estremamente isolato o in una remota radura boschiva, dove, di solito, mi aspettavano con un’astronave a raggi già atterrata o ne sarebbe apparsa una dopo pochi minuti. A volte ci sono volute diverse ore per stabilire un contatto in questo modo, semplicemente perché c’erano sempre delle persone ovunque o perché ero seguito, sia di giorno che di notte.

 

Manchmal war mir erlaubt, Leute mitzunehmen, die dann jedoch in mindestens 500 Meter Entfernung vom Kontaktort warten mussten, dafür aber oft den Anflug oder den Wegflug der Strahlschiffe sahen oder gar Flug- und Energieverbrennungsdemonstrationen sehen konnten.

A volte mi è stato permesso portare con me delle persone che, tuttavia, poi mi dovevano aspettare almeno a 500 metri di distanza dal luogo del contatto, ma spesso hanno potuto vedere l’avvicinamento o la partenza delle navi a raggi o addirittura hanno potuto assistere a delle dimostrazioni di volo o di combustione di energia.

 

Zu späterer Zeit, als wir bereits im Semjase-Silver-Star-Center wohnten, da wurde ich nur noch selten zu einem Kontakt in die Wälder hinausbeordert, sondern man beamte mich in der Regel einfach in ein Strahlschiff hoch, wobei dies hie und da auch dermassen geschah, dass man mich mitten aus einer Gruppe Leute hinaufbeamte, was verschiedene Leute ebenso bezeugen können, wie auch die Tatsache, dass verschiedene Gruppemitglieder mehrmals die Strahlschiffe oder deren Demonstrationen oder gar die Ausserirdischen selbst bei verschiedenen Gelegenheiten sahen.

 

In un periodo successivo, quando vivevamo già al Semjase-Silver-Star-Center, solo raramente venivo chiamato per un contatto nei boschi; di solito venivo semplicemente teletrasportato su un’astronave a raggi, cosa che, di tanto in tanto, è avvenuta anche mentre ero fra un gruppo di persone, cosa che possono testimoniare diverse persone, come pure il fatto che molti membri del gruppo hanno visto più volte diverse navi a raggi, le loro dimostrazioni o persino gli stessi extraterrestri in molte occasioni.

 

Die letzten Jahre dann, und zwar seit 1982, nachdem ich einen sehr schweren Zusammenbruch hatte, der meine ganze Gesundheit schädigte, und von dem ich mich nur äusserst mühsam wieder einigermassen erholte und über Jahre hinaus bis 1989 dem Tod näher stand als dem Leben, da besuchten mich die Plejadier/Plejaren direkt, indem sie sich in mein Büro beamten oder direkt zu mir, wenn ich allein irgendwo im Freien war.

Gli ultimi anni poi, dal 1982, dopo un crollo particolarmente grave che ha danneggiato tutta la mia salute, da cui sono riuscito a ristabilirmi solo con grande fatica e a causa del quale, fino al 1989, sono stato per anni più vicino alla morte che alla vita; i Plejaren sono venuti a farmi visita teletrasportandosi direttamente nel mio ufficio o nelle mie vicinanze quando ero solo, da qualche parte, all’aperto.

 

5. Wie lange dauert ein Raumflug der Plejadier/Plejaren von ihren Heimatwelten bis zur Erde, und wie bringen sie es überhaupt fertig, diese astronomische Entfernung von rund 500 Lichtjahren zurückzulegen?

 

5° Quanto tempo impiega un volo spaziale dei Plejaren dai loro mondi nativi alla Terra, e come riescono a coprire questa distanza astronomica di circa 500 anni luce?

 

Zum Beginn der Kontakte dauerte der Anflug aus dem raum-zeit-verschobenen Gefüge jener Dimension jenseits der von der Erde aus sichtbaren Plejaden runde sieben Stunden. Mit der Zeit reduzierte sich der Anflug auf sieben Minuten, weil die Technik weiterentwickelt wurde. Die neueste Form der Reisemöglichkeit ist derart gestaltet, dass jede beliebige Distanz im gesamten Universum durch die Benützung von Transmittern absolut zeitlos und wirklich ohne jeglichen Zeitverlust überbrückt werden kann.

 

All’inizio dei contatti, l’avvicinamento dalla configurazione spazio-tempo spostata in quella dimensione oltre le Pleiadi visibili dalla Terra, aveva una durata di circa sette ore. Nel tempo, l’avvicinamento è stato ridotto a sette minuti, perché la tecnologia è stata ulteriormente sviluppata. L’ultima tipologia di viaggio è progettata in modo tale che qualsiasi distanza nell’intero universo può essere superata in modo del tutto istantaneo e senza la minima perdita di tempo tramite l’utilizzo dei trasmettitori.

 

Während der ersten Zeit wurden noch Strahlantriebe, Tachyonenantriebe und Antimaterieantriebe benutzt, wobei mit den beiden letzteren vielfache Überlichtgeschwindigkeit erreicht wurde, durch die die riesigen Distanzen in kurzer Zeit bewältigt werden konnten. Diese Techniken werden auch weiterhin noch beibehalten, nebst der neuesten Reisemöglichkeit mit Transmittern, durch die praktisch auf den Meter genau die Zielkoordinaten programmiert werden können und ohne Zeitverlust das Ziel erreicht werden kann.

Durante il primo periodo veniva ancora utilizzata la propulsione a raggi, la propulsione tachionica e la propulsione ad antimateria; queste ultime due in grado di raggiungere una velocità di molte volte superiore a quella della luce, consentendo di coprire enormi distanze in breve tempo. Queste tecnologie continueranno ad essere utilizzate, insieme alla più recente opzione di viaggio tramite trasmettitori, con la quale le coordinate della destinazione possono essere programmate praticamente al metro e la meta può essere raggiunta senza perdite di tempo.

 

6. Warum landen die Ausserirdischen nicht in aller Öffentlichkeit, z.B. vor dem UNO-Palast in Genf oder vor dem Weissen Haus in Washington?

6° Perché gli extraterrestri non atterrano in pubblico, ad es. davanti al palazzo delle Nazioni Unite a Ginevra o davanti alla Casa Bianca a Washinton?

 

Die Gründe dafür sind vielfältig. Von eigentlicher Bedeutung ist aber der Grund, der in einer Direktive verankert ist, die besagt, dass sich die Plejadier/Plejaren in jeder Form in keinerlei Dinge irgendwelcher Menschheiten irgendwelcher Planeten einmischen und sich nicht erkennbar machen dürfen, wenn die betreffende Menschheit einerseits nicht selbst in gutem Masse der Weltraumfahrt mächtig ist und andererseits in ethischer und humanistischer Form noch nicht die Norm einer verbindlichen Friedfertigkeit und Menschlichkeit sowie kosmischen Verbundenheit mit allem Leben erlangt hat.

 

Le ragioni di ciò sono molteplici. Tuttavia, la ragione principale si fonda su una direttiva che sancisce che i Plejaren non sono autorizzati a interferire in alcun modo con gli esseri umani di alcun pianeta e non sono autorizzati a rendersi riconoscibili se l'umanità in questione, da un lato, non ha una buona padronanza del viaggio spaziale e, d’altro lato, non ha ancora raggiunto uno standard etico e umanistico per un vincolo all’insegna della pace e dell’umanità come pure una connessione cosmica pacifica con tutta la vita.

 

Also dürfen sich die Ausserirdischen der Plejaden/Plejaren auch nicht offen und frei zeigen und bewegen.

 

Pertanto, agli extraterrestri delle Plejaren non è permesso palesarsi e muoversi liberamente.

 

7. Warum hat ausgerechnet ‘Billy’ Eduard Albert Meier Kontakte mit den Plejadiern/Plejaren, und sonst niemand?

 

7° Perché proprio ‘Billy’ Eduard Albert Meier ha contatti con i Plejaren e nessun altro?

 

Der Grund dafür ist in einer jahrtausendealten Vergangenheit zu finden, als meine Geistform in Menschen existierte, die sich für eine bestimmte Mission verpflichtet hatten, und zwar aus eigenem Entschluss.

 

La ragione di ciò è da ricercarsi in un passato millenario, quando la mia forma spirituale esisteva in persone che si erano impegnate in una determinata Missione, di loro spontanea volontà.

 

A Diese Mission wurde für das Gesamtbewusstsein, das ja reinkarnationsfähig ist, zusammen mit der Geistform zur langandauernden Aufgabe über viele Reinkarnationen und Jahrtausende hinweg, und zwar bis in die heutige Zeit. Dabei passte sich das Gesamtbewusstsein, das aus höheren Ebenen entstammt, den auf der Erde existierenden niedrigeren Bewusstseinsformen an, wobei es jedoch die Fähigkeit behielt, auch den höheren Bewusstseinsformen angeglichen zu bleiben. Und wenn ich also heute und in der Neuzeit mit den Plejadiern/Plejaren Kontakte pflegen kann, dann eben nur darum, weil meine Gesamtbewusstseinsform denjenigen dieser bewusstseins- und geistesmässig hochentwickelten Ausserirdischen angleichbar ist, was allein mir möglich ist auf der Erde, ohne dass irgendwelche andere Menschen auf der Erde diese Fähigkeit besitzen würden, wodurch es für andere Erdenbewohner auch absolut unmöglich ist, irgendwelche Kontakte mit den Plejadiern/Plejaren zu pflegen.

 

Per l’unità collettiva delle consapevolezze, che è in grado di reincarnarsi insieme alla forma spirituale, questa Missione è diventata un compito di lunga durata nel corso di molte reincarnazioni e millenni, fino ai giorni nostri. In tal modo, l’unità collettiva delle consapevolezze, proveniente da piani più elevati, si è adattata alle forme inferiori di consapevolezza esistenti sulla Terra, conservando tuttavia la sua capacità di adattarsi anche alle forme superiori di consapevolezza. Quindi, se oggi, in tempi moderni, posso coltivare dei contatti con i Plejaren, è solo perché la mia unità collettiva delle consapevolezze è in grado di adattarsi a quelle di questi extraterrestri estremamente evoluti nella consapevolezza e nello spirito. Sulla Terra sono l’unico ad avere questa possibilità e nessun altro la possiede, il che rende assolutamente impossibile per gli altri terrestri mantenere un qualsiasi contatto con i Plejaren.

 

Über alle die Jahrtausende resp. Jahrzigtausende und Jahrmillionen blieb meine Geistform natürlich immer dieselbe, während sich das reinkarnationsfähige Gesamtbewusstsein jedoch veränderte, wie das durch die unaufhaltsame Evolution eben gegeben und normal ist, wodurch bei jeder Reinkarnation also ein neues Bewusstsein und somit also eine neue Persönlichkeit geboren wurde, die mit einer vorherigen Persönlichkeit keine Gemeinsamkeiten mehr aufweisen konnte und dies auch nie tun wird.

 

Naturalmente la mia forma spirituale è rimasta sempre la stessa nel corso dei millenni, per migliaia e milioni di anni, mentre l’unità collettiva delle consapevolezze, in grado di reincarnarsi, è cambiata com’è normale che sia nel processo inarrestabile dell’evoluzione, in modo tale che ad ogni reincarnazione venga creata una nuova consapevolezza, una nuova personalità, che non potrà mai avere ne avrà nulla in comune con le precedenti.

 

Das aber bedeutet, dass es irrig ist, anzunehmen, dass ein Mensch mit einer bestimmten Persönlichkeit in zwei verschiedenen Leben ein und dieselbe Person sein kann. Einzig und allein die Geistform bleibt dieselbe, während sich die Persönlichkeit des Bewusstseins jedoch evolutionierend wandelt, was aber nicht bedeutet, dass eventuell nicht Rückerinnerungen an die Persönlichkeiten früherer Leben in Erscheinung treten können.

 

Questo significa che è sbagliato supporre che un essere umano con una determinata personalità possa essere la stessa persona in due vite diverse. Solo e soltanto la forma spirituale rimane la stessa, mentre la personalità della consapevolezza cambia con l’evoluzione, il che non significa che non possano manifestarsi dei ricordi delle personalità delle vite precedenti.

 

8. Du bist im Besitze des weitaus umfangreichsten und zugleich besten Photo- und Filmmaterials in bezug auf extraterrestrische Flugkörper, deren Flugmanöver und Landespuren usw., das auf der Erde absolut einmalig ist. Wie war es für dich als Einarmiger möglich, solche Aufnahmen anzufertigen?

8° Sei in possesso del materiale fotografico e filmografico più vasto e allo stesso tempo migliore per quanto riguarda i velivoli extraterrestri, le loro manovre aeree, le tracce d’atterraggio ecc. Cosa assolutamente unica al mondo. Com’è stato possibile per te, in quanto uomo con un braccio solo, fare quel genere di riprese?

 

Das habe ich allein den Plejadiern/Plejaren zu verdanken, denn sie waren mir bei der Beschaffung des gesamten Materials in jeder Beziehung behilflich. So beorderten sie mich jeweils an verschiedenste Orte, wo sie für meine Aufnahmen, und speziell nur für mich, Demonstrationsflüge durchführten, und zwar derart, dass ich mit der Photokamera und Filmkamera beliebig Bilder und Filme anfertigen konnte, teils mit genauen Anweisungen der Pilotinnen und Piloten der Strahlschiffe. Also wurde ich beauftragt, bestimmtes Film- und Photomaterial anzufertigen, wobei mir die ausserirdischen Freunde Hilfestellung gaben. Anderweitig aber, eben ohne Erlaubnis, konnte ich keine Photos und Filme machen, denn das war mir nicht erlaubt. Versuchte ich das aber trotzdem, dann konnte ich sicher sein, dass mir der Film zerstört wurde.

 

È tutto merito dei Plejaren, che mi hanno aiutato sotto ogni aspetto con l'approvvigionamento di tutto il materiale. Mi ordinavano di andare nei posti più disparati dove eseguivano dei voli dimostrativi per le mie riprese, e in particolare per me, in modo tale che potessi realizzare con la macchina fotografica e la cinepresa tutte le foto e i filmati che volevo, a volte con precise istruzioni da parte dei piloti delle navi a raggi. Sono stato quindi incaricato di realizzare alcuni filmati e del materiale fotografico con l’aiuto degli amici extraterrestri. In altro modo, senza autorizzazione, non avrei potuto fare nessuna foto e nessun filmato, perché non mi era permesso. Se avessi provato comunque, allora potevo essere certo che la pellicola sarebbe stata distrutta.

 

9. Warum wurdest du von den Ausserirdischen beauftragt, Filme und Photos von ihren Strahlschiffen und deren Flugmanövern zu machen?

 

9° Perché sei stato incaricato dagli extraterrestri di fare fotografie e filmati delle loro navi a raggi e delle loro manovre aeree?

 

Die Begründung war die, dass ich das klarste und weltbeste Photo- und Filmmaterial von ausserirdischen Fluggeräten schaffen sollte, die vom Erdenmenschen allgemein UFOs genannt werden.

La motivazione era che avrei dovuto produrre il materiale fotografico e filmografico e più nitido al mondo di velivoli extraterrestri, quelli che vengono generalmente definiti UFO dagli esseri umani della Terra.

 

Dieses Material sollte dem Zweck dienen, eine weltweite UFO-Kontroverse auszulösen, damit die Erdenmenschheit endlich wachgerüttelt werde in Sachen extraterrestrischen Lebens, wobei dadurch auch die Behörden und Militärs in logischer Folge gezwungen werden sollten, ihre geheimen Erkenntnisse und Forschungen in Sachen UFOs offenkundig und dem Bürger zugänglich zu machen, wobei in gewissen Ländern auch verlogende UFO-Absturz-Dementierungen sowie Dementierungen von Sicherstellungen von abgestürzten UFOs und deren Besatzungen aufgedeckt und klargelegt werden sollten. Diese Kontroverse, das waren sich die Plejadier/Plejaren sicher, konnte nur dann wirklich stattfinden und ihren Zweck erfüllen, wenn ich das angefertigte Film- und Photomaterial weltweit verbreitete, wodurch automatisch ein ebenso weltweiter Widerstreit zwischen Befürwortern und Gegnern meines Materials und meiner Aussagen und der Kontakt-Gespräche entstehen konnte.

 

Questo materiale sarebbe servito a creare una controversia mondiale sugli UFO, in modo da risvegliare finalmente l’umanità terrestre nei confronti della vita extraterrestre, costringendo come logica conseguenza anche le autorità e i militari a rendere pubbliche e accessibili ai cittadini le loro conoscenze e le loro ricerche segrete in materia di UFO. Cosa che avrebbe dovuto portare in alcuni paesi a delle smentite e chiarimenti relativi a certi incidenti UFO ed ai sequestri di UFO precipitati e dei loro equipaggi. Questa controversia, i Plejaren ne erano certi, poteva davvero aver luogo e raggiungere il suo obiettivo solo se avessi diffuso in tutto il mondo il materiale fotografico e filmografico prodotto, il che ha automaticamente portato ad un conflitto mondiale tra i sostenitori e gli oppositori del mio materiale, delle mie dichiarazioni e dei miei colloqui di contatto.

 

Das geschah dann auch tatsächlich, wobei meine Gegner jedoch nicht verhindern konnten, dass immer mehr Befürworter meiner Geschichte und Kontakte zutage traten, und dass es deren immer mehr wurden, je mehr man versuchte, mich als Schwindler und Betrüger abzustempeln. Damit geschah genau das, was die Plejadier/Plejaren voraussagten, dass nämlich immer mehr Menschen die Wahrheit meiner Geschichte erkennen würden, je mehr man gegen mich schimpfe und mich verleumde.

 

Ciò è successo davvero, e i miei oppositori non sono stati in grado di impedire che, quante più persone cercassero di etichettarmi come truffatore e imbroglione, tante ne emergessero sempre più come sostenitori della mia storia e dei miei contatti. Quindi è accaduto proprio quello che avevano previsto i Plejaren, ossia che tante più persone mi avrebbero insultato e calunniato, quante più persone avrebbero riconosciuto la verità della mia storia.

 

10. Was gehört noch alles zu deinem Beweismaterial?

10° Cos'altro include il tuo materiale probatorio?

 

Ich habe von den Plejadiern/Plejaren verschiedenste Metallproben verschiedenster Herstellungsstadien erhalten, die in Amerika auch untersucht wurden, mit der Feststellung des untersuchenden Metallurgen, dass die Metalle durch einen kalten Produktionsgang hergestellt worden sein müssen, wie dieser auf der Erde noch unmöglich ist und vielleicht erst in etwa 150 Jahren möglich werden könnte. Später erhielt ich dann noch verschiedene Kristalle und Kunststoffe sowie auch Legierungen aus Kupfer, Nickel und Silber sowie auch reines Silber, das jedoch aus unserem Schwesteruniversum, dem DAL-Universum, stammt.

 

Dai Plejaren ho ricevuto un’ampia varietà di campioni metallici di varie fasi di produzione che sono stati esaminati in America, con la constatazione del metallurgo che li ha presi in esame, che i metalli devono esser stati prodotti per mezzo di un processo di produzione a freddo, cosa ancora impossibile sulla Terra e che potrebbe esserlo solo tra circa 150 anni. Successivamente ho ricevuto anche diversi cristalli e materie plastiche, come pure leghe di rame, nichel e argento, nonché argento puro proveniente dal nostro universo gemello, l’universo DAL.

 

Weiteres Beweismaterial konnte ich durch Sirrgeräusche-Aufnahmen schaffen, die selbst mit einem Dutzend Synthesizern in wissenschaftlichen Labors nicht nachgeahmt werden konnten.

Sono stato in grado di fornire ulteriore materiale probatorio attraverso registrazioni di rumori ronzanti, che nemmeno una dozzina di sintetizzatori nei laboratori scientifici sono stati in grado di simulare.

 

Im weiteren durfte ich eine Laserpistole photographieren und mit dieser auch ein Loch in einen absterbenden Apfelbaum schiessen, der wunderbarerweise danach plötzlich wieder zu blühen begann und seither Jahr für Jahr Früchte trägt, was vorher nicht mehr der Fall war.

Inoltre, mi è stato permesso di fotografare una pistola laser e usarla per fare un buco in un melo morente che, miracolosamente, ha ricominciato improvvisamente a fiorire e, da allora, anno dopo anno produce frutti, cosa che prima di allora aveva smesso di fare.

 

Als Beweise sind auch die diversen Zeugen nicht zu vergessen, die oftmals bei Kontakten bis in die Nähe der Kontaktorte mitkommen durften und auch verschiedene Strahlschiffdemonstrationen miterleben und gar selbst filmen oder photographieren sowie teilweise gar selbst auf Distanz sehen konnten.

 

Come prove non bisogna dimenticare i diversi testimoni, ai quali spesso è stato permesso di avvicinarsi ai luoghi dei contatti e di assistere a diverse dimostrazioni delle navi a raggi e persino a filmarle o fotografarle loro stessi e, talvolta, anche vederle da lontano.

 

Beweise dürften wohl auch die sehr vielen Voraussagen der Ausserirdischen sein, die sie über Geschehen auf der Erde machten, und zwar in politischer wie auch militärischer und menschlicher Hinsicht, wobei jedoch auch Naturkatastrophen usw. mit erschreckender Genauigkeit und mit genauesten Angaben vorhergesagt wurden, was alles schriftlich festgehalten und weltweit verbreitet wurde.

 

Prove sono anche le moltissime predizioni fatte dagli extraterrestri sugli avvenimenti terrestri, in termini politici oltre che militari e umani, prevedendo anche le catastrofi naturali ecc. con una terrificante precisione e con le più precise informazioni; tutto ciò è stato registrato per iscritto e distribuito in tutto il mondo.

 

11. Trotz all dieser Beweise wirft man dir vor, du hättest anstelle von Raumschiffen nur kleine Modelle photographiert usw. – Auch von Doppelbelichtungen und anderen Manipulationen ist die Rede. Was sagst du zu solchen Behauptungen?

11° Nonostante tutte queste prove, ti accusano di aver fotografato solo dei modellini al posto di astronavi ecc. - Si parla anche di doppie esposizioni e di altre manipolazioni. Cosa ne pensi di tali affermazioni?

 

Dass sie in ihrer Lächerlichkeit nicht zu übertreffen sind. Es existieren genügend Zeugen, welche die Strahlschiffe und gar Ausserirdische selbst gesehen oder photographiert haben und auch bezeugen können, dass ich niemals Modelle hergestellt oder mitgenommen habe, wenn wir zusammen zu Kontakten fuhren usw. Auch hätte ich heimlich niemals solches tun können, weil meine Frau das niemals zugelassen hätte. Also brauche ich mich nicht zu verteidigen und kann nur über die neidische Dummheit der Verleumder lachen. Ein weiterer Kommentar ist also überflüssig.

 

Che sono oltremodo ridicole. Ci sono abbastanza testimoni che hanno visto o fotografato le navi a raggi e persino gli stessi extraterrestri che possono testimoniare che non ho mai realizzato modelli né li ho mai portati con me quando siamo andati assieme ai contatti ecc. E non avrei mai potuto nemmeno farlo di nascosto, perché mia moglie non lo avrebbe mai permesso. Quindi, non ho bisogno di difendermi e posso solo ridere dell’invidiosa stupidità del diffamatore. Non sono necessari ulteriori commenti.

 

12. Wie wehrst du dich gegen die Hetzkampagnen, welche Personen wie der Amerikaner Kal Korff, einzelne Vertreter des MUFON oder andere vom Stapel lassen?

12° Come ti difendi dalle campagne persecutorie che persone come l’americano Kal Korff, alcuni rappresentanti del MUFON o altri ancora hanno lanciato?

 

Ich kenne die Wahrheit um meine Kontakte, und das genügt mir vollauf als Verteidigung, wenn ich eine solche anstreben würde.

Conosco la verità sui miei contatti, e per me questa è una difesa più che sufficiente, se aspirassi a questo.

 

Da meine Kontakte mit den Plejadiern/Plejaren der tatsächlichen Wahrheit entsprechen, finde ich es weder notwendig, mich verteidigen zu müssen, noch eine Rechtfertigung in irgendwelcher Form anzubringen. Halbirre und Ganzirre, wie z.B. gewisse MUFON-Angehörige oder der Verleumder Kal Korff, die einerseits noch niemals auch nur ein einziges Wort mit mir gesprochen oder mit mir persönlich in schriftlicher Form verkehrt haben, und die andererseits nur arme, irre Neider und Besserwisser sind, die gerne im Lichte der Öffentlichkeit stehen, regen mich nicht auf.

Dal momento che i miei contatti con i Plejaren corrispondono all’effettiva verità, non ritengo necessario dovermi difendere né dover fornire una qualche forma di giustificazione. Semi-folli e completamente folli, come ad es. alcuni membri del MUFON o il diffamatore Kal Korff che, da un lato, non mi hanno mai rivolto una parola, né tantomeno interagito personalmente con me in forma scritta e, dall’altro lato, non sono altro che invidiosi meschini, confusi e saccenti a cui piace stare al centro della pubblica attenzione, che amano stare sotto i riflettori, non mi preoccupano.

 

Ganz im Gegenteil; irgendwie bin ich ihnen trotz ihrer Lügen und Verleumdungen noch irgendwie dankbar, weil sie durch ihr negatives Tun viele Menschen dazu bringen, sich bei uns im Center zu melden, um sich nach der wirklichen Wahrheit zu erkundigen, in dessen Folge sie sich dann für die Wahrheit meiner Kontakte mit den Ausserirdischen einzusetzen beginnen. Dabei verlangen all diese Menschen in der Regel jedoch Auskünfte über alle jene, die mich beharken und als Betrüger beschimpfen oder die mich betrügen, demzufolge ich die Machenschaften der mir Übelwollenden schriftlich niederschreibe und Flugblätter anfertige, in denen ich die Sachverhalte klar- und richtigstelle, um diese dann allen jenen zukommen zu lassen, die sich dafür interessieren. Dies aber betrachte ich nicht als eine Rechtfertigung oder Verteidigung, sondern nur als eine intentionale wichtige Information.

 

Al contrario, sono loro in un certo qual modo riconoscente, nonostante le loro menzogne e calunnie, perché, con le loro azioni negative, inducono molte persone a contattarci presso il Centro per informarsi dell’effettiva verità, a seguito della quale poi iniziano a impegnarsi per la verità dei miei contatti con gli extraterrestri. Tutte queste persone, di solito, chiedono informazioni su tutti quelli che mi tempestano e mi insultano come truffatore o che mi imbrogliano; pertanto, metto per iscritto le macchinazioni di chi mi vuole male scrivendo volantini, in cui chiarisco e correggo le circostanze dei fatti, per poi inviarli a tutti coloro che sono interessati. Questo non lo considero come una giustificazione o una difesa, ma solo come un'informazione intenzionale e importante.

 

13. Es existieren aber tatsächlich eine Unmenge von Kontaktschwindlern auf der Erde in Sachen Ausserirdischer, wobei auch sogenannte Medien und Channeler darunter sind. Kann man deine beziehungsweise die Meinung der Plejadier/Plejaren zu dieser leidigen Sache erfahren?

 

13° Sulla Terra esistono di fatto un sacco di contattisti imbroglioni in materia di extraterrestri, inclusi i cosiddetti medium e channeler. È possibile conoscere la tua opinione, o quella dei Plejaren, su questa spiacevole questione?

 

In Sachen angeblicher Kontakte zu den Plejadiern/Plejaren ist alles Schwindel, Lug und Betrug, denn tatsächlich gibt es auf der Erde nicht einen einzigen Menschen ausser mir, der fähig wäre, mit ihnen Kontakt zu pflegen, und zwar sowohl in physischer als auch in telepathischer und empfindungsmässiger Hinsicht.

 

In materia di presunti contatti con i Plejaren è tutto truffa, menzogna e inganno, perché in realtà sulla Terra non c’è una singola persona al di fuori di me in grado di stabilire dei contatti con loro, sia a livello fisico che telepatico che percettivo (*Empfindung).

 

Wer anderes behauptet, ist der Lüge und dem Schwindel sowie dem Betrug verfallen - eine Tatsache, die die Plejadier/Plejaren während meiner gesamten Kontaktzeit mit ihnen immer wieder vehement bekräftigten. Allerdings waren früher fünf Personen, die bewusste Impulskontakte aufzuweisen hatten zu den Plejadiern/Plejaren, doch diese sind bereits alle gestorben.

 

Chi afferma diversamente si è lasciato andare alla menzogna, alla truffa e all’inganno - un fatto che i Plejaren hanno sempre ribadito con forza durante tutto il tempo in cui sono stato in contatto con loro. In passato, tuttavia, ci sono state cinque persone che hanno avuto dei contatti-impulso consapevoli con i Plejaren, ma sono tutti morti.

 

Zu anderen Ausserirdischen existieren ebenfalls keine persönlichen Kontakte von Erdenmenschen, so anderweitige Behauptungen also auch nur Lüge, Schwindel und Betrug sind, ganz egal wie sich die Damen und Herren auch immer nennen und welche Titel sie tragen, die behaupten, dass sie mit Ausserirdischen oder mit Geist- und Lichtwesen usw. Kontakte pflegen würden. Damit sind auch die Medien und Channeler angesprochen, die in der Regel nichts anderes als ganz bewusste Lügner, Schwindler und Betrüger sind oder Wahnkranke, Schizophrene oder Psychopathen usw.

 

Non ci sono contatti personali nemmeno fra esseri umani della Terra con altri extraterrestri; pertanto, tutte le altre affermazioni non sono altro che menzogne, truffe e inganni, a prescindere da come si chiamano le signore e i signori e dai titoli che portano; i quali affermano di mantenere dei contatti con extraterrestri o con esseri di spirito o di luce ecc. Ciò riguarda anche i medium e i channeler, che di solito non sono altro che bugiardi, truffatori e ingannatori del tutto consapevoli, o dei malati di mente, schizofrenici o psicopatici ecc.

 

Nicht von der Hand zu weisen sind hingegen gewisse Examinations-Kontakte, bei denen gewisse Ausserirdische sich Erdenmenschen habhaft machen, um diese zu untersuchen und zu studieren, eben zu examinieren. Das hat jedoch nichts mit dem Unsinn zu tun, dass Ausserirdische Erdenfrauen schwängern und mit ihnen Sex treiben würden usw., wie dieser Unsinn besonders in Amerika hysterisch verbreitet wird, oft zusammen mit der irren Behauptung, dass Ausserirdische die Tiere der Farmer usw. massakrieren würden.

D'altra parte, alcuni contatti esaminativi, in cui certi extraterrestri si impadroniscono di esseri umani della Terra per analizzarli, studiarli, ed esaminarli, non posso essere ignorati a priori. Questo, tuttavia, non ha niente a che vedere con le fesserie che gli extraterrestri ingraviderebbero le donne terrestri facendovi sesso ecc., dato che questa assurdità, diffusa in modo isterico soprattutto in America, viene spesso accompagnata alla folle affermazione che gli extraterrestri massacrerebbero gli animali dei contadini.

 

Ausserirdische Flugkörper und sogar deren Landungen werden oft beobachtet und auch gefilmt und photographiert, doch können die Dinge dieser Form nicht als Kontakte bezeichnet werden, das muss man sich klar sein. Kontakte der wirklichen Form sind nur dann solche, wenn eine mündliche oder telepathische Kommunikation zwischen Ausserirdischen usw. und zwischen einem Menschen auf der Erde stattfindet. Dazu ist aber bisher kein weiterer Mensch ausser mir auf der Erde fähig.

 

I velivoli extraterrestri, e perfino i loro atterraggi, vengono spesso osservati, filmati e fotografati, ma cose di questo tipo non possono considerarsi contatti, bisogna essere chiari su questo. Contatti veri e propri si definiscono tali, solo se c’è una comunicazione orale o telepatica tra extraterrestri ecc. e tra un essere umano della Terra. Ma finora, sulla Terra, nessun altro tranne me, è in grado di farlo.

 

Man bedenke nur einmal, dass alle jene Lügner und Lügnerinnen, Schwindler und Schwindlerinnen sowie Betrüger und Betrügerinnen, die behaupten mit Wesen auf den Plejaden telepathische Kontakte zu haben, eintausend Jahre auf eine Antwort warten müssten, wenn sie eine telepathische Botschaft dorthin senden könnten. Genauer gesehen sind es bis zu den Plejaden, die wir von der Erde aus sehen, zwar nur gerade rund 420 Lichtjahre und so hin und zurück also 840 Lichtjahre. Und da sich telepathische Gedanken bekanntlich nur mit einfacher Lichtgeschwindigkeit fortbewegen, so würden solche von der Erde bis zu den uns sichtbaren Plejaden runde 420 Jahre benötigen. Und gäbe es auf den absolut unbewohnbaren und tatsächlich weder von physischen noch von geistigen oder lichtbewallten Wesen bewohnten Plejaden eine Lebensform irgendwelcher Art, die Antwort geben könnte, dann würde diese wiederum rund 420 Jahre benötigen, um zur Erde zu gelangen.

 

Basti pensare che tutti quei bugiardi e bugiarde, quei truffatori e truffatrici che affermano di avere contatti telepatici con esseri dalle Pleiadi dovrebbero aspettare mille anni per avere una risposta, se fossero in grado di inviare lì un messaggio telepatico. Nello specifico, le Pleiadi che vediamo dalla Terra sono a soli 420 anni luce, quindi, andata e ritorno, fanno 840 anni luce. E poiché è risaputo che i pensieri telepatici si muovono solo alla semplice velocità della luce, dalla Terra necessiterebbero di circa 420 anni per raggiungere le Pleiadi a noi visibili. E se ci fosse una forma di vita nelle Pleiadi, nonostante esse siano assolutamente inabitabili, e non vi risiedono né da esseri fisici, spirituali o ricolmi di luce in grado di rispondere, questo impiegherebbe comunque circa 420 anni per raggiungere la Terra.

 

Wer aber lebt auf der Erde schon 840 Jahre?

Ma chi è che vive sulla Terra da 840 anni?

 

So schimpfen sich also alle angeblichen Kontaktler, Medien und Channeler usw. selbst der Lüge, des Schwindels und Betruges, die behaupten, dass sie telepathische Kontakte usw. zu Wesen weitentfernter Gestirne oder deren Planeten hätten. Und sie allesamt haben tatsächlich nicht die Fähigkeit, solche Kontakte zu pflegen, weil sie keinerlei Ahnung davon haben, wie sie diese ungeheuren Distanzen mit ihren telepathischen Gedanken überbrücken können. Doch das Geheimnis dieser Möglichkeit will ich hier nicht lüften, denn sonst behaupten plötzlich alle die lügnerischen, schwindlerischen und betrügerischen Gestalten, dass sie diese Fähigkeit besässen.

Pertanto, tutti i presunti contattisti, medium e channeler si accusano da soli di menzogna, di truffa e di inganno, quando affermano di aver avuto contatti telepatici con esseri da stelle lontane o dai loro pianeti. E tutti loro in effetti non hanno la capacità di mantenere questo tipo di contatti, perché non hanno la più pallida idea di come poter superare queste enormi distanze con i loro pensieri telepatici. Tuttavia, non svelerò qui il segreto di questa possibilità, perché, se lo facessi, improvvisamente tutte queste figure ingannevoli, truffaldine e menzognere affermerebbero di possedere tale capacità.

 

 

*[Ndt: Nell’Insegnamento spirituale la parola tedesca “Empfindung” e derivazioni come “empfindungsmässig” descrivono quel fattore nella parte spirituale dell’essere umano che è chiamato “sentimento” o “relativo al sentimento” nella sua parte materiale. Non c’è una parola in italiano per “Empfindung”, così come è anche il caso del “Gemüt”, la cui controparte nel corpo materiale è la psiche.]

 

14. Wie bist du zum Namen Billy gekommen?

14° Come hai avuto il nome Billy?

 

Es war 1964 in Teheran, in Persien, das heute Iran genannt wird. Dort machte ich die Bekanntschaft einer jungen Frau aus Los Angeles in den USA. Ihr Name war Judy Reed. Da ich gekleidet war wie ein Westmann, weil diese Kleidung für mich sehr zweckdienlich war, verglich sie mich mit dem einstigen James Butler Hickok, also Wild Bill Hickok, und nannte mich fortan Billy. Der Name blieb an mir hängen, wohin ich auch immer ging. Und das hat sich so erhalten bis auf den heutigen Tag.

 

È stato nel 1964 a Teheran, in Persia, quello che oggi viene chiamato Iran. Lì ho conosciuto una giovane donna da Los Angeles negli Stati Uniti. Il suo nome era Judy Reed. Dato che ero vestito come uno del Far West, poiché questo abbigliamento mi era molto utile, mi ha paragonato all’ex James Butler Hickok, a Wild Bill Hickok e da allora mi ha chiamato Billy. Il nome mi è rimasto addosso, ovunque andassi. Cosa che si è mantenuta fino ad oggi.

 

15. Wann und wo hattest du deine erste Meditation?

15° Quando e dove hai fatto la tua prima meditazione?

 

Das war Mitte der Vierzigerjahre in der Nähe meines Heimatortes Bülach, und zwar in Sfaths Raumschiff und unter dessen Anleitung.

Era a metà degli anni Quaranta, vicino a Bülach, la mia città natale, nell’astronave di Sfath e sotto la sua guida.

 

16. Du bist ein vorsichtiger Mann, wenn es darum geht, neue Leute kennenzulernen. Weshalb führst du einen so zurückgezogenen Lebensstil in Anbetracht des Charakters der wichtigen Mission, die in die Welt hinausgetragen werden muss?

 

16° Sei un uomo cauto, quando si tratta di fare nuove conoscenze. Perché conduci uno stile di vita così ritirato, considerata la natura dell’importante Missione che deve essere portata al mondo?

 

Bestimmt ist das nicht aus Angst vor den verschiedenen Mordanschlägen, die bereits 13-mal auf mich verübt wurden, auch wenn dies immer wieder behauptet wird. Die Gründe, warum ich mich zurückhalte sind verschieden: Einerseits bin ich kein Guru und kein Sektenführer, und deshalb muss ich mich auch nicht öffentlich präsentieren, um Anhänger zu sammeln oder mich als Heiligen hinzustellen, der ich keiner Weise bin. Andererseits will ich mich auch nicht anhimmeln lassen, denn ich bin weder etwas Spezielles noch jemand, der Freude daran hätte, sich bewundern und bestaunen zu lassen. Ich bin kein Schauobjekt eines zoologischen Gartens.

 

Certamente questo non è per paura dei vari attentati che sono già stati perpetrati contro di me per 13 volte, anche se questo viene sostenuto più e più volte. Le ragioni per cui mi tengo in disparte sono diverse: Da un lato non sono né un guru né un santone, e quindi non devo presentarmi pubblicamente per raccogliere seguaci o per posare come un santo, cosa che non sono in alcun modo. Dall’altro canto, non voglio nemmeno essere adorato, perché non sono né qualcosa di speciale né qualcuno a cui piace essere ammirato e celebrato. Non sono un oggetto da esposizione in un giardino zoologico.

 

Es liegt mir auch nicht, mich noch von Journalisten interviewen zu lassen, denn diese sind in der Regel nur auf Sensationen aus, wobei sie auch die Wahrheit bis ins Grenzenlose verdrehen und verfälschen und also einen gemeinen Schmierenjournalismus betreiben, der fern jeder Wahrheit ist - oder sie haben die Tendenz, alles in den Schmutz zu reissen, ebenfalls mit Lügen und Tatsachenverdrehungen.

 

Non spetta nemmeno a me essere intervistato dai giornalisti, perché di norma questi sono interessati solo alle sensazioni, distorcendo e falsificando senza limiti la verità, praticando un meschino giornalismo sensazionalista lontano da ogni verità, oppure hanno la tendenza a buttare ogni cosa nel fango, anche per mezzo di menzogne e distorsioni dei fatti.

 

Um die Lehre der Wahrheit zu verbreiten, dazu benötigtes weder einen Guru noch eine Sekte. Und es bedarf auch keines Heiligen und keines Menschen, der gross an die Öffentlichkeit tritt. Öffentlichkeitsdrang und Grössenwahn sind ebenso unangebracht, wie auch Imagesucht und dergleichen. Wohlangebracht ist aber Bescheidenheit sowie ein Stil der Lehreverbreitung, der nicht darauf abzielt, Anhänger und Gläubige um sich zu sammeln, sondern der derart geartet ist, dass wirklich nur nach der Wahrheit suchende Menschen sich angesprochen fühlen, die auch gewillt sind, durch eigene Initiative und nach eigenem Willen zu lernen, ohne dass ein Guru oder Sektenboss über ihnen ein Zepter schwingt. Und dies fordert, dass ein jeder dieser Menschen auch vollauf in jeder Beziehung die Verantwortung für sich, sein Tun und Handeln und für sein Leben selbst trägt, und zwar mit vollem Bewusstsein, ohne dass ein religiöser oder gar sektiererischer Glaube dahinter steckt, der fordert, dass nur geglaubt und nicht selbst gedacht und gefunden sowie selbst entschieden werden muss.

 

Per diffondere l’Insegnamento della Verità non c’è bisogno né di un guru né di una setta. E non c'è nemmeno bisogno di un santo o di una persona che faccia grandi apparizioni in pubblico. La voglia di apparire in pubblico e la megalomania sono tanto inappropriati quanto la dipendenza dall'immagine e simili. Molto più appropriata è la modestia come pure uno stile di diffusione dell’Insegnamento che non sia finalizzato a riunire seguaci e credenti intorno a sé, ma sia di natura tale da coinvolgere solo le persone realmente interessate alla ricerca della verità, disposte ad imparare di loro iniziativa e di loro spontanea volontà, senza che un guru o un santone agiti uno scettro sopra di loro. E questo richiede che ciascuna di queste persone si assuma pienamente la responsabilità per sé stessa, per le sue azioni e per la propria vita sotto ogni aspetto, con piena consapevolezza, senza che ci sia dietro una fede religiosa o persino settaria, che richiede solo di credere, senza dover pensare, trovare nonché decidere in modo autonomo.

 

Die Wichtigkeit der Verbreitung und Erfüllung der Mission erfordert es also, dass jeder Mensch frei ist und in dieser Freiheit auch selbst über alles und jedes ureigenst entscheidet und auch in dieser Form handelt, ohne dass ein Guru, Meister oder Sektiererboss usw. voransteht, der sich öffentlich präsentiert, Befehle gibt und fordert. Der Mensch muss frei sein in jeder Beziehung, und in dieser Form ist er auch immer und in jedem Fall selbst verantwortlich für alle Dinge des Lebens, ohne dass ein imaginärer Gott hineinpfuschen kann oder einfach ein Guru, Priester oder Sektenheini. Nur so bleibt oder wird der Mensch selbständig und vermag alleine sein Leben zu meistern, mit dem Tragen der eigenen Verantwortung. Diese Verantwortung würde ich aber den Menschen wegnehmen, wenn ich an die Öffentlichkeit treten und mich präsentieren würde, denn der Mensch hat die eigenartige Tendenz, sofort jemanden emporzuheben, wenn dieser Jemand eine gewisse Bedeutung in irgendeiner Form hat und wenn dieser an die Öffentlichkeit tritt, ganz egal, in welcher Art und Weise das auch immer ist.

 

L’importanza di diffondere e adempiere alla Missione richiede che ogni persona sia libera e, in questa libertà, decida per sé stessa su ogni cosa e agisca di conseguenza, senza che un guru, un maestro o un santone ecc. si presenti pubblicamente a dare e richiedere ordini. L’essere umano deve essere libero in ogni relazione e, in questa forma, è sempre e comunque responsabile per sé stesso e per tutte le cose della vita, senza che un dio immaginario, o semplicemente un guru, un prete o un settario cretino possa intromettersi. Solo in questo modo l’essere umano rimane, o diventa, autonomo ed è in grado di padroneggiare autonomamente la propria vita, assumendosi le proprie responsabilità. Priverei le persone di questa responsabilità se uscissi allo scoperto, perché le persone hanno la peculiare tendenza a mettere immediatamente qualcuno su di un piedistallo, quando quel qualcuno ha un qualche significato e quando questo qualcuno viene reso pubblico, a prescindere dal modo.

 

17. Wie hat sich die Mission in den letzten 20 Jahren entwickelt?

17° Com’è andata la Missione negli ultimi vent’anni?

 

Bewundernswert gut. Trotz vielen Anfangsschwierigkeiten, die nicht selten finanzieller Natur waren, hat sich alles sehr gut entwickelt. Dadurch hat sich unser Arbeitsgebiet beinahe schon über die gesamte Welt ausgebreitet, wobei wir auf allen Kontinenten Gruppen und Mitglieder haben, wobei wir sogar Kontakte zu Ureinwohnern pflegen.

 

Ammirevolmente bene. Nonostante molte difficoltà iniziali, non di rado di natura finanziaria, tutto è andato molto bene. Pertanto, il nostro campo di lavoro si è diffuso quasi in tutto il mondo, con gruppi e membri in tutti i continenti, e abbiamo anche contatti con le popolazioni indigene.

 

Sehr viel zu unserem Erfolg beigetragen haben unsere Feinde hier in der Schweiz sowie in Deutschland und in Amerika, die versuchten, mich als Lügner, Schwindler und Betrüger zu beschimpfen, teilweise durch grosse und länderumfassende Kampagnen. Mit ihrem negativen Tun erreichten sie aber immer genau das Gegenteil von dem, was sie beabsichtigten, denn durch ihre Schmierereien, Lügen und Verleumdungen ergab sich immer sehr viel Zulauf zu unserer Sache, wodurch wir stets viele Mitglieder und Freunde gewannen. Doch das konnte ja auch nie anders sein, denn ein altes Sprichwort besagt ja, dass die Wahrheit immer siegen wird. Und so ist es eben auch in diesem Fall: Die Wahrheit bringt es ans Licht, wobei die Verleumder untergehn.

 

Molto del nostro successo lo dobbiamo ai nostri nemici qui in Svizzera come pure in Germania e in America, che hanno cercato di insultarmi come bugiardo, truffatore e imbroglione, in parte con grandi campagne su scala nazionale. Con le loro azioni negative, tuttavia, hanno sempre ottenuto esattamente l'opposto di ciò che intendevano, perché i loro scarabocchi, le loro bugie e le loro calunnie hanno sempre suscitato molto interesse per la nostra causa, conquistando così sempre più membri e amici. Ma non poteva essere altrimenti, perché un vecchio proverbio dice che la verità vince sempre. E così è stato, anche in questo caso: La verità viene alla luce, e il diffamatore va a fondo.

 

18. Vor rund zwanzig Jahren war es ja, als du die FIGU gegründet hast, die 'Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften und UFOlogie-Studien’. Welche Ziele und Aufgaben hat diese Gemeinschaft?

18° Sono trascorsi circa vent’anni da quando hai fondato la FIGU, la ‘Libera comunità di interessi per le scienze di frontiera, le scienze spirituali e gli studi ufologici’. Quali sono gli obiettivi e i compiti di questa comunità?

 

Das Ziel der FIGU ist die weltweite Verbreitung der Wahrheit der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote und die danach ausgerichtete Lebensweise, die der Mensch führen soll, wodurch Liebe, Harmonie und Menschlichkeit sowie eine zweckdienliche Evolution entstehen und gelebt werden sollen.

L’obiettivo della FIGU è la diffusione mondiale della verità delle leggi e dei comandamenti creazionali-naturali e dello stile di vita allineato di conseguenza che l’essere umano dovrebbe seguire, cosicché possano nascere e sorgere amore, armonia e umanità, nonché un’adeguata evoluzione.

 

Die Aufgaben, die mit der Lehre der schöpferisch-natürlichen Wahrheit verbunden sind, arten sich in viele Formen, wie z.B. in den Kampf gegen die Überbevölkerung, Kampf gegen Folter- und Todesstrafe, Kampf gegen Frauendiskriminierung, Kampf gegen Kindsmisshandlung, Tierschutz, Naturschutz und Hilfe für Notleidende usw., wobei wir auch Hilfe leisten mit Lebensmitteln, Kleidern, Medikamenten, Haushaltartikel und Werkzeugen usf.

I compiti associati all’Insegnamento della verità creazionale-naturale si presentano sotto varie forme, come ad es.nella lotta contro la sovrappopolazione, la lotta contro la tortura e la pena di morte, la lotta contro la discriminazione contro le donne, la lotta contro gli abusi sui minori, la protezione degli animali, la protezione della natura e l’assistenza ai bisognosi ecc. tramite il quale forniamo anche assistenza con cibo, vestiti, medicine, prodotti e articoli per la casa ecc.

 

In den Aufgabenbereich fallen auch lebensberatende Funktionen, die natürlich unentgeltlich sind, denn wir sind eine nichtgewinnbringende Gemeinschaft, genau genommen ein statuierter Verein, der keinerlei Profite erwirtschaftet.

La sfera di competenza comprende anche le funzioni di consulenza sulla vita, naturalmente su base gratuita, perché siamo una comunità senza scopo di lucro, più precisamente, un'associazione statutaria che non genera profitto.

 

Zu unseren Aufgaben gehört nebst der Verbreitung der Wahrheit um die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote auch die Verbreitung der Lehre des Geistes, kurz Geisteslehre genannt, die grenz- und geisteswissenschaftliche Belange ebenso behandelt, wie viele Themen des Lebens, der Evolution, des Wissens, des Lernens, der Psyche, des Geistes, der Unbewusstenformen und des Unterbewusstseins sowie des Bewusstseins usw. usf.

 

Oltre a diffondere la verità sulle leggi e sui comandamenti creazionali-naturali, tra i nostri compiti c’è anche quello di diffondere l’insegnamento dello spirito, detto Insegnamento spirituale, che tratta questioni di frontiera e spirituali, come vari temi della vita, dell’evoluzione, della conoscenza, dell’apprendimento, della psiche, dello spirito, delle forme dell’inconscio e del subconscio nonché della consapevolezza ecc.

 

Auch das Erstellen von Schriften und Büchern ist eine Aufgabe der FIGU, wobei die Bücher zum Selbstkostenpreis und viele Kleinschriften gratis abgegeben werden, so wir daraus also keinerlei Profite erwirtschaften und tatsächlich nichtgewinnbringend sind.

Anche la produzione di scritti e libri è un compito della FIGU, per cui i libri vengono venduti al prezzo di costo e molti scritti brevi vengono distribuiti gratuitamente, cosicché, in quanto non redditizi, non ne ricaviamo alcun profitto.

 

Die Aufgaben sind also sehr vielfältig und auch sehr zeitaufwendig, wobei die Arbeiten von allen Mitgliedern absolut freiwillig und ohne Entlöhnung durchgeführt werden, und zwar während der Freizeit, die nach dem täglichen Lohnerwerb noch gegeben ist.

I compiti sono quindi molto diversi e particolarmente dispendiosi in termini di tempo, e il lavoro di tutti i membri viene svolto in modo assolutamente volontario e non retribuito ovvero durante il tempo libero che viene ancora concesso dopo la retribuzione giornaliera.

 

19. Welcher Art sind die Menschen der FIGU?

19° Che tipo di persone sono quelle della FIGU?

 

Die Mitglieder der FIGU sind Menschen mit den unterschiedlichsten Charakteren. Vielfältig sind auch die Berufe, die vom einfachen Arbeiter bis hin zu Berufsleuten vieler Richtungen reichen. So sind sowohl Lehrlinge und Schüler zu finden, als auch die Berufe des Landwirts, der Gärtnerin, der Sachbearbeiterin, des Rektor-Lehrers, der Krankenschwester, des Kochs, des Hilfsarbeiters, des Angestellten und der Kindergärtnerin sowie des Lithographen usw.

 

I membri della FIGU sono persone dai caratteri più disparati. Disparate sono anche le professioni, dai semplici lavoratori ai professionisti di diversi settori. Si possono trovare sia apprendisti che studenti, così come le professioni di agricoltore, giardiniera, impiegata, insegnante-preside, infermiera, cuoco, operario non qualificato, impiegato e maestra d’asilo, nonché litografo, ecc.

 

20. Manche Leute behaupten, die FIGU sei auch nur eine Sekte wie viele andere. Ferner wird gesagt, Billy Meier sei ein Guru. Stimmt das?

 

20° Alcuni sostengono che la FIGU è solo una setta come tante altre. Si dice anche che Billy Meier sia un guru. È la verità?

 

Natürlich nicht, denn wir sind weder eine religiöse, sektiererische noch eine politische, militärische oder weltliche Gemeinschaft, die sich auf eine totalitäre und alleingültige Wahrheit berufen würde. Wir sind in keiner Weise vollkommen oder vollkommen wissend, folglich wir auch keine vollkommene Lehre verbreiten können, so also noch viele Fragen offen bleiben. Wir können folglich nur die uns bekannte Wahrheit der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote verbreiten, für deren Richtigkeit wir einstehen und sagen können, dass es sich dabei um die einzige und reine Wahrheit handelt, die ein jeder Mensch in sich selbst und in der gesamten Natur und Umwelt auch selbst ergründen, erfahren und erleben kann, wenn er gewillt ist, diese Wahrheit zu suchen und zu finden. Und diesbezüglich gibt es keine andere Wahrheit als die, die tatsächlich gegeben ist. Und nur diese Wahrheit vertreten wir.

 

Certo che no, perché non siamo né una comunità religiosa, settaria, né politica, militare o laica, che si richiami a una verità totalitaria e universale. Non siamo in alcun modo perfetti o perfettamente sapienti, di conseguenza non siamo in grado di diffondere un insegnamento perfetto, quindi molte domande rimangono aperte. Non possiamo quindi che diffondere la verità delle leggi e dei comandamenti creazionali naturali che noi conosciamo, per la cui correttezza possiamo garantire ed affermare che è l’unica e pura verità che ogni singolo essere umano può scoprire, vivere ed esperire in sé stesso, nell’intera natura e nell’ambiente, se è disposto a cercare ed a trovare questa verità. E a questo proposito non c'è altra verità che quella effettivamente data. Ed è solo questa verità che noi rappresentiamo.

 

Also ist auch niemand gezwungen oder auch nur angehalten, irgend etwas zu glauben oder anzunehmen, das er in sich selbst nicht ergründet und als tatsächliche Wahrheit erkannt hat, und zwar in eigener Regie und in absolut eigener Verantwortung, ohne dass von unserer Seite ein Drang oder Zwang bestehen würde, etwas glauben oder annehmen zu müssen.

Pertanto, nessuno è obbligato o anche solo tenuto a credere o ad accettare qualcosa che non abbia approfondito da solo e riconosciuto come verità effettiva, in modo autonomo e sotto la propria totale responsabilità, senza che da parte nostra ci sia una spinta o una coercizione a credere o accettare qualcosa.

 

Es existiert bei uns auch kein Guru, Meister oder Sektenboss usw., der über den anderen Gruppe- resp. Vereinsmitgliedern stehen würde, sondern es gibt in meiner Person nur einen Leiter, der alles leitet, ohne jedoch eine besondere Stellung innezuhaben. Ich bin also auch kein Guru, sondern auch nur ein normales Vereins- resp. Gruppemitglied wie jedes andere auch - mit den gleichen Rechten und Pflichten. Ich habe also nicht die Funktion oder den Nimbus eines Meisters oder sonstigen Gurus in unserer Gemeinschaft, auch wenn dies von Aussenstehenden so gerne behauptet wird, die keinerlei Einblick in unsere Gruppe haben, sondern nur durch das Hörensagen irgendwelchen Schauermären anhängen und demgemäss ihre falsche und dumme Meinung bilden.

 

Da noi non c’è alcun guru, maestro o santone ecc. che si ponga al di sopra dei vari membri del gruppo o dell’associazione, c’è solo una guida nella mia persona che guida il tutto, ma senza avere una posizione speciale. Per cui non sono un guru ma solo un normale membro dell’associazione o del gruppo come tutti gli altri – con gli stessi diritti e doveri. Quindi non ho la funzione o il nimbo di un maestro o di una sorta di guru nella nostra comunità, anche se questo viene molto spesso affermato dagli estranei che non conoscono il nostro gruppo, ma si aggrappano esclusivamente alle dicerie di qualche racconto dell’orrore e di conseguenza formano così la loro stupida e sbagliata opinione.

 

21. Wie soll man das verstehen, wenn in den Schriften geschrieben steht, dass du der echte Prophet der Neuzeit seist?

21° Come si dovrebbe intendere, quando gli scritti dicono che tu sei il vero profeta dell’età moderna?

 

Diese Bezeichnung legte ich mir nicht selbst zu, sondern sie wurde mir gegeben von den Ausserirdischen, von den Plejadiern/Plejaren. Diese Bezeichnung bedeutet aber nicht, dass ich ein Mensch mit besonderen Machtbefugnissen usw. wäre. Tatsächlich bin ich ein Mensch wie jeder andere auch, wenn man z.B. davon absieht, dass ich fähig bin, meine Schwingungen derart zu kontrollieren und zu neutralisieren, dass ich mit den hochentwickelten Plejadiern/Plejaren physische und telepathische Kontakte pflegen kann und über einige Fähigkeiten verfüge, die andere Menschen auf der Erde nicht haben, was mich aber nicht zu etwas Besonderem macht.

 

Non mi sono attribuito questa denominazione, ma mi è stata data dagli extraterrestri, dai Plejaren. Questa denominazione, tuttavia, non significa che io sia una persona con particolari poteri ecc. In effetti, sono un essere umano come tutti gli altri, se si esclude il fatto, ad esempio, che sono in grado di controllare e neutralizzare le mie vibrazioni in modo tale da poter mantenere contatti fisici e telepatici con gli altamente evoluti Plejaren, e possiedo alcune abilità che gli altri esseri umani della Terra non hanno, il che comunque non mi rende affatto speciale.

 

Die Bezeichnung Prophet ist auch nichts Überhebliches und nur ein Wort, das leider von vielen Menschen falsch verstanden wird.

Il termine profeta non ha nulla di arrogante, è solo una parola che, purtroppo, molte persone fraintendono.

 

Wahrheitlich handelt es sich in bezug auf diese Benennung nur um einen anderen Begriff für Künder, also um einen Menschen, der Dinge ankündigt, wie z.B. eben Prophetien resp. Ankündigungen usw., deren Inhalt sowohl selbst erarbeitet oder von anderen Quellen übernommen wird.

 

In realtà, questa denominazione è solo un altro termine per annunciatore, ossia una persona che annuncia cose, come ad es. profezie o annunci ecc. il cui contenuto è rielaborato dallo stesso o preso da altre fonti.

 

Und wenn es heisst, dass ich der echte Prophet der Neuzeit sei, dann bezieht sich das darauf, dass ich ein, resp. der Künder bin, der schon vor vielen Jahrtausenden, und zwar bereits vor mehr als 13000 Jahren, angekündigt worden ist. Dies hängt mit meiner Reinkarnationslinie zusammen, in die meine Geistform und mein Gesamtbewusstsein schon seit alters her eingeordnet sind, die zu verschiedenen früheren Zeiten als andere Persönlichkeiten die Propheten-Mission erfüllt haben, in deren endlicher Folge ich in der Neuzeit als neue und vorhergesagte sowie vorherbestimmte Persönlichkeit als Künder oder eben Prophet der Neuzeit hervorgegangen bin, der ich jedoch trotzdem nicht mehr und nicht weniger nur ein ganz normaler Mensch bin, wie jeder andere. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass ich ein Mittler bin zwischen den Plejadiern/ Plejaren sowie hohen Geistformen und den Erdenmenschen.

 

E quando si dice che io sia il vero profeta dell’età moderna, allora si fa riferimento al fatto che io sono l’annunciatore proclamato molti millenni fa, più di 13.000 anni fa. Questo ha a che fare con la mia linea di reincarnazione, in cui la mia forma spirituale e la mia unità collettiva delle consapevolezze si sono allineate sin dei tempi antichi, e che in diverse occasioni del passato, hanno adempiuto alla Missione profetica come altre personalità; a seguito della quale sono nato nell’età moderna come nuova personalità prevista e predeterminata, come annunciatore o profeta dell’età moderna, tuttavia non sono né più né meno che un normale essere umano, come ogni altro. Al riguardo non modifica nulla il fatto che io sia un intermediario tra i Plejaren, come pure le alte forme spirituali e gli esseri umani della Terra.

 

22. Zum Abschluss noch eine etwas indiskrete Frage? Wie fühlst du dich eigentlich bei den Menschen hier auf der Erde, obwohl deine ursprüngliche Heimat in weit höheren Regionen gelegen hat?

 

22° Per concludere, una domanda un po’ indiscreta. Come ti senti fra le persone qui sulla Terra, nonostante la tua patria originaria sia rimasta in delle sfere molto più elevate?

 

Die ursprüngliche Heimat liegt schon Jahrmilliarden in der Vergangenheit, nichtsdestoweniger jedoch fühle ich mich stets mit ihr verbunden, wobei ich nicht verhehlen kann, dass ich oft Sehnsucht danach habe. Nichtsdestoweniger jedoch bin ich hier auf der Erde zuhause und habe hier viele liebe Freunde in aller Welt. Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass ich mich sehr oft äusserst einsam fühle, was aber nicht an meinen Freunden liegt, sondern eben an der geistigen und bewusstseinsmässigen Welt der Erdenmenschen allgemein, die eine grosse Diskrepanz bildet zu jener Welt, die meine ursprüngliche Heimat war und effective noch immer ist.

 

La patria originaria risale a miliardi di anni fa, ma ciononostante mi sento sempre legato ad essa, e non posso nascondere il fatto che spesso ne ho nostalgia. Ciononostante, ora sono di casa qui, sulla Terra, e ho molti amici in tutto il mondo. Ma ciò non cambia il fatto che molto spesso mi sento estremamente solo, il che non dipende dai miei amici, ma dal mondo spirituale e relativo alla consapevolezza degli esseri umani della Terra in generale, che presenta una grande discrepanza con quel mondo che era la mia patria originaria e lo rimarrà per sempre.

 

 

intervista billy image1

 

 

Die Geisteslehre

L'Insegnamento spirituale

 

 

 

1. Wie sind unser Universum und unsere Welt entstanden?

Nota: cosa si intende per Insegnamento spirituale

 

1° Com’è nato il nostro universo e il nostro mondo?

 

Das Universum entstand durch einen Urknall, der von einem winzigen, flohgrossen, jedoch ungeheuer stark komprimierten Energiekügelchen ausging. Diese Energie war erst rein geistiger Natur, die sich aus sich selbst heraus kreierte, jedoch zurückführte auf eine Energie-Idee eines Ur-Universums. Ein Universum wird auch Schöpfung oder Universal-Bewusstsein usw. genannt, wobei es deren 10⁴⁹ verschiedene Schöpfungsformen gibt. Die niedrigste Schöpfungsform nennt man Schöpfungs-Universum, die nächsthöhere Form Ur-Schöpfung oder Ur-Universum, und wiederum die nächsthöhere Zentral-Schöpfung resp. Zentral-Universum usw. usf. Die allerhöchste Schöpfungsform ist dann die 10⁴⁹., die Absolutes Absolutum genannt wird. Sie war die allererste Schöpfungsform überhaupt, die sich selbst aus dem absoluten Nichts heraus kreierte, durch den Primär-Urknall, wonach sie sich dann über 10⁴⁹ verschiedene Hauptschöpfungsformen hinaus evolutionierte, um zum Absoluten Absolutum zu werden, das als allerhöchste Schöpfungsform im Nichtsraum schwebt und sich endlos ausbreitet und weiter evolutioniert, und zwar durch die Weisheit aller in dieses eingehenden Schöpfungen, die sich zum Absoluten Absolutum emporarbeiten müssen.

 

L’universo è nato da un Big Bang, che ha avuto origine da una minuscola sfera di energia, grande quanto una pulce, ma estremamente compressa. Questa energia era di natura puramente spirituale, auto creatasi, ma riconducibile ad una idea-energia di un universo primordiale. Un universo viene anche chiamato Creazione o Consapevolezza Universale ecc., di cui esistono 10⁴⁹ forme diverse. La più bassa forma di Creazione viene chiamata Creazione-universo, la successiva, Creazione primordiale o universo primordiale, e quella ancora successiva, Creazione centrale o universo centrale ecc. ecc. La più alta di tutte le forme di Creazione è quindi la 10⁴⁹, che viene chiamata l’Assoluto Absolutum. È stata la prima forma di Creazione in assoluto, creatasi da sé stessa dal nulla assoluto attraverso il Big Bang primordiale, da cui poi si sono evolute le 10⁴⁹ principali forme di Creazione, fino a diventare un Assoluto Absolutum. In quanto forma più alta di Creazione, fluttua nel non-spazio espandendosi all’infinito in continua evoluzione, proprio per mezzo della saggezza di tutte le Creazioni in essa contenute, le quali devono svilupparsi fino a diventare a loro volta un Assoluto Absolutum.

 

Nicht eine einzige Schöpfungsform ist absolut vollkommen, so auch nicht das Absolute Absolutum. Alle Schöpfungsformen können, wie alles Leben überhaupt, nur eine relative Vollkommenheit erreichen im Verlaufe ihrer Evolution und im Verlaufe ihres stetigen Werdens und Vergehens und Wiederwerdens, wie dies bei allem Leben der Fall ist.

Non esiste una sola forma di Creazione assolutamente perfetta, nemmeno l’Assoluto Absolutum. Tutte le forme di Creazione, come tutta la vita in generale, possono raggiungere solo una perfezione relativa nel corso della loro evoluzione, della loro crescita e decadimento e rinnovata crescita, come avviene per tutta la vita.

 

Wir leben in einem Schöpfungs-Universum und damit in einem Materiell-Universum, das die niedrigste Schöpfungsform resp. Universumsform überhaupt ist. Und dieses Universum, diese Schöpfung resp. dieses Universal-Bewusstsein, oder wie man es immer nennen mag, muss sich also emporarbeiten. Es muss evolutionieren, um dereinst über den Wandel von 10⁴⁹ Schöpfungsformen hinweg mit dem Absoluten Absolutum eins werden zu können.

 

Noi viviamo in una Creazione-universo, e quindi in un universo materiale, che è la forma più bassa di Creazione o di universo. E questo universo o Creazione o Consapevolezza Universale o come vogliamo chiamarla deve farsi strada. Deve evolversi attraverso il mutamento delle 10⁴⁹ forme di Creazione, per poter diventare un tutt’uno con l’Assoluto Absolutum.

 

Dieser Werdegang dauert menschlich gesehen jedoch unvorstellbar lange, und allein bis sich unsere Schöpfung, unser Universum, zur nächsthöheren Schöpfungsform wandelt, zu einer Ur-Schöpfung, einem Ur-Universum, dauert es mehr als 85 Trillionen Jahre. Hat das Universal-Bewusstsein, also die Schöpfung, das Stadium als Ur-Universum resp. Ur-Schöpfung erreicht, dann schafft sie als Ur¬Universums-Bewusstsein selbstkreierend eine Idee für eine neue Einfach-Schöpfung, also für ein Materiell- Universum, wie wir es kennen. Die Idee besteht aus reinster Geistenergie, die alles in sich birgt, um aus sich selbst heraus für sich selbst kreierend zu sein. Als nur flohgrosses Energiekügelchen kreiert es in sich neue, gewaltige Energien, die hochverdichtet werden, bis es zu einer ungeheuren Explosion kommt, eben zum Urknall.

Tuttavia, da un punto di vista umano questo percorso richiede un tempo inimmaginabilmente lungo e ci vogliono più di 85 *trilioni di anni perché la nostra Creazione, il nostro universo, passi alla successiva forma superiore di creazione, a una Creazione primordiale, un universo primordiale. Una volta che la Consapevolezza Universale, la Creazione, ha raggiunto lo stadio di universo primordiale o Creazione-primordiale, allora, in quanto “consapevolezza di un universo primordiale auto creato”, crea un’idea per una nuova e “semplice” Creazione, dunque per un universo -materiale, come lo conosciamo. L’Idea consiste nella più pura energia spirituale e contiene al suo interno ogni cosa per creare per sé stessa da sé stessa. Come una sfera di energia delle dimensioni di una pulce, crea in sé nuove, potenti energie estremamente compresse, fino a causare una tremenda esplosione: il Big Bang.

 

Dessen Energien rasen erst für Sekundenbruchteile mit 10⁷⁰⁰⁰facher Lichtgeschwindigkeit expandierend hinaus und verdrängen andere Universen, um sich so einen eigenen Platz zu schaffen zwischen all den unzählbaren bereits existierenden Universen resp. Schöpfungsformen in unendlicher Zahl. Und mit diesem Vorgang bilden sich auch sieben Schöpfungsgürtel resp. Universumsgürtel, wovon einer den Materiegürtel bildet, das sichtbare Materie-Universum, in dem sich eben die grobstoffliche Materie und somit Gase und Staub bilden, aus denen Meteoriten, Sonnen, Kometen, Planeten, Nebel und Galaxien usw. hervorgehen, wenn sich die Materie sammelt und verdichtet, wodurch auch unsere Erde entstanden ist.

 

Le sue energie si sprigionano solo per alcune frazioni di secondo ad una velocità di 10⁷⁰⁰⁰ volte la velocità della luce, facendosi spazio tra gli innumerevoli universi o tipologie di Creazione che già esistono in numero infinito. E con questo procedimento si formano anche sette cinture creazionali o universali, una delle quali costituisce la cintura materiale, l’universo-materiale visibile, costituito dalla materia grossolana, e quindi da gas e polvere, da meteore, soli, comete, pianeti, nebulose e galassie ecc., quando la materia si raccoglie e si comprime, da cui ha avuto origine anche la nostra Terra.

 

Also ist das Entstehen des Universums und des Planeten Erde sowie der fremden Welten, Gestirne und Galaxien usw. ein schöpferisch-natürlicher Energievorgang, der rein nichts mit einem Schöpfer-Gott zu tun hat, sondern einzig und allein mit geistig-physikalischen und materie-physikalischen Gesetzen und Abläufen, die in jeder Form physikalisch und chemisch fundiert sind und auch in diesem Sinne erklärt werden können.

 

Pertanto, l’origine dell’universo e del pianeta Terra, nonché dei mondi alieni, delle stelle e delle galassie ecc. è un processo energetico creazionale naturale che non ha nulla a che fare con un dio-creatore, ma solo e soltanto con dei processi e delle leggi fisiche spirituali e materiali, su base fisica e chimica e che possono essere spiegate in tal senso.

 

 

*[Ndt: qui per trilione si intende il numero naturale che, nel sistema di denominazione chiamato scala lunga, equivale a un milione di bilioni, cioè un miliardo di miliardi, ossia un milione alla terza (1 000 000 103= 1 000 000 000 000 000 000 = 1018), succede il 1 000 000 000 000 000 000 e precede il 1 000 000 000 000 000 000. Il trilione equivale anche a un milionesimo di quadrilione. Nel Sistema Internazionale il prefisso per il trilione è exa. Negli Stati Uniti e nel mondo anglosassone in genere, dove viene utilizzato il sistema di denominazione chiamato scala corta, il termine trillion equivale a 1000 miliardi (o 1012, ossia il nostro bilione), quindi il trilione della scala lunga corrisponde a 1 milione di trillion della scala corta (in inglese: one milion trillion)]

 

2. Gibt es trotzdem einen Schöpfer-Gott?

2° Esiste comunque un dio-creatore?

 

Nein, in diesem Sinne gibt es keinen Gott. Der Urknall entstand nicht durch die Kraft oder Macht eines Gottes, sondern einzig und allein durch geistig und materiell physikalische und chemische Prozesse, die durch das junge Universalbewusstsein resp. die Schöpfung ausgelöst und gesteuert wurden.

 

No, non esiste nessun dio in quel senso. Il Big Bang non è nato dalla forza o dalla potenza di un dio, ma solo ed esclusivamente da processi fisici e chimici spirituali e materiali, generati e gestiti dalla giovane Consapevolezza Universale ossia dalla Creazione.

 

Der Begriff Gott hat auch absolut in keiner Weise etwas mit der Erschaffung der Welt oder des Universums und der Gestirne und Galaxien usw. zu tun, denn die Bezeichnung Gott, die schon seit Menschengedenken und seit Jahrmilliarden existiert in den Weiten des Universums, verkörpert nichts anderes als einen Titel für einen Menschen. Dieser Titel lautete ursprünglich Ischwisch, was in unsere Sprachen übersetzt Gott bedeutet. Ischwisch resp. Gott aber besagt als Begriff nichts anderes als ‘Weisheitskönig’, ein rein menschlicher Titel, der Menschen zugesprochen wurde, die sehr wissend und weise waren und in jeder Beziehung ein grosses Können besassen.

 

Il termine dio non ha assolutamente nulla a che fare con la creazione del mondo o dell’universo, delle stelle e delle galassie ecc., poiché il termine dio, che esiste da tempo immemorabile e da miliardi di anni nella vastità dell'universo, non è altro che un titolo per un essere umano. Questo titolo in origine era Ischwisch, che tradotto nelle nostre lingue significa appunto dio. Ischwisch o dio, come termine non ha altro significato che ‘Re di Saggezza’, un titolo puramente umano che veniva dato a persone che erano molto sapienti e sagge e che possedevano grandi capacità sotto ogni aspetto.

 

Dieser Begriff aber wurde auf der Erde von den Menschen verdreht und verfälscht in seinem Wert, und zwar besonders durch die Ursprungsreligionen und jene, die daraus Profit zu schlagen wussten. In dieser Folge wurde der Gott als Weisheitskönig abgeschafft und zu einem Gott-Schöpfer gemacht, der angeblich die Erde und die Sonne und das Weltenall usw. erschaffen haben soll. Viele behaupteten gar von sich, dass sie selbst Gott-Schöpfer wären, wie z.B. Jehova und viele andere, folglich sie von den ihnen Gläubigen verehrt und angebetet wurden. So gab das eine das andere, und schon bald war der ursprüngliche Sinn des Begriffes Gott vergessen, wodurch die angeblichen Gott-Schöpfer im Reich der Religionen, Sekten und im Glauben der Menschen ihren Siegeszug antreten konnten.

 

Sulla Terra però, le persone hanno distorto e falsificato il valore di questo termine, in particolar modo le religioni originali e coloro che sapevano come trarne profitto. In questo modo, dio in quanto Re di Saggezza è stato abolito e trasformato in un dio creatore, che si presume debba aver creato la Terra, il sole e l’universo ecc. Molti sostenevano addirittura di essere essi stessi dèi creatori, come ad es. Jehova e molti altri; pertanto, erano adorati e venerati dai loro credenti. Una cosa ha portato all’altra, e ben presto il senso originale del termine dio è stato dimenticato, permettendo ai presunti dèi-creatori di iniziare la loro marcia trionfale nel regno delle religioni, delle sette e delle fedi delle persone.

 

3. Was ist das, die Schöpfung? Was muss man sich unter diesem Begriff vorstellen?

3° Cos’è la Creazione? Cosa ci si deve immaginare con questo termine?

 

Die Schöpfung ist eigentlich das gesamte Universum, das Universal-Bewusstsein, die menschlich denkbar grösste Kraft und Energie überhaupt. Und die Schöpfung ist auch die gesamte Energie und das Bewusstsein aller existenten Lebensformen ohne Ausnahme. In ihrer ureigensten Form ist sie reinste Geist-Energie, wobei sie in ihren äusseren Formen jedoch unzählig verschiedene Energieformen aufweist, und zwar bis hin zur grobstofflichsten Materie. Als Schöpfung verkörpert diese allumfassende Energie aller Ebenen und Bereiche sowohl das geistige SEIN als auch das materielle Dasein.

 

La Creazione è in realtà l’intero universo, la Consapevolezza-Universale, la più grande forza ed energia umanamente concepibile. La Creazione è anche l’intera energia e la consapevolezza di tutte le forme di vita esistenti, senza eccezioni. Nella sua forma originale è la più pura energia spirituale, ma nelle sue forme esteriori presenta innumerevoli forme di energia, fino alla materia più grezza. Come Creazione, questa energia onnicomprensiva incarna a tutti i livelli e sfere sia l’ESSERE spirituale che l’essere (esistenza) materiale.

 

Die Schöpfung ist als Universum die höchste Energieform und das denkbar höchste aktive und evolutionsfähige Bewusstsein, dessen Gesetze und Gebote gesamtuniversell in allen Daseinsebenen und Geistebenen usw. unumschränkte Gültigkeit haben und keinerlei Fehler aufweisen.

 

La Creazione, in quanto universo, è la più alta forma di energia e la più alta e attiva consapevolezza concepibile, le cui leggi e comandamenti hanno validità universale in tutti i piani dell’essere (esistenza) e in tutti i piani spirituali ecc., e sono prive di errori.

 

Die Schöpfung ist die gewaltigste Kraft und die gewaltigste Energie dieser schöpfungsuniversellen Existenz, der nichts Menschliches gleichzusetzen ist. Und vor allem hat sie nicht mit einer noch so winzigen Faser eines Jotas etwas gemeinsam mit der menschlichen Machart eines Schöpfer-Gottes, der neben der Schöpfung und ihrer Kraft, ihrem Können und ihrer Energie gesehen als absolutes Nichts im Abgrund der grenzenlosen Lächerlichkeit verschwindet.

 

La Creazione è la più potente forza ed energia di questa esistenza creazionale-universale, alla quale nulla di umano può essere equiparato. E soprattutto, non ha assolutamente nulla in comune con l’umana invenzione di un dio creatore, il quale, vicino alla Creazione e alla sua potenza, capacità ed energia, svanisce come assoluta nullità nell’abisso di una ridicolaggine senza fondo.

 

4. Welche Rolle spielt die Schöpfung in unserem, dem menschlichen und allem anderen Leben?

 

4° Che ruolo gioca la Creazione nella nostra vita, quella umana e in tutte le altre?

 

Für den Menschen und alles andere Leben ist die Schöpfung in der Form von grosser Bedeutung, dass jede Lebensform ein winziges Teilstück Schöpfung in sich trägt, durch das das Leben überhaupt erst lebendig wird. Ohne dieses winzige Teilstück Schöpfungsgeist in sich, könnte keine einzige Lebensform leben, denn dieser Schöpfungsgeist ist die eigentliche, grundsätzliche Lebensenergie.

Per la vita degli esseri umani e per tutte le altre forme di vita, la Creazione è di grande importanza, al punto che ogni forma di vita ha dentro di sé un minuscolo frammento della Creazione, il quale dà vita alla vita stessa. Senza questo minuscolo frammento dello spirito della Creazione dentro di sé, nessuna forma di vita potrebbe vivere, perché è questo spirito della Creazione la vera e fondamentale energia vitale.

 

Diese aber wiederum ist abhängig von der Gesamtenergie der Schöpfung selbst, die eine feine Energieform durch das gesamte Universum ausbreitet, die sogenannte kosmische Lebensenergie, die von den winzigen Teilstücken Schöpfungsgeist aufgenommen wird und durch die sie leben. Also kann diese kosmische Lebensenergie sozusagen als schöpferische Nahrung betrachtet werden, von der alle Teilstücke Schöpfungsgeist aller Lebensformen leben. In dieser Form also ist eine jede Lebensform von der Schöpfung abhängig, doch trotzdem gehen von ihr keinerlei Vorschriften aus, wie z.B. ein Mensch sein Leben gestalten, führen und leben soll.

 

Questa, a sua volta, dipende dall'energia complessiva della Creazione stessa, la quale diffonde una sottile forma di energia per tutto l’universo, la cosiddetta energia cosmico-vitale, che viene assorbita da quei minuscoli frammenti dello spirito della Creazione, attraverso la quale essi vivono. Pertanto, questa energia cosmico-vitale può essere considerata, in un certo senso, come un nutrimento creazionale necessario per tutti i frammenti dello spirito della Creazione di tutte le forme di vita. In questi termini, quindi, ogni forma di vita dipende dalla Creazione. Ciononostante, essa non promulga alcuna regolamentazione su come ad es. un essere umano dovrebbe formare, condurre e vivere la propria vita.

 

Die Schöpfung setzt durch ihre Gesetze und Gebote nur das Ziel der Evolution und alle dazugehörenden Rahmenbedingungen, wobei das Ziel das ist, dass der Mensch evolutioniert und sich also geistig und bewusstseinsmässig hoch entwickelt bis zu seiner möglichen relativen Vollkommenheit, um dereinst in die Schöpfung selbst einzugehen und eins zu werden mit ihr, wodurch sie selbst auch evolutioniert.

Attraverso le sue leggi e comandamenti, la Creazione pone soltanto l’obiettivo dell’evoluzione e tutte le condizioni che lo accompagnano, prefiggendosi di far evolvere il più possibile l’essere umano, sia spiritualmente che nei confronti della consapevolezza, fino alla sua relativa perfezione per poi, infine, ricongiungersi alla stessa Creazione per diventarne una parte e, in questo modo, contribuire così anche alla sua stessa evoluzione.

 

Die Schöpfung macht keinerlei Vorschriften an irgendeine Lebensform, so jede nach eigenem Ermessen leben, schalten und walten kann. Doch es sind Gesetze und Gebote gegeben, Richtlinien, die besagen, dass aus einer bestimmten Lebensweise ein bestimmtes Resultat entsteht, ganz gemäss dem Kausalgesetz, dass eine jede Ursache eine ganz bestimmte Wirkung bringt. Und demgemäss ist es schöpfungs-naturmässig gegeben, dass eine jede Lebensform leben kann wie sie selbst es will, dass sie selbst darüber entscheidet und sich so oder so einfügt in die Gesetze und Gebote. So ergibt es sich, dass je nachdem wie eine Lebensform ihr Leben führt, gestaltet und lebt, eine ganz bestimmte Wirkung daraus entsteht, für welche die betreffende Lebensform, und zwar speziell der Mensch, selbst in jeder Beziehung die Verantwortung trägt.

La Creazione non dà alcun tipo di disposizioni a nessuna forma di vita; pertanto, ognuno può scegliere di vivere la propria vita secondo i propri giudizi e a propria discrezione. Ma ci sono leggi e comandamenti, linee guida che stabiliscono che un determinato stile di vita porta ad un determinato risultato, conformemente al principio di causalità, secondo cui ogni causa produce un determinato effetto. Esiste pertanto una conformità naturale-creazionale in cui ogni forma di vita può vivere la sua vita come vuole, decidere da sé se adattarsi o meno alle leggi ed ai comandamenti. Ne consegue che, a seconda di come una forma di vita conduce, forma e vive la propria vita, ne deriva un ben determinato effetto, di cui la forma di vita in questione, e in particolare l’essere umano, ne sarà responsabile sotto ogni aspetto.

 

Die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote sind aufgebaut auf den Faktoren Positiv und Negativ, und folglich ist auch im gesamten Universum alles in diese Form eingeordnet. Und da die Schöpfung selbst, die auch Natur genannt werden kann, keinerlei Vorschriften macht, wie ein Leben gestaltet, geführt und gelebt werden soll, so ist dies den Lebensformen in eigener Verantwortung selbst überlassen, so also auch dem Menschen. Folglich also entscheidet auch jeder Mensch selbst, ob er die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote derart befolgen will, dass sie ihm Nutzen und Fortschritt bringen, oder ob er dagegen verstossen und Schaden erleiden will. Das besagt auch, dass die Schöpfung auch keinerlei Verantwortung trägt für irgendeine Handlung des Menschen, sondern dass dieser stets ganz allein für alles und jedes immer selbst verantwortlich ist, ganz egal was er auch immer denkt, fühlt und ersinnt, und ganz egal was er auch immer macht und unternimmt.

 

Le leggi e i comandamenti creazionali-naturali si basano su fattori positivi e negativi e, di conseguenza, l’intero universo è strutturato in questa forma. E poiché la stessa Creazione, che può anche essere chiamata natura, non stabilisce alcun regolamento su come la vita dovrebbe essere concepita, gestita e vissuta, questo viene lasciato alla responsabilità di ogni forma di vita, esseri umani compresi. Pertanto, sta ad ogni essere umano decidere se vuole rispettare o meno le leggi e i comandamenti naturali-creazionali in modo tale che gli portino benefici e progresso o se intende violarli e subirne i danni. Il che significa che la Creazione non ha alcuna responsabilità per le azioni dell’essere umano, ma che sempre e solo quest’ultimo è responsabile di tutto e tutti, a prescindere da cosa pensa, sente o percepisce, e da cosa stia facendo.

 

5. Was ist z.B. ganz konkret ein solches schöpferisch-natürliches Gesetz und Gebot?

5° Che cos’è, in concreto, una legge e un comandamento creazionale-naturale?

 

Eines der wichtigsten Gesetze ist z.B. das, dass Fehler, die ein Mensch, begeht, nicht verurteilt werden sollen, weil der Mensch allein durch das Fehlerbegehen evolutionieren kann. Das besagt, dass ein Mensch also Fehler machen muss, wenn er etwas lernen will. Begeht er daher einen Fehler, dann erkennt er diesen früher oder später, folglich er darüber nachdenkt und diesen behebt. Dadurch wird er in der Regel wissender und begeht diesen Fehler nicht wieder, zumindest nicht in der gleichen Form. Also erlangt er dadurch einen Fortschritt. Daraus geht aber auch hervor, dass der Mensch gründlich über alle Dinge nachdenken muss, um Fehler zu erkennen und neue Resultate daraus zu gewinnen, die zum Erfolg und Fortschritt führen. Und genau dieses Denken, um Erfolg und Fortschritt zu erlangen, ist ein weiteres wichtiges schöpferisch-natürliches Gesetz, ohne das zu erfüllen keine Evolution möglich ist.

 

Una delle leggi più importanti, per esempio, è che gli errori commessi da una persona non devono essere condannati, perché solo commettendo errori la persona può evolvere. Ciò significa che una persona deve commettere errori se vuole imparare qualcosa. Pertanto, se commette un errore, prima o poi lo riconosce; quindi, ci riflette su e lo corregge. In questo modo diventa generalmente più istruito e non ripeterà lo stesso errore, o almeno non nella stessa forma. Quindi otterrà un progresso. Questo dimostra anche che le persone devono riflettere a fondo su tutte le cose, per riconoscere gli errori e ottenere nuovi risultati, tali da portare al successo e al progresso. Ed è proprio questo modo di pensare per ottenere successo e progresso, un’altra importante legge creazionale-naturale, senza la quale nessuna evoluzione è possibile.

 

Ein Gesetz ist also eine feststehende und unwiderrufliche Regel, die erfüllt und befolgt werden muss, wenn nicht Schaden entstehen soll in irgendeiner Form. Ein Gebot hingegen ist im Gegensatz dazu nur eine Empfehlung, die eine bestimmte Richtung weist, in der etwas getan oder unterlassen werden soll, in dessen Folge Gutes oder Böses resp. Positives oder Negatives als Resultat in Erscheinung tritt. Schöpferisch-natürliche Gebote sind so z.B. folgende Empfehlungen:

Una legge, quindi, è una regola fissa e irrevocabile che deve essere rispettata e seguita, a meno che non si voglia provocare un danno di qualche tipo. Un comandamento, invece, è solo una raccomandazione che indica una certa direzione in cui si deve o non si deve agire, in conseguenza della quale il bene o il male, rispettivamente il positivo o il negativo, ne sono la conseguenza. Comandamenti creazionali-naturali sono ad es. le seguenti raccomandazioni:

 

'Du sollst nicht töten in Ausartung'

 

'Du sollst nicht brechend werden im Bunde mit der Schöpfung'

 

'Du sollst nicht raubend und nicht enteignend sein'

 

'Du sollst nicht der Wahrheit fluchen' usw. usf.

‘Non uccidere nella degenerazione’

 

‘Non spezzare il legame con la Creazione’

 

‘Non derubare e non espropriare’

 

‘Non maledire la verità’ ecc. ecc.

 

6. Wie ist der Mensch auf der Erde entstanden? Stammt er wirklich vom Affen ab?

6° Com’è nato l’essere umano sulla Terra? Discende veramente dalla scimmia?

 

Der reine irdische Mensch, der hier kreiert wurde, ist ein Produkt der planetaren Evolution der Erde. Erst entstanden die primitivsten Floraformen, Flechten usw., aus denen sich Stoffe absonderten, die sich zu Aminosäuren wandelten, die neue Verbindungen eingingen, woraus wiederum höhere Pflanzenformen entstanden usw. und also den Weg der Evolution gingen. Daraus entstanden schlussendlich weitere Aminosäureverbindungen, aus denen noch höhere Lebensformen kreiert wurden, eben die faunaischen, die tierischen, animalischen. Diese entwickelten sich auch immer höher und waren dem Werden und Vergehen ebenso eingeordnet, wie die Pflanzen. Sie wurden geboren und starben, und aus ihren Überresten und deren Wandlungen ergaben sich neuerliche Aminosäurenveränderungen usw., die schlussendlich zu hominiden Lebensformen führten, zur Linie des Menschen.

 

Il puro essere umano terrestre creato qui è un prodotto dell’evoluzione planetaria della Terra. Per prima cosa sono emerse le forme più primitive della flora, i licheni ecc., da cui sono fuoriuscite delle sostanze che si sono trasformate in amminoacidi, le quali hanno formato nuovi composti, da cui a loro volta sono emerse forme vegetali superiori ecc. e così l'evoluzione ha fatto il suo corso. Ciò alla fine ha portato ad ulteriori composti di amminoacidi, da cui sono state create forme di vita ancora più evolute, quelle faunistiche, gli animali. Anche queste si sono sviluppate sempre di più in un contesto di crescita e deperimento, proprio come le piante. Sono nati e morti, e dalle trasformazioni delle loro spoglie sono emerse nuove variazioni di amminoacidi ecc., che infine hanno portato alle forme di vita ominidi, la linea dell’essere umano.

 

Noch war diese aber nicht seit allem Anfang an rein menschenrassig, sondern noch eine Form, aus der sich verschiedene Linien entwickeln konnten, was dann auch tatsächlich geschah. Die erst hominide Lebensform spaltete sich in verschiedene Arten, aus denen sich dann auch verschiedene hominide Lebensformen und also eigene Gattungen entwickelten. Die Grundlinie aber war zuerst menschlich, die sich aber durch die Evolution derart veränderte, dass grundlegende Unterschiede in Erscheinung traten. Während die rein animalisch gebliebenen Lebensformen sich in ihren Arten weiterentwickelten, spalteten sich jedoch die hominiden Lebensformen menschlicher Prägung, und zwar derart, dass die eine Linie sich in natürlich-herkömmlicher Form weiterentwickelte als Gattung Mensch, während andere Teile sich in andere Arten abspalteten, aus denen die Affenwesen in vielfältiger Form entstanden. Nichtsdestoweniger jedoch traten auch beim reinen Ur-Menschen Verschiedenartigkeiten in Erscheinung, so bereits für die damalige Entwicklungsstufe von verschiedenen Menschenrassen gesprochen werden kann.

 

Tuttavia, all’inizio questa non era ancora una razza puramente umana, ma ancora una forma da cui potevano svilupparsi linee diverse, cosa che poi è effettivamente accaduta. La prima forma di vita ominide si divise in diverse specie, da cui si sono sviluppate diverse forme di vita ominidi e quindi anche specie proprie. All’inizio la linea di base era umanoide, ma l'evoluzione la cambiò a tal punto che sono emerse fondamentali differenze. Mentre le forme di vita che rimasero puramente animali continuarono a svilupparsi nella loro specie, le forme di vita ominidi di tipo umano si sono divise, in modo tale che una linea ha continuato a svilupparsi in modo naturale e convenzionale come specie umana, mentre le altre parti della linea si sono separate in altre specie, da cui sono sorte le diverse specie di creature scimmiesche. Ciononostante, differenze apparvero anche nell'essere umano primordiale puro, pertanto si può già parlare di razze diverse di esseri umani per lo stadio di sviluppo di quel momento.

 

Eine Tatsache, die der Darwin-Lehre widerspricht, denn der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern der Affe vom Menschen, eben sozusagen als Zweigprodukt der menschlichen Ur-Entwicklung.

 

Un fatto che contraddice la dottrina di Darwin, perché l’essere umano non discende dalla scimmia, ma è la scimmia a discendere dall’essere umano, come prodotto derivato dallo sviluppo primordiale dell’essere umano.

 

7. Wie alt ist der heutige Erdenmensch?

7° Quanti anni ha l’essere umano della Terra di oggi?

 

Wenn sich die Frage auf den ursprünglichen, wirklichen Erdenmenschen bezieht, dann ist das Alter desselben mit mehr als 4,5 Millionen Jahren anzugeben. – Bezieht sich die Frage jedoch auf jene Menschen der Erde, die aus den Tiefen des Universums auf diese Welt kamen, dann liegt ihr Alter zwischen 6 und 12 Milliarden Jahren. Diese Menschen auf der Erde sind die sogenannten ‹Weithergereisten aus den Tiefen des Universums› und ihre Heimatwelten lagen weit entfernt in einer fremden Galaxie, die schon längst wieder vergangen, verschwunden und den Weg des Vergänglichen gegangen ist. Diese ‹Weithergereisten aus den Tiefen des Universums›, welche die Erde besiedelten und sich mit den reinen Erdgeborenen vermischten, entstammten zum grössten Teil der Henok-Linie, der der Gründer dieser Völker war, die aus der fernen Galaxie in unsere Milchstrasse kamen und sich in den Gebieten des Sirius-Sternbildes niederliessen, ehe sie dann nach langer Zeit von dort fliehen mussten und als Verfolgte ins SOL-System kamen, wo sie sich auf den Mars sowie auf Phaeton und auf der Erde niederliessen.

 

Se la domanda si riferisce all’originario, vero essere umano della Terra, allora l’età dello stesso dovrebbe essere superiore ai 4,5 milioni di anni. - Ma, se la domanda si riferisce a quegli esseri umani della Terra che sono venuti su questo mondo dalle profondità dell’universo, allora la loro età è compresa tra 6 e 12 miliardi di anni. Questi esseri umani sulla Terra sono i cosiddetti ‹Viaggiatori dalle profondità dell’universo› e i loro mondi nativi erano molto lontani, in una galassia straniera, già da tempo andata, scomparsa nella via dell’effimero. Questi ‹Viaggiatori dalle profondità dell’universo›, che hanno colonizzato la Terra e si sono mischiati con i puri terrestri nati sulla Terra, provenivano per la maggior parte dalla linea di Henok, che è stato il fondatore di questi popoli, i quali sono arrivati nella nostra Via Lattea da una galassia lontana e si sono stabiliti nelle regioni della costellazione di Sirio, prima che, molto tempo dopo, arrivassero come perseguitati nel sistema solare, dove si sono stabiliti su Marte, su Fetonte e sulla Terra.

 

8. Stimmt es, dass der Mensch nicht nur einmal lebt?

8° È vero che l’essere umano non vive una volta sola?

 

Das ist richtig. Der Mensch ist dem Gesetz der Reinkarnation eingeordnet, also der Wiedergeburt. Diese Tatsache trifft auch auf sämtlichen anderen Lebensformen zu, die über ein evolutionsfähiges Bewusstsein und eine evolutionsfähige Geistform verfügen. Für den Menschen gilt daher, dass wenn er stirbt, dass dann seine Geistform den physischen Körper im Diesseits verlässt und in den Geistbereich des Jenseits hinüberwechselt, um dort so lange zu verweilen und zu lernen, bis er wieder in einen materiellen Körper reinkarnieren kann.

 

Esatto. L’essere umano rientra nella legge della reincarnazione, cioè della rinascita. Questo fatto riguarda anche tutte le altre forme di vita che dispongono di una consapevolezza e di una forma spirituale in grado di evolvere. È quindi vero per gli esseri umani che, quando muoiono, la loro forma spirituale abbandona il corpo fisico in questo mondo e passa nella sfera spirituale dell’aldilà per restarvi ed apprendere, fino a quando non sarà in grado di reincarnarsi nuovamente in un corpo materiale.

 

Der Zweck der Reinkarnation und der vielen Leben ist der, dass die Geistform des Menschen, die ja schöpferischer Natur ist, zusammen mit dem Gesamtbewusstsein evolutionieren kann, und zwar bis hin zu dem Punkt, an dem sie dereinst in die Schöpfung eingehen und mit dieser eins werden kann, wodurch die Schöpfung selbst auch wieder evolutioniert.

Lo scopo della reincarnazione e delle molte vite è che la forma spirituale dell’essere umano, che è di natura creazionale, è in grado di evolversi assieme all’unità complessiva delle consapevolezze, fino al punto in cui, un giorno, si ricongiungeranno con la Creazione diventando una cosa sola, in modo tale che la stessa Creazione possa nuovamente evolversi.

 

Die stete Reinkarnation dient also der Evolution des Geistes im Menschen sowie dem Gesamtbewusstsein, aus dem heraus sich jeweils die Persönlichkeit und eben das eigentliche Bewusstsein bildet. Und um den Geist in seinem Wissen und in seiner Weisheit und Harmonie usw. derart weit und hoch zu bilden, dass er dereinst die relative und höchstmögliche Vollkommenheit erreicht, dazu sind viele Leben notwendig und damit also die Reinkarnationen resp. Wiedergeburten, denn es wäre absolut unmöglich, in nur einem einzigen Leben den Geist resp. die Geistform in eine derartige Höhe zu entwickeln, dass sie relativ vollkommen würde. Hierzu sind unzählige Leben und Reinkarnationen notwendig, die in Millionenzahl zu errechnen sind. Allein um sich vom menschlich-physischen Körper zu befreien und um in eine reine körperlose Geisteswelt eingehen zu können, benötigt der Mensch zwischen 60 und 80 Milliarden Jahre, also sechs- bis siebenmal mehr, als die irdischen Wissenschaftler behaupten, dass das Universum alt sei.

 

La continua reincarnazione serve dunque all’evoluzione dello spirito nell’essere umano nonché all’unità complessiva delle consapevolezze, da cui si formano, di volta in volta, la personalità e la stessa consapevolezza. E per sviluppare sempre più lo spirito nella sua conoscenza, saggezza e armonia ecc., così che possa raggiungere la massima e relativa perfezione, sono necessarie molte vite e quindi reincarnazioni o rinascite, poiché sarebbe assolutamente impossibile sviluppare in una singola vita lo spirito, o la forma spirituale, a un livello tale da renderlo relativamente perfetto. Per questo sono necessarie innumerevoli vite e reincarnazioni, nell’ordine di milioni. Solo per liberarsi dal corpo fisico-umano e poter entrare in un mondo spirituale puro e incorporeo, l’essere umano necessita tra i 60 e gli 80 miliardi di anni, ovvero sei o sette volte di più di quanto gli scienziati terrestri affermino essere l’età dell’universo.

 

Und eines muss noch klar sein: Die Ansichten und Lehren sind absolut irrig und falsch, die behaupten und darlegen, dass der Mensch durch eine Wiedergeburt z.B. als Tier reinkamieren könne. Menschen werden immer wieder als Menschen geboren, denn das bedingt das evolutionsfähige Teilstück schöpferischen Geistes in ihm. Ein Mensch kann also niemals als irgendein Tier oder sonstwas wiedergeboren werden, sondern einzig und allein nur als Mensch, und zwar in der Regel auch nur immer seiner Rasse gemäss - wobei es diesbezüglich natürlich Verschiebungen geben kann, die jedoch nur in speziellen Fällen in Erscheinung treten, die zu erklären hier jedoch zu weit führen würde.

E una cosa deve essere ancora chiarita: Le opinioni e gli insegnamenti che sostengono che l’essere umano può reincarnarsi e rinascere ad es. come animale, sono assolutamente erronei e sbagliati. L’essere umano nasce sempre come essere umano, perché questo è quanto determina il frammento di spirito creazionale evolutivo che è in lui. Pertanto, un essere umano non potrà mai rinascere come un qualsiasi animale o altro, ma solo e soltanto come essere umano, e di norma sempre in conformità con la sua razza – anche se, ovviamente, a questo riguardo possono esserci degli spostamenti, che tuttavia rientrano soltanto in dei casi particolari, che spiegare qui porterebbe troppo lontano.

 

Im selben Rahmen können Tiere auch niemals als Menschen wiedergeboren werden, denn ihre Geistform ist nicht danach ausgerichtet und nicht dafür bestimmt, in wissender und weisheitlicher Form zu evolutionieren, wie dies bei der menschlichen Geistform resp. dem Geist der Fall ist.

 

Allo stesso modo, gli animali non possono rinascere come esseri umani, poiché la loro forma spirituale non è finalizzata per evolvere secondo conoscenza e saggezza, come avviene per la forma spirituale, per lo spirito dell’essere umano.

 

9. Im Zusammenhang mit dem Thema Wiedergeburt wird auch der Begriff Karma genannt. Was ist davon zu halten?

9° Nell'ambito del tema rinascita viene menzionato anche il termine karma. Cosa si deve pensare a riguardo?

 

Das Karma entspricht ebenso einer irrigen Lehre wie in der Christenwelt der religiöse Begriff Sühne. Gemäss der Karma-Lehre soll der Mensch in seinem nächsten Leben praktisch gesehen die Lasten seines früheren Lebens tragen. War so ein Mensch in seinem Leben zuvor gut oder böse, dann wird sich demgemäss auch sein späteres Leben nach der nächsten Reinkarnation formen. Genau gesehen soll so der Mensch in seinem nächsten Leben für seine Taten im Leben zuvor belohnt oder bestraft werden. Mit anderen Worten bedeutet Karma die Form der Wiedergeburt eines Menschen in Bezug auf das Handeln im früheren Leben, woraus das gegenwärtige Schicksal entsteht. Simpel und einfach gesagt, bedeutet das Karma, dass das gegenwärtige Schicksal eines Menschen durch sein Handeln im früheren Leben bestimmt wird.

 

Il karma è un insegnamento sbagliato, così come il termine religioso espiazione nel mondo cristiano. Sul piano pratico, secondo l’insegnamento del karma, l’essere umano dovrebbe portare i fardelli della sua vita passata nella sua vita futura. Se nella sua vita precedente è stata una persona buona o cattiva, la sua vita sarà modellata di conseguenza dopo la prossima reincarnazione. Tecnicamente, l’essere umano dovrebbe esser ricompensato o punito per ciò che ha fatto nella vita precedente. In altre parole, karma indica il tipo di rinascita di un essere umano in relazione alle azioni della vita passata, da cui deriva l’attuale destino. In parole povere, karma significa che l’attuale destino di un essere umano è determinato dalle sue azioni nella vita passata.

 

Bei der Sühne gemäss der christlichen Lehre läuft alles auf eine Bestrafung oder Belohnung nach dem Tode resp. durch das Jüngste Gericht hinaus. Simpel gesagt: Wer gutgläubig ist und die Regeln und Vorschriften der christlichen Religion oder deren Sekten befolgt und demütig ist, der kommt in den Himmel - wer all dem aber zuwiderhandelt, der kommt in die Hölle oder ins ewige Fegefeuer sowie in die ewige Verdammnis, ohne eine Chance zu haben, seine Fehler einzusehen und zu beheben.

 

Nell'espiazione, secondo l’insegnamento cristiano, tutto si riduce a una punizione o ricompensa dopo la morte, vale a dire tramite il giudizio universale. Per farla semplice: Chi è in buona fede, segue le regole e le prescrizioni della religione cristiana, delle sue sette ed è umile, va in paradiso – chi, invece, contravviene a tutto questo finisce all’inferno o all’eterno purgatorio nonché alla dannazione eterna, senza alcuna possibilità di vedere e correggere i suoi errori.

 

Die wirkliche Wahrheit sieht aber anders aus, als dies durch die Karma- und Sünde-Sühne-Lehre dargelegt wird: Der Mensch hat, um zu evolutionieren und wissender und weiser zu werden, keine andere Möglichkeit, als Fehler zu begehen. Durch Fehler aber erleidet er in der Regel Schaden und bestraft sich damit selbst, wenn man so sagen will. Durch den ihm entstandenen Schaden aber leistet er bereits Sühne und bemüht sich, den Fehler und den Schaden wieder zu beheben, wodurch er denselben Fehler in der gleichen Form nicht wieder begeht. Er zieht eine Lehre daraus und wird wissender. Das ist das einfachste Prinzip von Ursache und Wirkung. Und genau dadurch evolutioniert der Mensch und steigt höher in seinem Wissen, Verstehen und Können usw. Und dadurch erreicht er eine höhere Bewusstseinsebene, die durch sein Gesamtbewusstsein auch in das nächste Leben und also in die nächste Reinkarnation hinübergetragen wird, so der Mensch im nächsten Leben also von den Früchten seines Fortschrittes und seiner Bewusstseinsebene seines früheren Lebens profitieren kann, ohne dass er irgendwelche Lasten oder Unlasten aus dem früheren Leben anhängen müsste.

Ma l’effettiva verità, tuttavia, è ben diversa da quella esposta dall’insegnamento del karma o dell’espiazione-peccato: Per evolversi e diventare più consapevole e saggio, l’essere umano non ha altra scelta che commettere errori. Tramite gli errori, di norma, subisce dei danni e quindi punisce sé stesso, se si vuole metterla a questo modo. Per il danno subito, tuttavia, fa già espiazione e si sforza di rimediare all'errore e al danno, in modo tale da non commettere di nuovo lo stesso errore nella stessa forma. Ne trae una lezione e diventa più consapevole. Questo è il principio più semplice della causa-effetto. Ed è esattamente così che l’essere umano si evolve e si eleva più in alto nella sua conoscenza, comprensione e capacità, ecc. E in questo modo raggiunge un livello più alto di consapevolezza che, tramite la sua unita collettiva delle consapevolezze verrà trasmesso alla sua prossima vita e quindi alla prossima reincarnazione. In tal modo, nella vita successiva, l’essere umano potrà beneficiare dei frutti del suo progresso e del livello di consapevolezza della sua vita precedente, senza dover accollarsi alcun fardello o scarico.

 

Das neue Leben nämlich ist nicht auf den Lasten oder Unlasten des früheren Lebens aufgebaut, denn diese wurden gesamthaft im früheren Leben bewältigt, egal ob nun im Guten oder Bösen. Daher wäre es nicht nur ungerecht, sondern sogar schöpfungsgesetzwidrig, wenn die Dinge des alten Lebens in das neue hineingetragen würden. Dass dem aber doch so sein könnte, was ja widersinnig durch Religionen auch gelehrt wird, ist barer Unsinn und entspricht dem reinen unlogischen menschlichen Denken, Sinnen und Trachten, weil der Mensch in einem Rachewahn lebt, der immer und in jedem Fall Strafe und Sühne fordert.

La nuova vita, infatti, non è costruita sui fardelli o scarichi della precedente, perché questi, nel bene o nel male, sono stati affrontati nella loro interezza nella vita precedente. Pertanto, non solo sarebbe ingiusto, ma anche contrario alle leggi della Creazione, se le cose della vecchia vita fossero trasportate nella nuova. Tuttavia, il fatto che possa essere così, cosa paradossalmente insegnata dalle religioni, è una pura sciocchezza e corrisponde al pensiero, al senno e alle aspirazioni puramente illogiche dell’essere umano, il quale vive in una mania di vendetta che richiede sempre e comunque punizione ed espiazioni.

 

Im Gegensatz dazu kennt die Schöpfung ein solches Gebaren nicht. Sie kennt keine Rache, Strafe und Sühne wie der Mensch, folglich sie auch kein diesbezügliches Gesetz erschaffen hat.

 

Contrariamente a questo, la Creazione non ha tale comportamento. Non conosce vendetta, punizioni ed espiazione come l’essere umano; pertanto, non ha creato alcuna legge al riguardo.

 

10. Es gibt Menschen, die behaupten, sie seien tot gewesen und hätten das Jenseits gesehen. Stimmt es, dass es das gibt?

 

10° Ci sono persone che affermano di essere morte e di aver visto l’aldilà. È vero tutto ciò?

 

In diesem Sinne stimmt das nicht. Die besagten Menschen waren in Wahrheit nicht tot, sondern nur klinisch gesehen tot, was bedeutet, dass keine nachprüfbare Herz- und Gehirntätigkeit mehr vorhanden war. Dies aber ist wie gesagt nur ein klinischer Tod, bei dem aber die Geistform den Körper noch nicht verlassen hat, sondern in diesem noch weiter verweilt.

In questo senso non è vero. La verità è che queste persone non erano morte, ma solo clinicamente morte, il che significa che non c'erano più attività cardiovascolari o cerebrali verificabili. Si tratta però, come ho detto, di una morte clinica, in cui la forma spirituale non ha ancora lasciato il corpo, ma continua a rimanervi.

 

Folglich verweilt auch das Gesamtbewusstsein noch weiterhin im physischen Körper, auch wenn die Lebensfunktionen jeder Form erloschen zu sein scheinen. Da nun das Gesamtbewusstsein und die Geistform noch im Körper verweilen, was je nachdem noch Sekunden, Minuten oder Stunden dauern kann und unter gewissen Umständen sogar Jahre und Jahrzehnte, wie z.B. bei Schockgefrierung zum Überleben usw., so arbeitet auch das Bewusstsein noch. Dies geschieht jedoch nur noch in Agonieform, weshalb auch keine Gehirntätigkeit mehr festgestellt werden kann, doch geschieht es tatsächlich. Hierbei treten dann Bilder in Erscheinung, die dem Denken und der Phantasie des betreffenden Menschen entsprechen, die jedoch auch vom erdenmenschlichen Gesamt-Kollektiv geprägt werden.

 

Pertanto, anche l’insieme delle consapevolezze permane ancora nel corpo fisico, anche se ogni forma di funzione vitale sembra essersi estinta. Poiché l’insieme delle consapevolezze e la forma spirituale permangono ancora nel corpo, cosa che può durare secondi, minuti o ore, e in certe circostanze anche anni e decenni, come ad es. nel congelamento rapido per sopravvivenza ecc., la consapevolezza è ancora in funzione. Tuttavia, questo accade solo in forma di agonia, il che significa che l'attività cerebrale non può più essere rilevata, nonostante sia ancora presente. Ecco allora che vengono visualizzate immagini che corrispondono al pensiero e alla fantasia della persona interessata, influenzate anche dall’insieme dell’inconscio collettivo terrestre.

 

Und in diesem Tief-Agonie-Zustand wird es den betreffenden Menschen oft auch möglich, ihr Bewusstsein auszusenden, wodurch sie sich plötzlich von aussen und über sich selbst schwebend sehen können usw. Licht und Dunkelheit und liebgewonnene Menschen spielen dabei sehr oft eine wichtige Rolle, wie z.B., dass die Agonierenden von Lichtgestalten usw. durch dunkle Kanäle usw. ins Licht geführt werden, von wo aus sie nicht wieder zurückkehren wollen usw.

 

In questo stato di profonda agonia le persone spesso sono anche in grado di trasmettere la propria consapevolezza, il che permette loro di vedersi improvvisamente fluttuare sopra sé stesse ecc. La luce e l’oscurità e le persone care molto spesso giocano un ruolo molto importante, come ad es. il fatto che le persone in agonia vengono condotte da figure di luce ecc. attraverso dei canali oscuri, da dove non vogliono più tornare indietro ecc.

 

11. Kann man mit dem Jenseits und also mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen?

11° È possibile stabilire un contatto con l'aldilà e quindi con i defunti?

 

 Nein, das ist in der Regel nicht möglich. Wenn jedoch trotzdem anderes behauptet wird und diesbezügliche Dinge in Erscheinung treten, dann entspricht das nicht der Wahrheit, sondern grossen Täuschungen und einem Selbstbetrug oder dann Geschehen, die entweder in die Bereiche der Speicherebenen belangen oder einfach zu Scharlatanerie oder Betrug.

 

No, di norma non è possibile. Tuttavia, se si afferma il contrario e si verificano cose di questo genere, allora questo non corrisponde al vero, quanto piuttosto a grandi raggiri e autoinganno, o ad eventi riguardanti la sfera delle banche dati della memoria o semplicemente ciarlataneria o frode.

 

Betrachtet man dabei nun jene Vorkommnisse, die den Speicherebenen zugehörig sind, der sogenannten Akasha-Chronik, dann verhält sich die Sache so: In der Akasha-Chronik, in den Speicherbänken eines irdischen Überraumes lagern sich sämtliche Gedanken, Reden, Gefühle und sonstigen Regungen sowie alle Bewegungen und Impulse usw. eines jeden Menschen ab. All diese wiederum können von Menschen wieder abgerufen werden, wenn gedanklich-bewusstseinsmässig oder technisch jene Frequenzen erzeugt werden können, die mit den Ablagerungen identisch sind. Also können in dieser Form dann Informationen aus den Speicherbänken abgezogen werden, die sowohl noch lebenden als auch verstorbenen Menschen angehören und auf deren spezieller Frequenz zu finden sind. Dabei ist es sogar möglich, dass mit den abgelagerten Impulsen und Informationen usw. in der Akasha-Chronik eine gewisse Kommunikation in logischer Folge geführt werden kann. Im weiteren ist eine solche Kommunikation auch möglich mit abgelagerten Gesamtbewusstseinsformen in einem jenseitigen Raume, jedoch muss dies als absolute Seltenheit betrachtet werden, wobei dies auch nichts damit zu tun hat, dass mit Verstorbenen geredet werden könnte.

 

Se si prendono in considerazione quegli avvenimenti che appartengono alle banche dati della memoria, la cosiddetta cronaca dell’Akasha, allora la questione è la seguente: Nelle Cronache dell’Akasha, nelle banche dati della memoria situate in un iperspazio terrestre, si trovano depositati tutti i pensieri, i discorsi, i sentimenti e ogni genere di moto, impeto e impulso ecc. di ogni essere umano. Tutti questi, a loro volta, possono venir richiamati dagli esseri umani quando, tramite pensieri, consapevolezza o tecnologia, vengono generate delle frequenze identiche a quelle dei depositi. In questo modo, è possibile estrarre informazioni dalle banche dati della memoria che appartengono sia a persone in vita che decedute, disponibili sulla loro frequenza specifica. È anche possibile condurre una certa comunicazione consequenziale con gli impulsi e le informazioni ecc. depositate nelle cronache dell’Akasha. Inoltre, tale comunicazione è possibile anche con le unità complessive delle consapevolezze collocate in uno spazio nell’aldilà, ma questo deve essere considerato come un’assoluta rarità, e questo non ha nulla a che vedere con la possibilità di parlare con i defunti.

 

Die Gesamtbewusstseinsform, die reinkarnationsfähig ist, und zwar stets immer nur zusammen mit der damit verbundenen Geistform, ist im Jenseitsbereiche also unter gewissen Umständen fähig, mit lebenden Personen Kontakte zu pflegen, was jedoch wirklich äusserst selten ist und nicht im Zusammenhang steht mit 'Totenrednern', die sich Medium nennen.

Le unità complessive delle consapevolezze, che sono in grado di reincarnarsi sempre e solo assieme alla relativa forma spirituale; in determinate circostanze sono quindi in grado di intrattenere dei contatti dall’aldilà con le persone in vita, cosa tuttavia estremamente rara e che non ha nulla a che fare con quelli ‘che parlano con i morti’ che si fanno chiamare medium.

 

Die Dinge, die in Erscheinung treten bei Medien, die angeblich mit Toten reden können, ruhen also einerseits im Anzapfen und Abziehen von Informationen der Speicherbänke resp. der Akasha-Chronik. Andererseits aber, und das ist die häufigste Erscheinungsform, ist es gegeben, dass gewisse Menschen, die in der Regel eben Medium genannt werden, in einem Trance-Zustand mit den Unterbewusstseinsformen verschiedener lebender Erdenmenschen in Verbindung treten und mit diesen kommunizieren können. Diese Unterbewusstseinsformen sind dabei Teile des irdisch-menschlichen Gesamt-Unterbewusstsein-Kollektivs, und diese vermögen dann auch Informationen darüber abzugeben, dass nach dem Tode das Leben weiterexistiert, weil sie selbst, eben diese Unterbewusstseinsformen, ja über dieses Wissen verfügen und die Reinkarnation kennen usw. Daraus geht aber auch hervor, dass diese Unterbewusstseinsformen nur jenes Wissen preisgeben können, das ihnen bekannt ist, das jedoch oft mehr sein kann, als der Mensch in seinem Wachbewusstsein zu wissen vermag. Und diese Unterbewusstseinsformen, die ebenfalls in Verbindung stehen mit den Speicherbänken, können dann sehr wohl persönlichkeitsgeprägt sein und Informationen freigeben, die nur in den Speicherbänken abgelagert und dem Menschen ein Geheimnis sind.

 

Le cose che si verificano presso i medium, che si presume siano in grado di parlare con i defunti, si basano da un lato nell'intercettazione e nell'estrazione di informazioni dalle banche dati della memoria, cioè dalle cronache dell’Akasha. Dall’altro lato, però, e queste sono le manifestazioni più comuni, sono dovute dal fatto che certe persone, comunemente chiamate medium, entrano in contatto in uno stato di trance con i subconsci di diverse persone viventi sulla Terra e sono in grado di comunicare con questi. Questi subconsci fanno parte dell’intero subconscio collettivo dell’umanità terrestre, e sono in grado di fornire informazioni sul fatto che la vita continua ad esistere dopo la morte, perché loro stessi, ossia questi subconsci, dispongono di questa conoscenza e conoscono la reincarnazione ecc. Tutto ciò dimostra che questi subconsci possono rivelare solo le conoscenze a loro note, ma che spesso possono essere più di quanto l'essere umano sia in grado di conoscere nella sua coscienza di veglia. E questi subconsci, anch’essi collegati alle banche dati della memoria, possono quindi benissimo avere una loro personalità e rilasciare informazioni depositate nelle banche dati della memoria che sono un segreto per l’essere umano.

 

12. Zum Thema Jenseitskontakte gehören auch die Begriffe Channeling und Medium. - Was ist davon zu halten?

12° Anche i termini channeling e medium fanno parte del tema dei contatti con l’aldilà. - Cosa si può dire in merito?

 

Medium wird ein Mensch genannt, der für eine Verbindung zu einem übersinnlichen Bereich besonders befähigt ist. Solche wirklichen Medien sind aber sehr selten, und deren sind bei weitem nicht so viele, wie angenommen wird, weil unzählige Menschen auf der Erde in Erscheinung treten, die behaupten, dass sie wirkliche Medien wären. Die Wahrheit ist jedoch, dass die grosse Masse dieser Behauptungen nur auf Lüge, Schwindel und Betrug basiert oder aber auf krankhaftem Selbstbetrug, auf Schizophrenie und Wahnvorstellungen vielfälliger Form.

Una persona viene chiamata medium quando ha una particolare capacità di connettersi a un'area soprannaturale. Tuttavia, i veri medium sono molto rari e non sono neanche lontanamente così numerosi come si crede, dal momento che sulla Terra fanno la propria apparizione innumerevoli persone che affermano di essere veri medium. Ma la verità, tuttavia, è che la stragrande maggioranza di queste affermazioni si basa solo su menzogne, truffe e inganni, o sull’autoinganno patologico, sulla schizofrenia e su svariate forme di delirio.

 

Laut vertrauenswürdigen Angaben höherer Geistebenen gibt es auf der Erde gerade mal deren 16 wirkliche Medien, die mit ihren Fähigkeiten jedoch nicht an die Öffentlichkeit treten und damit auch keine Reklame und auch keine finanziellen oder sonstige weltliche Gewinne machen. Also können alle jene unzähligen Medien ausgeschlossen werden von einer Echtheit ihrer Fähigkeiten, die an die Öffentlichkeit treten und mit Seancen, Seminaren und Büchern sowie Vorträgen und Shows usw. Gewinne und Profite machen. Im Bezuge auf das Channeling ist das gleiche zu sagen, wie hinsichtlich der erstgenannten Medien.

 

Secondo indicazioni affidabili provenienti da piani spirituali superiori, sulla Terra ci sono appena 16 veri medium, i quali tuttavia non rendono pubbliche le loro capacità e, quindi, non fanno alcuna pubblicità e non realizzano alcun tipo di profitto terreno. Pertanto, possiamo escludere dell’autenticità delle loro capacità tutti quegli innumerevoli medium che si presentano al pubblico e realizzano profitti e guadagni con le loro sedute spiritiche, seminari, libri nonché conferenze e spettacoli ecc. Lo stesso si può dire del channeling come per i medium prima menzionati.

 

Ein weiterer Kommentar ist daher überflüssig, ausser dass noch erklärt werden muss, dass bei den wirklichen Medien keinerlei religiöse Aspekte in Erscheinung treten, wie dies der Fall ist bei sehr vielen falschen Medien und bei den Channelern, die mit religiös-sektiererischen Belangen, Floskeln, Warnungen, Demutsforderungen und Drohungen usw. vielfach überschäumen, wodurch deren religiös-sektiererische Abhängigkeit eindeutig klargelegt und nicht mehr übersehen werden kann.

 

Un ulteriore commento è quindi superfluo, oltre al fatto che deve ancora venir spiegato che i veri medium non presentano alcun aspetto religioso, come accade per moltissimi falsi medium e per i channeler, che spesso traboccano di interessi, frasi retoriche, avvertimenti, richieste di umiltà e minacce ecc. religioso-settarie, il che mette chiaramente in luce la loro dipendenza religioso-settaria, cosa che non può essere più ignorata.

 

13. Viele Menschen glauben, dass sie von einem Schutzengel, einem Geistführer, von Gott oder sonst einer höheren Macht, von Heiligen oder von Jesus Christus usw. geführt und beschützt würden. – Gibt es das?

 

13° Molte persone credono di essere guidate e protette da un angelo custode, una guida spirituale, da dio o da un potere superiore, dai santi o da Gesù Cristo ecc. - Esiste qualcosa del genere?

 

Nein, das gibt es in keiner Weise, denn für all sein Denken, Fühlen, Empfinden und Handeln usw. ist immer und in jedem Fall der Mensch ganz allein verantwortlich. Nur die Religionen und Sekten jeder Art behaupten, dass ein Gott oder Heilige und Schutzengel oder Jesus Christus die Geschicke des Menschen lenken und dafür auch die Verantwortung tragen würden. Das aber entspricht tatsächlich nichts anderem, als einem religiös-sektiererischen Wahn, der von den Bossen der Religionen und Sekten fleissig geschürt wird, um die Menschen in ihren Bann zu schlagen und an sich zu binden, wodurch sie finanziell nach Strich und Faden geschröpft und ausgebeutet werden können. Tatsächlich gibt es aber keinen Schöpfer-Gott, wie ihn die Religionen und Sekten proklamieren, denn in Wahrheit gibt es nur die Schöpfung, die als Universalbewusstsein das gesamte Universum und sämtliche Dinge darin erschaffen hat, und zwar inklusive allen Lebensformen, wozu auch der Mensch gehört. Und diese Schöpfung stellt an den Menschen keinerlei Forderungen und trägt auch keinerlei Verantwortung für irgendwelche Dinge, die der Mensch denkt oder tut.

 

No, non esiste in alcun modo, perché per tutto il suo pensare, sentire, percepire e agire ecc. l’essere umano è sempre e comunque l’unico responsabile. Solo le religioni e le sette di ogni tipo affermano che un dio, un santo, un angelo custode o Gesù Cristo dirigano il destino dell’essere umano assumendosene anche la responsabilità. Ma questo non è altro che un delirio religioso-settario, diligentemente fomentato dai capi delle religioni e delle sette per soggiogare e legare a sé le persone, così da poterle spudoratamente derubare e sfruttare dal punto di vista finanziario. In realtà, non c’è nessun dio creatore, come proclamano le religioni e le sette, perché in verità esiste solo la Creazione che, come Consapevolezza Universale, ha creato l’intero universo e tutte le cose al suo interno, incluse tutte le forme di vita, di cui anche l’essere umano fa parte. E questa Creazione non avanza alcun tipo di richiesta all’essere umano e non ha alcuna responsabilità per le cose che egli pensa o fa.

 

Das Fazit ist also das, dass der Mensch in jeder Beziehung für alles und jedes selbst verantwortlich ist und diese Verantwortung und alle Folgen auch selbst immer tragen und auskosten muss, ganz egal, was er auch immer denkt oder welche Taten und Handlungen er vollbringt und durchführt. Das aber besagt auch, dass der Mensch von höheren Mächten absolut unabhängig und in keiner Weise irgendwelchen solchen untergeordnet ist, so keine höhere Macht einen Schutz ausüben könnte, weder Geistführer noch Jesus Christus noch ein Gott, Heilige, Schutzengel oder sonstige Archetypen usw. Sie allesamt sind nur ein Machwerk der Religionen und Sekten, die dazu erfunden und erstellt wurden, um den Menschen von der wahrheitlichen Wahrheit abzubringen und ihn glauben zu machen, dass er nicht selbständig, sondern eben von höheren Mächten abhängig sei. Und das geschah schon zu frühesten Zeiten darum, um den Menschen untertänig in Knechtschaft halten zu können, damit er nicht aufmuckt und sich ergeben und demütig in die Unterdrückung fügt.

 

La conclusione è che l’essere umano è responsabile di tutto e di qualsiasi cosa sotto ogni aspetto, e deve sempre farsi carico e portare avanti questa responsabilità e tutte le sue conseguenze, qualunque cosa pensi o qualunque atto e azione realizzi o porti a termine. Ciò significa anche che l’essere umano è assolutamente indipendente da poteri superiori e non è in alcun modo subordinato a tali poteri, per cui nessun potere superiore potrà mai proteggerlo, né una guida spirituale, né Gesù Cristo, né dio, santo, angelo custode o altri archetipi ecc. Tutti loro sono solo un lavoro pasticciato di religioni e sette, inventati e prodotti per dissuadere le persone dall’effettiva verità e fargli credere di non essere indipendenti, ma subordinate a poteri superiori. E questo accadeva fin dall’antichità, per essere in grado di tenere gli esseri umani sottomessi in schiavitù, così da non opporre resistenza e arrendersi umilmente all'oppressione.

 

14. Was soll man all den Menschen sagen, die an einen Gott oder gar an mehrere Götter sowie an Heilige und Schutzengel usw. glauben?

14° Cosa si dovrebbe dire a tutte quelle persone che credono in un dio o addirittura in diversi dèi, oltre a santi e angeli custodi ecc.?

 

Unsere Lehre der Wahrheit zielt nicht darauf ab, Religionen und Sekten oder irgendeinen Glauben eines Menschen zu zerstören, weshalb bei uns auch die Regel gilt, tolerant zu sein und nicht zu missionieren. Von unserer Seite aus treten wir also niemals an Religions- oder Sektenangehörige heran, um diese zu unserer Lehre zu bekehren. Unsere Devise lautet, dass jeder glücklich werden soll mit dem, was er glaubens- oder wissensmässig vertritt. Glaubt so also ein Mensch an einen Gott oder an Schutzengel usw., dann versuchen wir nicht, ihm diesen Glauben zu nehmen. Wir schalten uns nur dort ein, wo Menschen selbst an uns herantreten und nach unserer Lehre und unserem Wissen fragen. Allein in dieser Art erteilen wir Auskunft.

Il nostro insegnamento della verità non mira a distruggere le religioni e le sette o una qualsiasi fede personale, ed è per questo che da noi vale la regola di essere tolleranti e di non fare proselitismo. Da parte nostra, quindi, non ci avviciniamo mai ai membri di una religione o di una setta per convertirli al nostro insegnamento. Il nostro motto è che tutti dovrebbero essere contenti con ciò che credono o sostengono scientificamente. Pertanto, se una persona crede in un dio o in un angelo custode ecc. allora non proveremo a fargli cambiare idea. Interveniamo soltanto quando le persone stesse si rivolgono a noi chiedendo informazioni sul nostro insegnamento e sulle nostre conoscenze. Solo in questo modo forniamo informazioni.

 

Auch wenn wir nicht missionieren, so bleibt es nichtsdestoweniger jedoch unsere Aufgabe, die Wahrheit über die Religionen und Sekten zu verbreiten, was wir jedoch ausschliesslich nur in unseren Schriften tun, die an Interessierte abgegeben resp. verkauft werden. Diese Interessenten wiederum kommen aus freiem Willen zu uns, und zwar ohne, dass sie von uns missionarisch beharkt worden wären; und natürlich geben wir ihnen dann auf ihre Fragen auch alle gewünschten sachdienlichen Antworten und Erklärungen usw. Diese führen dann natürlich darauf hinaus, wie das unsere Lehre besagt, dass der Mensch nicht und niemals glauben, sondern erkennen und die Wahrheit sehen soll.

 

Anche se noi non facciamo proselitismo, rimane comunque nostro compito diffondere la verità sulle religioni e sulle sette, cosa che facciamo esclusivamente nei nostri scritti, che sono distribuiti e venduti agli interessati. Questi interessati, a loro volta, vengono da noi di loro spontanea volontà, senza alcuna insistenza missionaria, e naturalmente forniamo loro tutte le risposte e le spiegazioni pertinenti desiderate. Queste poi, portano naturalmente a quanto indica il nostro insegnamento, vale a dire che l’essere umano non dovrebbe mai credere, ma dovrebbe piuttosto riconoscere e vedere la verità.

 

Allen Interessenten muss erklärt werden, dass glauben abhängig und gar hörig macht und oft zum Fanatismus führt, wodurch die Gedankenfreiheit nicht nur eingeengt, sondern gar unterbunden und zerstört wird. Will ein Mensch aber wirklich frei sein, dann muss er auch über seine eigene Gedankenfreiheit verfügen, durch die er alles und jedes selbst entscheiden kann, ohne Angst haben zu müssen, dass das Damoklesschwert eines angeblich liebevollen jedoch wahrheitlich strafenden und also rachsüchtigen Gottes über ihm hängt und auf ihn herunterfallen kann. Der Mensch muss derart frei sein, dass er alle seine Entscheidungen in absolut eigener Verantwortung fällen und ebenso auch alle seine Handlungen durchführen kann, ohne dass erst ein Gott, ein Schutzgeist oder Jesus Christus usw. um Erlaubnis oder um das Gut oder Böse der Sache gefragt werden muss, weil diese imaginären Gestalten angeblich die Norm dafür festlegen und dafür die Verantwortung tragen sollen.

 

A tutte le parti interessate va detto che il credere crea dipendenza, rende sottomessi e spesso porta al fanatismo, e non si limita a ridurre la libertà di pensiero, ma la contrasta e la distrugge. Se una persona vuole davvero essere libera, allora deve disporre anche di una propria libertà di pensiero, attraverso la quale può decidere da sé su tutto e ogni cosa, senza dover temere che la spada di Damocle di un presunto dio amorevole, ma tuttavia punitivo e vendicativo, penda sopra di lui e possa cadere. L’essere umano deve essere libero al punto da poter prendere tutte le sue decisioni sotto la sua piena responsabilità, e di poter compiere tutte le sue azioni senza dover chiedere il permesso o per il bene o il male della questione ad un dio, ad uno spirito protettivo o a Gesù Cristo ecc., perché queste figure immaginarie dovrebbero presumibilmente definire le norme assumendosene la responsabilità.

 

Die Wahrheit ist die, dass der Mensch in jedem Fall und immer die Verantwortung selbst zu tragen hat, und zwar für all sein Denken, Fühlen, Sinnen, Trachten und Handeln. In dieser Folge muss er stets auch selbst über das Gut oder Böse resp. über das Negativ oder Positiv entscheiden, und bereits dafür bedarf er der absoluten Gedankenfreiheit und Entscheidungsfreiheit, ohne dass ihm imaginäre Mächte Vorschriften machen und in irgendeiner Form in seine Freiheit und seine Entscheidungen hineinpfuschen können. Daraus geht aber auch hervor, dass der Mensch um die Wahrheit wissen muss, und dass Wissen unbedingt erforderlich ist, um selbst Entscheidungen treffen zu können.

 

La verità è che, l’essere umano deve assumersi sempre e in ogni caso la propria responsabilità di tutti i suoi pensieri, sentimenti, percezioni, aspirazioni e azioni. Per questo motivo deve sempre decidere egli stesso sul bene o il male o sul negativo o positivo, e proprio per questo necessita di un’assoluta libertà di pensiero e di scelta, senza che dei poteri immaginari possano dirgli cosa fare e immischiarsi in qualche modo con la sua libertà di scelta e le sue decisioni. Tutto ciò dimostra che l’essere umano deve sapere la verità e che la conoscenza è assolutamente necessaria per poter prendere le proprie decisioni.

 

Gerade dieses Wissen aber wird dem Menschen durch die Religionen und die Sekten abgewürgt. Wissen bedeutet nämlich Macht, und genau diese wollen die Religionen und Sekten für sich behalten und ausnutzen, um Profit daraus zu schlagen. Menschen, denen das Wissen vorenthalten wird, verfallen gläubig den Religionen und Sekten, werden hündisch-demütig und verlieren sowohl die Gedankenfreiheit als auch die Entscheidungsfreiheit und die Gesamtfreiheit überhaupt. Dadurch aber verlieren sie auch ihre Toleranz anderen Menschen gegenüber sowie gegenüber deren Lebensweisen und Gedankenrichtungen usw., während sie sich selbst derart in ihrer Glaubensrichtung verrennen, dass sie nur noch rot sehen, wenn ihre Glaubensrichtung von Andersgläubigen oder einfach von Menschen mit anderen Ansichten kritisch betrachtet wird. Gerade Toleranz ist aber unter und zwischen den Menschen notwendig, wenn man in Liebe und Harmonie miteinander leben und auskommen will.

 

Ma è proprio questa conoscenza che viene soffocata nelle persone da religioni e sette. La conoscenza è potere, ed è proprio per questo che le religioni e le sette la vogliono tenere per sé, sfruttandola per trarne profitto. Le persone, alle quali viene negata la conoscenza, soccombono fedelmente alle religioni ed alle sette, diventano umili come cani, perdono sia la libertà di pensiero che la libertà di scelta e, in generale, tutta la loro libertà. In questo modo, tuttavia, perdono anche la tolleranza nei confronti delle altre persone, nonché nei confronti dei loro stili di vita e del loro modo di pensare ecc., perdendosi a tal punto nella loro fede da vedere rosso se questa viene vista criticamente da persone di fedi diverse o semplicemente da persone con diverse opinioni. Ma è proprio la tolleranza ad essere necessaria tra e fra le persone, se si vuole andare d’accordo e vivere insieme in armonia e amore.

Dazu aber bedarf es keines Glaubens, sondern der Wahrheit und Gewissheit, dass von Natur aus und vor der Allmacht der Schöpfung alle Menschen gleich sind, ganz egal, was und wie sie auch immer sind, und ganz egal welcher Rasse, Hautfarbe und Nationalität sie angehören, und ganz egal, ob sie nun Christen, Moslems, Juden, Hindus, Buddhisten, Konfuzianisten oder irgendwelche ausgeflippte Sektierer oder reich oder arm sind.

 

Per questa, però, non è necessaria alcuna fede, bensì la verità e la certezza che, per natura e di fronte all’onnipotenza della Creazione, tutte le persone sono uguali, indipendentemente da cosa o come siano, a prescindere dalla loro razza, dal colore della pelle e dalla nazionalità, e non importa se sono cristiani, musulmani, ebrei, hindu, buddisti, confuciani o appartenenti a qualche folle setta, ricchi o poveri.

 

15. Das Jahr 2000 rückt näher. Ist der Weltuntergang nahe, wie viele Weltuntergangs-Prediger verschiedener Sekten behaupten?

15° L'anno 2000 si avvicina. La fine del mondo è prossima, come sostengono molti predicatori della fine del mondo di varie sette? 

 

Das ist blanker Unsinn, denn so wie die Welt im Jahre 1000 nicht durch ein göttliches Strafgericht untergegangen ist, so wird dies auch im Jahre 2000 nicht geschehen, ebenso auch nicht im Jahre 3000 usw.

 

Si tratta di un evidente assurdità, perché, così come il mondo non è finito nell’anno 1000 per un giudizio divino, lo stesso non accadrà nell’anno 2000, né tantomeno nel corso dell’anno 3000 ecc.

 

Weltuntergangspropheten hat es schon zu alten Zeiten gegeben, und ängstliche gläubige Anhänger solcher Scharlatane ebenfalls. Dazu gehört auch die christliche Kirche mit ihrer Bibel, die mit Weltuntergang und jüngstem Gericht droht usw., so es kein Wunder ist, wenn viele christliche Sekten und ihre Oberfritzen stets mit angeblich bevorstehenden Weltuntergängen drohen. Ganz speziell beliebte Zeitpunkte für solche Weltuntergangsprophezeiungen irgendwelcher Verrückten und deren Gläubigen sind jeweils die Jahrtausendwechsel und die Jahrhundertwechsel, wenn eben die Zeit von einem Jahrtausend oder Jahrhundert zum nächsten wechselt.

 

I profeti della fine del mondo esistono fin dai tempi antichi, così come i timorosi e devoti seguaci di tali ciarlatani. Ciò comprende anche la chiesa cristiana con la sua Bibbia, che minaccia con la fine del mondo e il giorno del giudizio ecc., per cui non c’è da stupirsi se molte sette cristiane e i loro pezzi grossi minacciano sempre di una presunta fine del mondo. Momenti particolarmente amati da diversi pazzoidi e i loro credenti per tali profezie della fine del mondo, sono di volta in volta il cambio del millennio e del secolo, proprio quando l’epoca passa da un millennio, o da un secolo, all'altro.

 

Sollte es sich tatsächlich einmal ergeben, dass die Erde zu einem solchen Zeitpunkt untergehen resp. zerstört würde, vielleicht durch einen gigantischen Meteoriten oder Kometen aus dem Weltenall, dann wäre das nicht mehr und nichtweniger als eine kosmische Fügung, die bestimmt in keiner Weise etwas zu hat mit der Rache oder dem Strafgericht eines sowieso nur imaginären Schöpfer-Gottes oder seines angeblichen Sohnes Jesus Christus. Und auch wenn der Mensch selbst durch seinen Wahnsinn in Sachen Zerstörungswut in militärischer und wissenschaftlicher Hinsicht die Erde untergehen lassen resp. zerstören würde, dann würde das in keiner Weise einem göttlichen Weltuntergangsakt gleichkommen.

 

Se mai dovesse realmente accadere che la Terra in quel momento venisse distrutta o dovesse finire, magari per mezzo di un gigantesco meteorite o da una cometa proveniente dallo spazio, allora quella non sarebbe né più né meno che una disposizione cosmica, che certamente non avrebbe nulla a che fare con la vendetta o la punizione di un qualche dio-creatore immaginario o del suo presunto figlio Gesù Cristo. E anche se lo stesso essere umano, con la sua follia in tema di furia distruttiva militare e scientifica, portasse alla fine della Terra o alla sua distruzione, questo non avrebbe nulla a che fare con un atto divino della fine del mondo.

 

16. Viele Menschen, die dieses Interview anschauen, werden sich wohl fragen, woher du die Gewissheit hast, dass alles so ist, wie du sagst? Sie werden behaupten, vieles sei doch ebenso nur eine Glaubensannahme, wie bei den Religionen. Was sagst du diesen Menschen?

 

16° Molte persone che analizzeranno questa intervista probabilmente si chiederanno come puoi avere la certezza che tutto sia come dici. Diranno che molte cose sono supposizioni fideistiche, come per le religioni. Cosa dici a queste persone?

 

Kein Mensch ist verpflichtet oder angehalten, meine Worte ernst oder als wahr anzunehmen oder sie eben zu glauben. Prinzipiell soll kein Mensch irgendwelche Dinge oder Aussagen usw. glauben, und zwar auch nicht all das, was ich erzähle und erkläre. Glauben macht abhängig und dumm, weshalb der Mensch also niemals irgendwelche Dinge glauben soll. Im Gegenteil, der Mensch soll stets kritisch sein und sich alles sehr genau überlegen, alles genau überdenken, ergründen, erforschen und dadurch selbst die Wahrheit finden, und zwar in sich selbst ebenso wie auch ausserhalb seiner Person. Dazu bedarf es aber des Verstandes, einer gesunden Kritik und der völligen Gedankenfreiheit ebenso, wie auch der Unvoreingenommenheit und Vorurteilslosigkeit in völliger Neutralität. Und sind diese Dinge gesamthaft gegeben, dann vermag der Mensch auch alle Dinge zu ergründen und die effective Wahrheit zu erkennen, die er anhand von tatsächlichen Fakten findet.

 

Nessuno è costretto o indotto a prendere sul serio, a ritenere vere o semplicemente a credere alle mie parole. In linea di principio, nessuno dovrebbe credere a niente, nemmeno a tutto quello che dico e spiego. La fede rende dipendenti e stupidi, motivo per cui una persona non dovrebbe mai credere a nulla. Al contrario, l’essere umano dovrebbe essere sempre critico e riflettere molto attentamente, riesaminare, andare a fondo, indagare e in tal modo trovare egli stesso la verità, sia dentro che fuori dalla sua persona. Ma ciò richiede intelligenza, una sana critica e la totale libertà di pensiero, nonché imparzialità e mancanza di pregiudizi in completa neutralità. E quando ci sono tutte queste cose, allora l’essere umano è in grado di andare a fondo su tutte le cose e di riconoscere l’effettiva verità che troverà sulla base dei fatti reali.

 

Eine Wahrheitserkennung durch deren tatsächliche Ergründung jedoch, wenn alle gegebenen und wirklichen Fakten und Aspekte durchforscht werden und daraus das Resultat der Effektivität entsteht, hat in keiner Form etwas mit einer Glaubensannahme zu tun. Im Tatsächlichen der Wahrheit hat niemals ein Glaube Platz, sondern nur die effective Wirklichkeit. Und diese effective Wirklichkeit ist es, die mir die Gewissheit gibt, dass die Wahrheit tatsächlich stimmt und auch die Wahrheit ist, die auch in der schöpferischen Natur und in all deren Gesetzen und Geboten von all jenen Mensch anerkannt werden kann, die mit offenen Sinnen und offenem Verstand alles betrachten, beobachten, erforschen und ergründen.

 

Un riconoscimento della verità attraverso la sua conoscenza approfondita, quando si studiano metodicamente i fatti e gli aspetti reali e si ottengono dei risultati concreti, non ha nulla a che fare con una supposizione fideistica. Nella fattualità della verità non c’è spazio per una fede, ma solo per la realtà effettiva. Ed è questa realtà effettiva a darmi la certezza che la verità sia effettivamente la verità, che può essere riconosciuta nella natura creazionale e in tutte le sue leggi e comandamenti da ogni essere umano che, con sensi e mente aperti, guardi attentamente, osservi, indaghi e vada a fondo su tutte le cose.

 

Natürlich gibt es Besserwisser, die aus Prinzip oder ihres Images wegen dieser Wahrheit bestreiten. Diese Menschen aber können einem nur leid tun, denn sie leben an der Wahrheit und damit auch am wirklichen Leben vorbei. Andere wiederum bestreiten diese Wahrheit aus religiösen oder streng sektiererischen Gründen, doch auch da weiss jeder vernünftig denkende Mensch, dass auch diese am wirklichen Leben vorbeileben.

Naturalmente ci sono saccenti che contestano questa verità per principio o per motivi di immagine. Ma uno può solo dispiacersi per queste persone, perché si lasciano scappare la verità e quindi anche la vita reale. Altri, invece, contestano la verità per motivi religiosi o strettamente settari, ma anche in questo caso ogni persona che pensa in modo ragionevole sa che anche queste persone si lasciano scappare la vita reale.

 

17. Wie bist du zu deinem grossen Wissen gekommen?

17° Come sei arrivato a questa tua grande conoscenza?

 

Dafür musste ich schon von frühester Kindheit an lernen und immer wieder lernen. Ehe ich auch nur zur Schule ging, wurde ich durch einen Ausserirdischen namens Sfath unterrichtet und sehr vieler Dinge und Fakten belehrt sowie in den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten unterrichtet. Sfath war ein Ischwisch, also ein Mann mit dem Titel ‹Weisheitskönig›, was in den irdischen Sprachbegriffen als Gott bezeichnet wird.

Per arrivarvi ho dovuto imparare fin dalla più tenera età e continuare a imparare. Prima ancora di andare a scuola, sono stato educato da un extraterrestre chiamato Sfath e istruito in moltissime cose e fatti, come pure nelle leggi e nei comandamenti creazionali-naturali. Sfath era un Ischwich, dunque un uomo con il titolo di ‹Re di Saggezza›, cosa che nelle lingue terrestri viene chiamato dio.

 

Einerseits unterrichtete er mich normal von Mensch zu Mensch, und andererseits geschah dies auch durch technische Hypnoseapparaturen, die mir ungeheuerlich vielfältige Dinge, Daten und sonstiges Wissen vermittelten. So wurde ich in sehr vielen Dingen wissend und belehrt, was jedoch bald dazu führte, dass ich einsam wurde und nur noch Erwachsene als Gesprächspartner suchte, wie z.B. einen meiner Lehrer und einen liebenswerten Pfarrherrn.

Da un lato, sono stato educato normalmente da persona a persona, e dall’altro questo è accaduto anche per mezzo di dispositivi tecnici per l’ipnosi, i quali mi hanno trasmesso una gamma incredibilmente diversificata di cose, date e conoscenze di vario genere. Così sono stato ben istruito in moltissime cose, il che mi ha portato a sentirmi solo e a cercare soltanto adulti con cui parlare, come ad es. uno dei miei insegnanti e un caro pastore protestante.

 

Noch ehe ich meine Schulzeit beendet hatte, brachte mich Sfath verschiedentlich in die Nähe von Darjeeling in Indien, im Himalayagebirge. Dort lebte ein alter Buddhistenmönch, der mich ebenfalls in vielen Dingen unterrichtete, wie dies auch später noch andere Mönche in Indien taten, wo ich verschiedentlich lebte.

Prima ancora che terminassi il mio periodo scolastico, Sfath mi ha portato diverse volte vicino a Darjeeling, in India, sulle montagne dell’Himalaya. Lì viveva un vecchio monaco buddista, il quale mi ha istruito in molte cose, come fecero poi anche altri monaci in India, dove ho vissuto in diverse occasioni.

 

Danebst lernte ich auch immer aus eigenem Antrieb sowie später auch noch durch eine Ausserirdische namens Asket, die aus unserem Zwillingsuniversum, das DAL-Universum genannt wird, hierher auf die Erde kam.

 

Inoltre, ho sempre imparato di mia iniziativa e in seguito anche da una extraterrestre di nome Asket, venuta qui sulla Terra dal nostro universo gemello chiamato universo DAL.

 

18. Um einen Bogen zum Anfang unseres Gespräches zu schlagen: Was ist nun eigentlich der Sinn unseres Lebens?

18° Per ricollegarci all'inizio della nostra conversazione: Qual è il vero senso della nostra vita?

 

Der Sinn des Lebens ist die Evolution, also die Fort- und Weiterentwicklung, die stetige Höherentwicklung. Der Sinn der Evolution liegt dabei darin, die höchstmögliche Entwicklung zu erlangen, in welche die Liebe, die Harmonie, das Können und Wissen und die Weisheit eingeschlossen sind.

 

Il senso della vita è l’evoluzione, cioè lo sviluppo e il perfezionamento, il costante progresso. Il senso dell’evoluzione consiste nel raggiungimento del massimo sviluppo possibile, in cui sono racchiusi l’amore, l’armonia, la capacità, la conoscenza e la saggezza.

 

Die Evolution dient dabei nicht nur dazu, den Menschen zu einem hohen Wissens- und Weisheitsstand zu bringen, damit er ein schöpfungsgerechtes Leben führt usw., sondern sie dient dazu, der Schöpfung selbst evolutionieren zu helfen. Wie nämlich der Mensch und praktisch alles Leben evolutionsbedürftig sind, gilt dies gleichermassen für die Schöpfung und also für das Universalbewusstsein selbst. Auch die Schöpfung ist nur relativ vollkommen und bedarf daher der Evolution, um sich in höhere Daseinsformen hinaufarbeiten zu können. Und der Weg dazu ist der Mensch, der sich über Jahrmilliarden hinweg zur Reingeistform evolutioniert und in dieser Form dann weiter in immer höhere Daseinsformen hinauf, und zwar bis in die Petale-Ebene. Von dort aus findet dann der Übergang in die Schöpfung, in das Universalbewusstsein, statt, wodurch dann eine Vereinigung, eine Einswerdung, erfolgt.

 

L’evoluzione non serve solo a portare l’essere umano ad un alto livello di conoscenza e saggezza, conducendolo ad una vita conforme alla Creazione ecc., ma serve anche ad aiutare la stessa Creazione ad evolversi. Proprio come l’essere umano, e praticamente tutte le forme di vita, hanno bisogno di evolvere, lo stesso vale anche per la Creazione e quindi per la stessa Consapevolezza Universale. Anche la Creazione è solo relativamente perfetta e quindi necessita dell’evoluzione per poter farsi strada verso forme superiori di esistenza. E la via per questo è l’essere umano, il quale nel corso di miliardi di anni si evolve nella forma puramente spirituale e poi, in questa forma, in forme sempre più alte d’esistenza, fino al livello Petale. Da lì, poi, avviene il passaggio nella Creazione, nella Consapevolezza Universale, che si traduce in un’unione, un diventare un tutt’uno.

 

So nimmt die Schöpfung in dieser Art dann die bis zur höchstmöglichen Vollkommenheit gebildete einstige menschliche Geistform auf, die ja einst als Teilstück Schöpfung von dieser ausgegangen ist, um sich via den Menschen bildend zu evolutionieren. Mit der Einswerdung gelangen auch das angesammelte Wissen und die Weisheit in die Schöpfung, die dadurch wieder um ein winziges Jota weiterevolutioniert und nach einer bestimmten Zeit zur nächsthöheren Schöpfungsform wird, die auch wieder weiterevolutioniert usw., bis sie nach undenkbar langer Zeit eins wird mit dem Absoluten Absolutum, der höchsten und allesumfassenden Schöpfungsform, die auch der fortlaufenden Evolution bedarf, bis in alle Allgrosszeit und zeitliche Endlosigkeit.

In questo modo, quindi, la Creazione assorbe la forma spirituale, un tempo umana, alla sua massima perfezione possibile; in passato fuori uscita come frammento dalla Creazione, per formarsi ed evolversi tramite l’essere umano. Con l’unificazione ottiene anche la conoscenza e la saggezza accumulate nella Creazione, la quale a sua volta evolve di un minuscolo iota e, dopo un certo periodo di tempo, si trasforma in una forma Creazione immediatamente superiore la quale, a sua volta, continuerà ad evolversi ecc. fino a quando, dopo un periodo di tempo inconcepibilmente lungo, diventerà una cosa sola con l’Assoluto Absolutum: la più alta e omnicomprensiva forma della Creazione, anch’essa soggetta ad una continua evoluzione, per tutti gli eoni nell’immensità del tempo.

 

19. Religionen keine befriedigenden Antworten mehr geben können? Was soll er tun?

19° Cosa consigli a una persona a cui le religioni non sono più in grado di fornire delle risposte soddisfacenti? Cosa dovrebbe fare?

 

Solche Menschen, wie auch solche, die keinen Religionen usw. angehören und keine befriedigenden Antworten im Bezuge auf den Sinn des Lebens usw. finden, können nur eines tun, und zwar in sich selbst die Wahrheit suchen und diese auch tatsächlich finden, um damit ein massgebendes, zweckdienliches und wahrheitsmässiges Wissen zu schaffen, anstatt irgendwelche Irrlehren glaubensmässig anzunehmen und sich darin zu verlieren.

 

Queste persone, così come quelle che non appartengono a nessuna religione ecc. e che non riescono a trovare risposte soddisfacenti sul senso della vita ecc., possono fare solo una cosa, vale a dire cercare la verità in sé stessi e trovarla realmente, al fine di crearsi una conoscenza autorevole, utile e veritiera, invece di accettare fideisticamente un qualche falso insegnamento e perdersi in esso.

 

Dabei gilt das Prinzip: Wer suchet, der findet.

Vale il seguente principio: Chi cerca trova.

 

Dabei muss jedoch bedacht werden, dass nur derjenige das Richtige und Gute findet, der auch wirklich danach sucht und sich streng darum bemüht, denn die wahrliche Wahrheit ist nicht derart leicht zu finden, wie eben all die Falschheiten der Religionen und Sekten, die als Wahrheiten angeboten und verkauft werden, die wahrheitlich jedoch nur Irrlehren entsprechen, die darauf abzielen und darauf ausgerichtet sind, den Menschen davon abhängig zu machen und über ihn Macht ausüben zu können sowie ihn auszubeuten. Und viele finden leider den falschen Weg in diese Richtung, hin zu den Religionen, die schon seit alters her als ‹Opium des Volkes› bekannt sind, weil sie die Sinne des Menschen benebeln, wodurch er die Wirklichkeit und Wahrheit nicht mehr sieht und jede Selbstverantwortung verliert, die doch so sehr notwendig ist, um ein gutes und ausgeglichenes sowie schöpfungs-naturmässig richtiges Leben führen zu können.

 

Va tuttavia tenuto presente che trovano ciò che è giusto e buono solo coloro che lo cercano davvero e si sforzano di trovarlo, perché l’effettiva verità non è così facile da trovare come lo sono tutte le falsità delle religioni e delle sette, vendute e offerte come verità ma che in realtà non sono altro che insegnamenti sbagliati, che mirano e perseguono lo scopo di rendere le persone dipendenti, per poter esercitare il potere su di esse sfruttandole. E molti, purtroppo, trovano la via sbagliata in questa direzione, verso le religioni, da tempo conosciute come ‹l’oppio dei popoli›, perché annebbiano i sensi dell’essere umano, in modo che non veda più la realtà e la verità, perdendo ogni auto responsabilità, così importante per poter condurre una vita felice, equilibrata, nonché reale in termini creazionali-naturali.

 

20. Ist der einzelne Mensch in der heutigen Zeit nicht machtlos? Wenn ich all die Kriege sehe und das Elend auf der Erde, dann fragt sich wohl mancher, was er konkret tun kann.

20° L'individuo non è impotente di questi tempi? Quando vedo tutte le guerre e la miseria sulla Terra, alcuni probabilmente si chiederanno cosa possano fare di concreto.

 

Der einzelne Mensch kann sehr viel tun, und zwar in allererster Linie für sich selbst. In jedem Fall nämlich steht sich jeder Mensch selbst am nächsten und muss daher in erster Linie darauf bedacht sein, sich selbst zu bilden, zu evolutionieren und sich natürlich am Leben zu erhalten. Dies aber muss auf eine Art und Weise geschehen, die schöpfungs-naturgerecht ist und also bedingt, dass der einzelne für alles und jedes seines Denkens, Trachtens, Empfindens, Fühlens, Sinnens und Handelns usw. in jedem Fall und vollauf immer selbst die Verantwortung trägt. Also muss der einzelne an sich arbeiten und zum wirklichen Menschen werden, denn beim einzelnen beginnt alles, und aus einzelnen besteht die gesamte Menschheit. Wenn der einzelne gut, vernünftig und verantwortungsvoll wird, dann trägt er das zum Nächsten, der sich vielleicht auch darum bemüht, besser, vernünftiger und verantwortungsvoller zu werden. Und dieser trägt es wieder zum Nächsten usw. usf.

 

L'individuo può fare molto, in primo luogo per sé stesso. In ogni caso, la persona più vicina a noi, siamo noi stessi, e quindi la cosa più importante da fare è educare sé stessi, evolversi e, naturalmente, mantenersi in vita. Ma questo deve avvenire in modo naturale e conforme alla Creazione, e ciò significa che l’individuo deve essere completamente responsabile per ogni suo pensiero, desiderio, sentimento, percezione e azione ecc. in ogni caso e circostanza. Pertanto, l’individuo deve lavorare su sé stesso e diventare un vero essere umano, perché tutto inizia dall’individuo, e l’intera umanità è composta da individui. Quando l’individuo diventa buono, ragionevole e pienamente responsabile, allora questo passerà al prossimo il quale, a sua volta, forse si sforzerà di diventare migliore, più ragionevole e pienamente responsabile. E questo passerà nuovamente al prossimo e così via.

 

Nicht die grosse Masse der Menschheit kann geändert werden, und nicht die grosse Masse der Menschheit wird sich ändern zum Besseren, sondern es ist der einzelne Mensch, der dies tut. Und dieser trägt dann seine neue Art, sein Wissen, seine Liebe, seine Harmonie, sein Frieden und sein Verantwortungsbewusstsein usw. hinaus in die Welt, hin zum Nächsten und Übernächsten, wodurch schliesslich ein System wie eine Schneeballschlacht entsteht.

 

Non è la grande massa dell’umanità che può essere cambiata, e non sarà la grande massa dell’umanità a cambiare in meglio, ma sarà l’individuo a farlo. E questo porterà il suo nuovo modo di essere, la sua conoscenza, il suo amore, la sua armonia, la sua pace e il suo senso di responsabilità ecc. in giro per il mondo, fino al suo vicino e al vicino successivo, creando infine un sistema come una battaglia di palle di neve.

 

Also ist die Frage nicht die, ob der einzelne etwas tun kann oder ob er machtlos ist, sondern die Frage ist die: Warum tut der einzelne nichts? Denn beim einzelnen liegt es tatsächlich, dass sich alle Übel beheben lassen und dass alles zum Besseren geändert wird. Dieses Handeln liegt aber in erster Linie darin, dass sich der Mensch als solcher selbst besinnt und an sich selbst arbeitet, um einen wahrlichen Menschen aus sich zu machen, wobei dies jedoch nur durch die Findung der Wahrheit geschehen kann.

 

Quindi la domanda non è se l’individuo può fare qualcosa o se è impotente, bensì: Perché l'individuo non fa nulla? Perché, in realtà, dipende dall’individuo se tutti i mali possono essere risolti e se tutto cambia in meglio. Questa azione, tuttavia, si fonda principalmente nel fatto che l’essere umano, in quanto tale, pensi e lavori su sé stesso per fare di sé un vero essere umano, cosa che può accadere solo attraverso la scoperta della verità.

 

Und ist die Wahrheit dann gefunden und ist man tatsächlich wirklicher Mensch geworden, dann kann man auch nach aussen hin vieles tun, und zwar indem man seinen Mut zusammennimmt und für die Wahrheit und ein besseres Leben und für eine bessere Welt und ein besseres Sinnen und Trachten der gesamten Menschheit einsteht. Dazu gehört z.B. auch ein Sicheinsetzen für den Kampf gegen die Überbevölkerung, gegen Frauendiskriminierung und gegen Kindsmisshandlung, gegen Folter- und Todesstrafe sowie gegen Fremden- und Rassenhass; dazu gehört aber auch der Kampf für Tierschutz, für Naturschutz und für Umweltschutz und der Erhalt des Planeten Erde. Und natürlich gehört dazu auch, und zwar nicht zuletzt, die Hilfe am Mitmenschen, wo immer es möglich und angebracht ist.

 

E una volta trovata la verità, quando si è diventati realmente esseri umani, allora si può fare molto anche verso l’esterno, prendendo il proprio coraggio per far valere la verità per una vita, un mondo, un modo di pensare e di desiderare migliore per tutta l’umanità. Ciò include, ad esempio, la lotta contro la sovrappopolazione, contro la discriminazione femminile e contro gli abusi sui minori, contro la tortura e la pena di morte, nonché contro la xenofobia e l’odio razziale; ma anche la lotta per la protezione degli animali, della natura e dell’ambiente e la salvaguardia del pianeta Terra. E naturalmente ciò comprende, non da ultimo, l'assistenza al prossimo, laddove possibile e opportuno.

 

Von der Masse der Menschheit ist nichts zu erwarten, denn diese lebt stur in ihrem gleichgültigen und selbstbezogenen Trott dahin. Darum liegt es beim einzelnen, dass er besseren Sinnes und zugänglich für die Wahrheit wird, um dann die Nächsten und Übernächsten mit sich zu ziehen. Das ist der einzige Weg, den es gibt, um die Gesamtmenschheit zum Besseren zu ändern und um das Leben und die Welt zu erhalten.

Non c'è nulla da aspettarsi dalla massa dell'umanità, perché questa vive ostinatamente nella sua routine indifferente ed egocentrica. Questo è il motivo per cui spetta all'individuo migliorare il proprio modo di pensare diventando più aperto alla verità, per poi trascinare con sé chi gli sta vicino e così via. Questa è l’unica via per cambiare in meglio l’intera umanità e preservare la vita ed il mondo.

 

Traduzione: Enrico Freguja
Controllo: FIGU-Landesgruppe Italia